Forum

154 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Sind dir solche Auswirkungen auf das Herz Kreislauf System durch Prismen bekannt ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Sind dir solche Auswirkungen auf das Herz Kreislauf System durch Prismen bekannt ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Nee.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Könnte es sein , dass die Verteilung der Prismen , vor allem , wenn es sich um Höhen .,- und Seitenprismen handelt ... eine erhebliche Rolle bei der Verträglichkeit der Gläser spielt ? ..?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,
Sorry für die Verspätung. Urlaub.
Eigentlich nicht. Aber bei bestimmten WF's ist es besser, so zu verteilen, wie bei der Messung die Gläser in der Messbrille steckten.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Schön , dass du wieder da bist !
Inzwischen trage ich eine vollkorrigierte Brille mit je 7 Prismen außen in jedem Glas und 2 Prismen oben im linken Glas , sowie 1 Prisma unten im rechten Glas .
Sehen kann ich damit sensationell . Prismen nah und Fern unterschiedlich ist kein Thema mehr.
Aber das Gefühl ist wie beim 1. Mal mit Prismen . Mein Bildschirm hat ' ne Delle nach innen , ich habe schon 2 Gläser am Tisch umgeschmissen und wo ich hin trete , da muss ich auch aufpassen. Auf' s Auto fahren habe deshalb erstmal verzichtet. Meine Augen reagieren in der Art , dass ich morgens verklebte Augen habe . Und entspannt fühlen die sich eigentlich nicht an .
IST DAS NORMAL ??????

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die Perspektive hat sich geändert, das dauert einige Tage oder 2-3 Wochen, bis das erledigt ist. Die verklebten Augen sind eher der Jahreszeit geschuldet. Allergie oder leichte Bindehautreizung.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Obwohl das Sehen gut ist verursacht die Umstellung bei mir großen Stress .
Manchmal möchte ich am liebsten die Brille wechseln oder am liebsten die Augen zumachen.( Abends natürlich )
Ist es ratsam dem nachzugeben ,oder konsequent zu bleiben ? .

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

abend darfst Du ruhig mal die Augen zu machen um zu entspannen. Auch tagsüber ist das kein Problem, wenn Du nicht gerade arbeiten musst. Wink
Es kann Dir helfen.

LG
Eberhard

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers westfale65
Beigetreten: 4. November 2014 - 13:37

Hallo Seestern,
da scheinen wir ja eine sehr ähnliche Entwicklung mit den Prismenwerten zu haben.
Bin jetzt in relativ kurzer Zeit bei 8,5 Seite und 6,0 Höhe gelandet. Jetzt wird es langsam
unbequem mit der Glasdicke. Wurde Dir schon eine OP empfohlen vom AA?
Mein Optiker wollte auf das Thema irgendwie nicht einsteigen aber bei meinen ständigen Steigerungen
sehe ich das schon irgendwann kommen
VG
westfale

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Westfale ,
Für mich war die Glasdicke schon jetzt unakzeptabel , denn ich habe außen 14 pdpt , also 7 je Seite ! und 3 in der Höhe .. Das ändert jedoch nicht viel bei schräger Prismen Lage . Ich hatte immer recht große Brillengläser .
Bei meinen Werten und einem Index 1,5 hatte ich am Aussenrand
12 mm .
Ich fand die Brille sau- schwer und man sieht damit schon ein bisschen Hilfe - bedürftig aus. Mein Sohn wollte sich mit mir damit nicht blicken lassen .
Inzwischen habe ich eine kleine Fassung im Cat Eye Style und Index 1,6 . Die Brille ist gut tragbar .
Der Optiker hat die Seiten poliert ... Sieht wie' ein Diamant aus ! Hat auch 9mm an der dicksten Stelle .. Fällt aber nicht so auf!
Aber eben kein Panorama- Blick mehr .
Nach einer OP habe ich auch gefragt ... Wäre bei stabilen Werten für zumindest die Aussenprismen machbar... . Die Werte in der Höhe sind eher schwierig . Der Doc in Koblenz sagt . Abschneiden ... annähen und wenn man Glück hat ist die Narbenschrumpfung der richtige Betrag ... Wenn nicht Pech !
. Aber auch für die Aussenprismen ... wer weiß , wann ich stabile Werte erreiche . ...????
Im Moment habe ich mich mit der Brille erstmal abgefunden.
Ist auch in der Version nicht so schlecht.
Ich habe mich aber noch nicht so richtig an mein " Neues Sehen " gewöhnt ... Obwohl die Brille in allen Bereichen sehr gut funktioniert ... Habe ich den Eindruck meinen Augenmuskeln gefällt das nicht recht... Als ob die Muskeln klemmen , manchmal reiße ich die Augen weit auf ... Als ob ein zu tief in den Hosenbund gestecktes Hemd durch Oberkörper - Recken gelockert werden muss ? , ! Obwohl die Muskeln ja jetzt entspannt sein sollten.
Aber ich nerve meine Familie mit Brille und Augen jetzt schon anderthalb Jahre ...eigentlich wollte ich nur eine Gleitsichtbrille ,denn mit meiner Fernkorrektion bin ich inzwischen aufgeschmissen . ,! ... Dann ging das ganze Problem los. Das will keiner mehr hören .

