Forum

154 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Naja ,vielleicht hatte ich auch ein schlechteres räumliches Sehen ?

Ich hatte mich schon bei der letzten Prismenerhöhung vor der zunehmenden Glasdicke und dem daraus resultierenden Gewicht der Brille gefürchtet , es waren bei 4 cm / m je Seite 7 mm . Jetzt bekomme ich fast 7 cm/ m je Seite .... ! Eberhard, da kann ich mit 9 mm rechnen oder ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Das kommt auf die Fassungsgröße und Zentrierung an. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Ach , das ist auch egal , Eberhard ! Ich werde vorerst damit fertig werden müssen.
Ich habe mich auch wegen der op Möglichkeit erkundigt. Die Höhe scheint wenig sinnvoll zu operieren , da unvorhersehbares Ergebnis , die Seite ist machbar ... Wenn mal das Endergebnis fest steht .
Bist du eigentlich schon operiert ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Nee, noch nicht . Evtl. irgendwann in den nächsten 4 Monaten.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Habe heute die Brille mit der 9-er Folie auf 186 Grad abgeholt ! Das Seherlebnis ist noch schlimmer als ich es mir vorstellen konnte, Die Folie klebt auf dem rechten Brillenglas und wenn ich mein linkes Auge zu halte ,sehe ich nicht mehr als ein Raster. Das ist nur schwer zu ertragen ! Wird das noch besser ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

welches Auge ist Dein Führungsauge? Hat man das getestet? Du selbst kannst Dir das vorstellen: Führungsauge ist das, mit dem Du als Kind durch ein Schlüsselloch geguckt hhast, mit dem Du in den Sucher einer Kamera schaust, das Auge, das für ein Handfernrohr genutzt würde.....

Dazu die Frage: welche Folienqualität? 3M oder billig? Hast Du ca. 56€ gezahlt oder nur 28,00€?

Tut mir leid, viele Fragen, aber es hilft sonst nichts.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Mein Führungsauge ist links ,ganz sicher . Die Optikerin sagt die Folie ist von Bausch&lomb , bezahlt habe ich sie noch nicht. Die optische Wirkung wird von der Folie komplett aufgehoben , ich kann weder fern noch nah scharf sehen . Ist das so mit einer Folie vorgesehen , dass man nur einäugig sieht ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

die Folie scheint nichts zu taugen, frage nach 3M Folien.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Obwohl festgestellt wurde , dass ich die Prismen auf der Nähe durchaus toleriere , habe ich ja immernoch dieses leidige Problem im Zwischenbereich mit diesem merkwürdigen Raumgefühl . Nun habe ich bemerkt , dass je mehr Prismen im Gleitsichtglas sind , desto mehr Addition ist notwendig . Die Brille mit den 4,5 Prismen funktioniert im Nahbereich mit add 2,0 super ( zur Erinnerung ich bin 49 ) während die Brille mit den 8,5 Prismen und add 2,0 lesen mit wenig Licht sehr schwierig und nur ganz unten auf dem Rand möglich macht . Bevor ich mir eine Brille mit den gemessenen knapp 14 Prismen anfertigen lasse ....
Was hat das zu bedeuten ....? Eberhard , fressen die Prismen meine restliche Akkomodationsfähigkeit ???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das liegt wahrscheinlich nur an der Folie, denn Prismen Basis außen unterstützen die Akkomodationsfähigkeit.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Nein, die Folie ist es nicht, mit der sehe ich Nichts ... ,! .Das habe ich abgehakt . Da lass ich mir aus Kostengründen vielleicht erstmal nur für die Ferne eine neue Brille basteln.

Ich habe 'ne Gleitsicht mit 4,5 Prismen add 2,0 , eine mit 7 Prismen add 1,75 , bei der dachte ich ....add reicht nicht .
Die letzte Gleitsicht mit 8,5 Prismen und add 2,0 .... und da tritt das gleiche Phänomen auf , und ich glaube inzwischen , dass mein komischen Empfinden damit zu tun hat.
Wenn die Prismen außen die Akkomodationsfähigkeit verbessern müsste es ja genau umgekehrt sein, ...ist es aber nicht ! Ich habe früher Wegen meiner geringen Kurzsichtigkeit , in der NÄHE nie eine Brille getragen , dadurch konnte ich auch immer schön dicht ran an' s Geschehen !
Aber ... Wenn du es nicht weißt Eberhard , wer weiß es dann ???

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

welches Brillenglas-Material ist in der Brille?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Guten Morgen Eberhard.
Alle meine Gleitsicht - Brillengläser sind aus Kunststoff 1,6 Index !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Ok

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo !
Meine letzte Brille hat 8,25 außen 1,75 Höhe ,
Messung beim AA hatte 13,5 außen und 2,5 Höhe . Da die letzte Brille so schlecht nicht funktioniert hat , und ich sie gerade ein paar Wochen getragen hatte , habe ich mit der weiteren Prismenerhöhung noch gewartet. Aber jetzt ist alles schlimmer als vorher , Brille mit weniger Prismen funktioniert nicht gut macht Beschwerden und die aktuelle Brille macht inzwischen aber auch massive Beschwerden am rechten Auge ... , ich bin total unglücklich .
Hoffentlich bringt die Vollkorrektion die Erlösung .Die letzte Prismenerhöhung hat irgendwie alles noch problematischer gemacht .Ein Sprung von 4 auf 7 prismen pro Seite .. . Kann das gut gehen ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

sicher kann das gutgehen. Es kommt darauf an, wie sicher die Messung war.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Warum gibt es keine objektive Messung ????? Die dann nur noch subjektiv variiert werden muss .

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Prismen können nicht rein objektiv bestimmt werden. Sicher kann man covern (Abdeck/Aufdecktest), aber exakte Werte ergibt nur die subjektive Messung, weil dabei auch noch sensorische Werte aufgedeckt werden und nicht nur rein motorische.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo , für den Fall , dass die gemessenen Werte der Vollkorrektion entsprechen .... Geht die Gewöhnung daran dann schnell oder in welchem Zeitfenster muss man sich auch daran " gewöhnen " ....?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

wenn bei Abgabe der Brille eine sog. Einrastsitzung gemacht wird, ist die Gewöhnung sehr schnell möglich. Meist nur wenige Stunden.
Sicher gibt es Menschen, die längere Zeit brauchen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo , was passiert denn bei so einer " Einrastsitzung" , was nicht auch passiert wenn ich die Brille einfach auf die Nase setze !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,
Bei der Einrastsotzung wird etwa 20 mal der Stereo- Dreiecktest von vorne nach hinten und umgekehrt geschaltet. Dabei stellen sich die Augen schnell auf die Prismen ein. Das Ergebnis entspricht der vorherigen Messung, die aber deutlich mehr Zeit verlangt hat.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Ok, aber woher weiß ich , für den Fall , dass ich doch eine Gewöhnung brauche, dass es sich um eine Gewöhnung handelt und nicht doch wieder unverträgliche prismenwerte sind , die mich zur Verzweiflung bringen ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Bin leider kein Hellseher. Wink Ich kann nur sagen, wie es normal abläuft.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Mal eine Frage zum Messablauf.
Wenn du die Messung durchführst , durchläufst du die Test's nur 1 mal , oder lässt du den Kunden mal ein Weilchen mit der Messbrille rumlaufen und misst dann nochmal ?
Und evtl. sogar nochmal, wenn sich noch was erheblich verändert hat ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die Messung muss einmal durchlaufen und dann im Rücklauf ab Hakentest nochmal. Danach kommt der Test in der Nähe. Wenn man jemanden erst mit der Erstkorrektion sitzen oder rumlaufen lässt und danach wieder misst, wird meist ein höherer Prismenwert gemessen, der aber als Brillenkorrektion danach unverträglich ist.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Andreas Polzer
Beigetreten: 1. März 2000 - 0:00

test

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard , wenn das aber nicht die Erstkorrektion , sondern sagen wir mal die 3. Nachkorrektion ist, verfährst du dann genauso ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Natürlich. Das ist so vorgeschrieben. Wenn ich anders verfahre, ist es keine MKH mehr