Ich werde einfach ein paar Monate abwarten müssen.

Es wäre schön , wenn jemand diese Problematik , die ich beschrieben habe erklären könnte ... Ein Hoffnungsschimmer für Mich ???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers westfale65
Beigetreten: 4. November 2014 - 13:37

Hallo Seestern,
hab jetzt meine neue Brille gestern abgeholt. Sind jetzt fast 10mm an der dicksten Stelle
und schon ganz schön schwer jetzt die Brille. Aber ist ein guter Tip mit dem kleineren Gestell, wenn dies wirklich
so viel an der Dicke ausmacht. Werde ich bei der nächsten Brille mal überlegen. Wird ja wahrscheinlich nicht
so lange dauern bis zur nächsten Prismensteigerung bei mir.
Das kenne ich auch mit den komischen Wahrnehmungen mit der Prismenbrille. Aber das hat sich bei mir immer nach
einiger Zeit wieder gut gelegt. Ich versuche dann einfach nicht daran zu denken, dass da Prismen sind und irgendwann
funktioniert es dann. Aber es ist schon ein anderes Sehgefühl als vorher ohne Prismen. Was ich auch festgestellt habe,
dass ich die Prismenbrille nicht mal weglassen kann. Sobald ich auch nur einige Stunden ohne die Prismenbrille war,
verändert sich der Seheindruck und 1 bis 2 Tage später bekomme ich dann noch heftige Kopfschmerzen.
Das mit der OP bei Dir hört sich aber auch nicht so doll an, wenn der Doc schon von Zufällen spricht bei dem Höhenausgleich. Ich denke, da würde ich dann nur die Seite korrigieren lassen und wenn dann nur Höhe bleibt, dann
wäre das ja wahrscheinlich in der Brille wieder mit relativ dünnen Gläsern zu regeln.- hoffe ich einfach mal
Viele Grüsse
westfale

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo ,
ich hatte eine erneute Messung .
Außen Prisma von 14 jetzt auf 18 gestiegen , das Höhen - Prisma von 3 auf 3,5 .
Die Erweiterung der Höhe ist nur gering , wirkt sich beim Vorhalten vor meine jetzige Brille äußerst positiv aus .
Werde entweder nochmal nach Koblenz fahren oder wegen der geringeren Entfernung einen Operateur in Berlin suchen !
Ewig möchte ich mit so dicken Brillen - Gläsern nicht laufen müssen .
Kennt jemand in Berlin oder Umgebung eine gute Adresse ????