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo !
Ich habe jetzt die Korrektionen mit 13,5 pdt außen und 2,5 pdp Höhe bestellt . Außerdem habe ich dieses Mal Index 1,5 gewählt . Das bringt mir eine Glasdicke vom 12 mm .
Wenn das nicht funktionieren sollte , gibt es eine Möglichkeit für einen kompletten Neuanfang mit der MKH Messung ? Oder muss man sich die Prismen erst wieder entwöhnen ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

viel Erfolg. Wenn das nicht klappt, Brille weglassen und ca. 3-4 Wochen später neu messen lassen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo , eine Idee von mir wäre noch, in die Brille mit 4,5 außen , mit der ich an sich gut zurecht komme , bei der ich nur das verdammte Stechen im rechten Auge bemängele , die volle gemesse Höhe von 2,5 einbauen zu lassen , die Brille hat im Moment nur 1,25 .
Was hältst du davon ?
Brille 3- 4 Wochen weglassen ?? Du meinst sicher die prismatischen ! ? Oder ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Warte erstmal ab. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Dieses Mal dauern die Gläser etwas länger als sonst.
Ist wohl kein Standard Fall .
Beim warten auf meine neue Brille ist mir noch eine wichtige Frage in den Sinn gekommen .
Im Moment mit den gesamt 8,5 prismen habe ich nach dem Absetzen der Brille nur Doppelbilder , wenn ich mir ein Gläschen Wein zu viel gegönnt habe.

Wie wird das mit den gesamt 14 prismen sein .... Ist es möglich , dass ich auch ohne Alkoholeinfluss dann ohne Brille Doppelbilder habe ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Alkohol führt bei Winkelfehlsichtigkeiten immer zu Doppelbildern, wenn die Korrektion nicht getragen wird. Das kenne ich auch aus eigener Erfahrung. Wink Ein Glas Wein reicht aus, den Blick entgleisen zu lassen, wolhlgemerkt ohne Korrektion.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !

Aber im Normalfall hast du bei deinen Werten keine Doppelbilder ohne Brille ? ? ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

je nach Müdigkeit doch.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ! Hab dir mal eine PN geschickt .

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Hattest du beim Aufbau des Höhenprismas Umstellungsbeschwerden ?
Haben die sich als ziehende Augenmuskelschmerzen geäußert ?

Übrigens alles Gute noch zum Vatertag !

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

keine Muskelschmerzen, keine Umstellungsprobleme. Wink

Dir auch noch einen schönen Abend.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Kann die Verdopplung des Höhenprismas von 1,25 auf 2,5 PDpt ( ohne den Vollausgleich des Seitenprismas ) heftige Kopfschmerzen auslösen , obwohl das Sehen und die Gleitsicht sehr gut funktioniert ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

es gibt häufig sog. Entspannungskopfschmerzen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard ,
Die Kopfschmerzen kommen erst im Laufe des Tages ... Aber der Seheindruck ist ausgezeichnet .
Ich glaube , so gut habe ich noch nie sehen können !
Das neue Höhenprisma lässt auch die Gleitsicht einzigartig funktionieren.
Die Kopfschmerzen lassen sich aber leider nicht durch Ibuprofen betäuben, was bei mir sonst sehr gut funktioniert.

Hast du Kenntnis davon , wie lange sowas anhält ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,

meist nur einige Tage. In manchen Fällen auch gut 1 Woche.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Danke Eberhard .
Weißt du , nicht der Schmerz ist das Schlimmste , sondern , die Unsicherheit , ob das alles so richtig ist... Es ist ein schwieriger Weg .
Aber der gute Seheindruck ist doch ein sehr gutes Zeichen ... Oder ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

das stimmt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Du hattest Recht ... Nach einer Woche waren die Kopfschmerzen so gut wie weg.
Dafür habe ich dann gleich gemerkt , dass das neue Höhenprisma nicht mehr ausreichend ist.
Neue Messung ... Ta da : Höhe 3 pdt er unten , außen 14 pdt.
Vollkorrektion bestellt , jetzt mit Gestell mit kleineren Gläsern ...
Auch da hattest du Recht, " es werden noch einige neue Gläser kommen ... "
Was meinst du ... Wird sich das jetzt einpendeln ... Oder geht das so weiter ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,
ich fürchte, es wird weitergehen bis zur OP. Aber 100% sicher ist das nicht.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Eberhard !
Ich trage seit Freitag die gemessene Vollkorrektion aus Koblenz , 2,5 Höhe und 13,5 außen .
Sehen klappt ausgezeichnet.
Aber ich fühle mich wie auf Hoher See . Ich habe einen beschleunigten Puls und bin durch die veränderte Wahrnehmung ziemlich gereizt.
Was meinst du dieses Mal ... Wie lange muss ich das wieder aushalten ?

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Seestern,
Warte einfach 2-3 Wochen ab.

Viele Grüße

Eberhard

Seiten