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Du hast eine PN von mir.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Eine neue PN für dich ! Eberhard

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Solange ich den Behandlungsplan für die OP nicht habe , weigert sich mein Optiker die gemessenen 18 Aussenprismen in eine neue Brille einzubauen . Ich bekomme erstmal eine Office mit 14 aber Höhe 3,5 ! Um nicht immer wechseln zu müssen.
Ich komme im Moment mit den 14 Prismen außen nicht schlecht zurecht, ... Außer manchmal, da habe ich das Gefühl ... Ich sehe schlecht, als ob mein rechtes Auge irgendwie durch einen falschen Bereich sieht. Das ist aber nur gelegentlich so. Woran könnte das liegen ? Bis November ist noch lange hin !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das ist ein kurzzeitiger Ausfall des binokularen Sehens. Das Auge versucht, in Ruhestellung zu gehen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Zu den 18 cm/m. Vor der OP sollte die höchst gemessene Korrektion gut 2-3 Monate beschwerdefrei getragen werden.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Mir ist schon klar, dass ich die gemessenen Korrektionen dann bis zur "OP- Reife " tragen muss.
Und das ist wahrscheinlich auch der Grund , weshalb der Optiker diesen Weg nicht ohne ärztliche Begleitung gehen will.
Denn auch mit den 18 Prismen hatte ich noch kein ganz ruhiges Kreuz .
Deshalb soll ich jetzt entweder versuchen mit den jetzigen Prismen zurecht zu kommen ,oder konsequenter Weise den OP Weg einschlagen.
Aber mit 14 Aussenprismen ist man bei der Brillenwahl schon jetzt recht eingeschränkt ,wenn man keine Aschenbecher vor den Augen möchte !
Der Termin ist ja erst im November , da habe ich noch viel Zeit zum fühlen und überlegen !
Ich denke aber , die jetzige Situation ist nur eine Zwischenlösung ! Oder , Was meinst du ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo Seestern,

ist denn der OP-Termin im November oder erstmal ein weiterer Untersuchungstermin? Falls im November operiert werden soll, halte ich es für falsch, die 14cm/m bis dahin zu tragen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Nein ,nein , im November ist mein erster Vorstellungstermin in der Praxis ... Der irgendwann dann mal die OP als Ziel hat ... Eventuell , vielleicht ??,!!.. ? Dorthin zu fahren ist für mich sozusagen die Option auf eine Schieloperation. Bisher hatte mein Optiker immer versucht eine langfristige Lösung mit möglichst wenig Prismen und ohne OP zu finden.
Aber weil ich irgendwie nie richtig zu Frieden zu stellen bin , haben sich jetzt doch schon reichlich Prismen angesammelt.

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sorry, ich habe das doch schon gewusst.. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Neue Brille seit Freitag .
Office individual , tatsächlich auch individualisiert auf meine Anforderungen, mit nur 0,5 Prismen in der Höhe mehr.
Heute sofort wieder heftige Reaktionen der Augenmuskeln , auch wieder Kopfschmerzen .
Bei so einer kleinen Veränderung ... Ist das normal oder bin ich nur so empfindlich ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Office.? Ist es wirklich nur eine Arbeitsbrille?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Na , gut , dass du fragst ... Fühlt sich eigentlich wie 'ne normale GS Brille, mit leicht eingeschränktem Fernteil an , aber ich habe Office near bestellt ! """"..?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Tja, das ist nur für den PC-Bereich.
LG
Eberhard

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Kann es sein , dass es durch die Prismenkorrektion bei mir auch zu einen Wechsel des Führungsauges kommt?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,
das Führungsauge kann sich eigentlich nicht von einer zur anderen Seite wechseln.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Ich habe dir eine PN geschickt !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Konntest du schon etwas in Erfahrung bringen ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin, nein, leider noch nicht.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Kann es sein , dass unter den Prismen die Kurzsichtigkeit geringer wird??
Denn vor den Vollkorrektionen ( Sphäre , Zylinder, Prisma ) hatte ich sphärisch sogar noch höhere Werte !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Und du hast auch noch ' ne PN !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Ich habe den Eindruck , dass mein Anfangsproblem mit unterschiedlichen Prismenwerten für Nähe und Ferne noch immer präsent ist .
Nur ist das Problem irgendwie geringer geworden.
Ich trage wenige Prismen , bis ich das Brennen meiner Augen nicht mehr aushalten kann und dann wechsle ich auf die höheren Werte .
Dann ist das Augenbrennen weg , aber dafür habe ich dann ein eigenartiges Raumgefühl .
Wenn sich das doch bewahrheitet ... Franklin Brille ??
Könnte sich das bis zur Gleichheit der Werte entwickeln ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

in der Tat wäre die Franklinbrille die einzige sinnvolle Möglichkeit, ferne und Nähe mit unterschiedlichen Prismen zu versorgen.
Aber wie ist es bei der Arbeit? Hast Du schon mal versucht, mit Fernkorrektur und zusätzlichen Fernrohr-Lupenteilen, in Brille oder auf die Fernbrille aufgekittet zu verwenden?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ,
Nein ,mein Lupenaufsatz ist auf einer Trägerbrille mit reiner Nahkorrektur befestigt.
Bei der Arbeit werde ich keine echte Fern / Nahkorrekrur tragen können .... Mache ich im Moment aber auch nicht, ich trage Office near .
Hast du so eine Fraklinbrille schon mal abgegeben ???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Fachleute.
Kann eine Myopie von ca. 1 Dioptrie nur durch eine binoculare Störung hervorgerufen werden ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Hallo Seestern,

wenn jemand nach Außen schielt und keine Prismen-Korrektion trägt, muss er konvergieren. Die Konvergenz kann Akkomodation erzeugen, dadurch kann es sein, dass der Fernvisus geringfügig schlechter ist. Hält man ihm dann Minusgläser vor, sieht er deutlich besser. Aber das ist keine wirkliche Myopie.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Ich frage das natürlich aus einem ganz bestimmten Grund . Ich hatte heute meine objektive Refraktion mit getropften Augen . Den Rest als PN!

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

ok Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo ,
für alle die es interessiert wie es mit mir weiter geht.

Heute war nach allen anderen augenärztlichen Voruntersuchungen endlich der ersehnte Pola-Test -Tag.

Die für mich beste Neuigkeit .... Prismen auf Nähe und Ferne sind gleich !!!

Die objektive Sehschärfenprüfung ergab ja , dass ich von der Achse her gar nicht kurzsichtig bin , aber bei der subjektiven Messung habe ich in der Sphäre keine -1 aber -0,5 angenommen , Cyl. Re -0,5 Cyl. Li -0,75.

Nun die unangenehme Neuigkeit. Prisma Basis Außen 25 !!!!! Dafür nur 1 in der Höhe .

Ich will checken , ob die momentane Vollkorrektion noch in ein kleines Brillenglas mit 47 mm passt. Denn es soll ein klassisches Gleitsichtglas mit breitem Progressionskanal und Index 1,5 sein.Weil es halt nur die momentane Vollkorrektion ist ..! (Heilige Maria)

Sonst habe ich noch ein Rezept für 9,25 Prismen je Glas und für ne Prismenfolie , , die dann auf RE außen muss .

Der Test ist etwas anders als beim Optiker gelaufen... Wenn der Prüfer Hintergrundwissen über die Neuro-Physiologie der Augen besitzt . Da wird der Test vor und zurück geführt.... Nah und Fern so abgeglichen....dass das Kreuz am Ende tatsächlich ruhig stand !!! Oh Wunder ! Danke !
Nun werde ich Morgen sofort alles veranlassen ... Wahrscheinlich klappt es sogar mit richtigen Gläsen ! Und ich heb mir die Folie für den Schlussakkord auf !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Viel Erfolg. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Die Neuigkeiten ...
Die neue Brille ist fertig ,
Seheindrücke sind gut . Die vielen Prismen machen jedoch merkliche Abbildungsfehler.
Aber so eine Umstellung des Sehens ist wirklich nicht einfach ..
Starke Reaktionen des vegetativen Nervensystems ... Das muss man schon so wollen ..
ich hoffe mein Körper akzeptiert das bald , dann wäre ich einen gewaltigen Schritt weiter .
Hat das vielleicht auch schonmal jemand so erlebt ?? Vielleicht bin ich auch einfach nur eine Mimose ...???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers AndreasG
Beigetreten: 31. Dezember 2015 - 4:50

Guten Morgen, "Seestern" / Gemeinde.
Das freut mich aufrichtig für Dich das Dein Leiden wohl sein baldiges Ende hat.
Persönlich hatte ich die ersten paar Tage mit der Prismenbrille Ab & An so "Dellen" bei Senkrecht vor mich positionierten Flächen = Waren aber schnell weg.
Das Sehzentrum wird wohl die nun korrekten Seheindrücke erst einmal "Neu abspeichern" müssen Was natürlich etwas dauern kann / wird.
Keine Panik - Alles wird Gut.

MfG

Andreas

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Ich habe jetzt seit einer Woche meine Gleitsichtbrille mit 25 PBA und einem Prisma in der Höhe .

Die Gläser haben, bei einer Scheibenbreite von nur 47 mm, eine Dicke von 12 mm . Um das Gewicht der Brille zu ertragen habe ich statt der Pads einen Schlaufensteg anbringen lassen , dadurch sitzt sie besser und meine Wimpern klimpern nicht immer am Glas. Erinnert aber dadurch ein bisschen an eine Kinderbrille .

Bisher habe ich die Brille nur im sitzen tragen können, weil mein Kopf mit den Prismen und der Gleitsicht so seine Probleme hat.
Ich will so gut es geht durchhalten . Meine nächste Messung ist am 21.April und da wird sich zeigen , was noch fehlt.
( es wird hoffentlich nicht noch so viel mehr !! )

Da auch führende Glashersteller mit 25 PBA in eine Gleitsicht so ihre Probleme haben , geht es dann sowieso nur im Einstärkenbereich für mich weiter.

Mein erfahrener Operateur ist ambitioniert auf 0 Prismen zu operieren ....aber dafür müsste ich noch einige Zeit mit meiner Glasklötzchenbrille auskommen . Ein paar Restprismen könnte ich aber verschmerzen .!!!

Optisch finde ich sie nicht so schlimm.
Wenn mein Kreislauf und mein Gleichgewichtssinn die Brille akzeptiert haben , werde ich mich problemlos in der Öffendlichkeit damit sehen lassen . Autofahren , weiß ich nicht , ob das ratsam ist. Mit den 18,5 PBA ging das problemlos.
Da die Gläser relativ klein sind ist es für mich schwierig , nur durch die Brille zu schauen , alles andere schaukelt bei 25 cm pro Meter gewaltig !
Sollte jemand nützliche Hinweise für mich haben , wäre ich dafür dankbar !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

die Nebenwirkungen werden noch weniger werden und die eventuell noch stärkeren Prismen würde ich mit Folie erweitern.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ,
Ich hatte gestern eine außerplanmäßige Messung .
Diese Messung hat 28,5 PBA ergeben 1 in der Höhe mit etwas weniger Höhe in der Nähe ergeben .
In 2 Wochen gibt's dann die Feinabstimmung , wenn ich die 30 PBA schaffe , ist mir eine OP versprochen worden .
Die Brechungsmyopie. ist noch nicht wegzukriegen .
Was sagst du dazu ???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Birgit,

ich denke, dass nach der OP die Fehlsichtigkeit besser korrigiert werden kann. Wer hat denn gestern gemessen? Bitte als PN. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Die neue und exakte Messung heute hat 30 Prismen Basis außen , dafür Höhe auf 0,75 Prismen reduziert , ergeben !!!
Die Sphäre hat nur noch -0,25 !!
Die Höhe wird sich wahrscheinlich noch ganz auflösen . OP nun in greifbarer Nähe !
Aber vorher sind erstmal noch ordentlich dicke Brillengläser zu tragen !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Nun ist es soweit ... Nach fast 3 Jahren Gleitsichtbrillen -Stress und einem gezielten Prismenaufbau über 6 Monate ,werde ich am 11.Juli endlich operiert.
Der Prismenaufbau konnte nicht ganz abgeschlossen werden , weil weder Gläser noch Folie für meine Berufausübung taugen , deshalb wird es spannend , ob hinterher noch Prismen nötig sein werden.
Angst habe ich vor der OP nicht ...aber ein wenig angespannt bin ich schon !
Ich bin voller Zuversicht!

Liebe Grüße vom Seestern

Seiten