Forum

100 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers GB
GB
Beigetreten: 17. Mai 2011 - 15:20

@Muki

Erstmal herzlich willkommen in diesem Forum!

Bitte eröffnen Sie doch ein eigenes Forumthema, damit es hier nicht zu unübersichtlich wird und wir uns voll und ganz auf IHR Problem konzentrieren können.

Vielen Dank!

GB

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Aniseikonieglas habe ich deswegen überlegt, weil ich Doppelbilder sehe und weil hier in Forum ein Optiker darüber gesprochen hat. Ich denke aber, dass keiner sie hier in Finnland machen kann so werde ich wieder normale Gläser nehmen.

Mich wundert es warum Optiker mit Refraktometer mehr gemessen hat als der Augenarzt subjektiv?

Manchmal habe ich den Eindruck, dass ich mit dem linken Auge schlechter sehe mit der Brille. Ich bin aber nicht sicher. Vielleicht sollte ich noch beim Optiker checken wie es mit den Werten des Autorefraktometers in Probebrille ausschaut und ob sie das Sehen besser machen. Man kann sie ja mit den Brillen, die ich jetzt habe, vergleichen.

MLG Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle,

Ich war gerade noch beim Optiker und sie haben gemeint, dass die Geräte auch manchmal zuviele Zylinder zeigen können. Subjektiv können sie weniger sein. Zu viele Zylinder kann auch ein Problem werden. Ich habe ja schon länger diese Zylinderwerte gehabt und war bisher zufrieden.

Ich denke ich habe beim Augenarzt keinen Unterschied von diesen Zylinderwerten gemerkt. Es war sehr schwierig zu unterscheiden ob ein Zylinder mehr sein sollte.

MLG Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Heute habe ich schon die neue Prismenbrille bestellt, Titan Brille Fassung 1e und die Rodenstock Gläser mit  Verdünnung 290e. Eigentlich nicht so schlimm. Es hätte auch Fassungen von Vogue um 1e gegeben, hab aber die Titan Fassung gewählt. Der soll super mit den Prismen passen, denke ich.

Optiker hat noch mit 0,25 mehr Zylinder Werte von linkes Auge getestet. Die hatten keine Wirkung, so sind die neuen Werte ganz ok. Smile

Ich muss jetzt dann 2-4 Wochen warten bis ich die neue Brille kriege. Biggrin Ich freue mich schon darauf.

MLG Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Heute habe ich mir die neue Brille abgeholt. Es hat ca. eine Woche gedauert, die Brillen waren schneller da als ich dachte. Die Doppelbilder sind damit immer noch nicht weg, aber der Eindruck damit ist gut und ich sehe mit sie noch gut. B-)

MLG Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo,

Ich habe aus meiner Interesse noch von Augenarzt gefragt, ob einer Fadenoperation usw. noch möglich ist. Seiner Meinung nach ist eine Fadenoperation oder eine Rücklagerung grundsätzlich noch möglich, aber mit Vorsicht wegen früheren Operationen.

Zumindest habe ich gemerkt, dass diese Prismenbrille mir helfen. Doppelbilder gehen nicht weg aber äusserlich sieht es gut aus damit. Das linke Auge geht auch noch mit den Brillen nach oben. Mann kann aber nicht mit Brille voll korrigieren ohne, dass sie zu dick werden. Vielleicht könnte man zu die Brille noch Folien dazu kleben. Ich habe zu Hause meine alte Folien und habe schon mit sie ein wenig getestet.

Der Arzt hat ja von 15 Prd in die Ferne gesprochen. Er hat die Prismen mit dem Harms-Wand im Hintergrund probiert. Da habe ich gemerkt, dass die Bilder auch in die Ferne näher kommen. Weiss nicht ob die Bilder mich mehr stören würden, wenn sie näher wären.

Wisst ihr wie wäre eine Fadenoperation? Kann das mir jemand erklären? Eine Rücklagerung kenne ich ja schon, das ist bei mir auch schon gemacht worden.

MLG Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle wieder. Bin hier wieder zurück. Bisher habe ich noch nicht die Schieloperation zum 4. Mal machen lassen. Seit kurzem habe ich erfahren, dass man jetzt auch in die Haupstadt Helsinki gehen kann um die Augen operieren zu lassen. Vor einigen Jahren kenne ich, dass dort Spezialisten gibt für Schielen. Ich möchte unbedingt dorthin. Ich möchte es ja mit Vorsicht machen lassen da früher die Doppelbilder nach Op entstanden sind. Doppelbilder sind immer noch da. Deswegen habe ich gewartet bis es in Helsinki möglich ist oder sogar in Österreich. In Helsinki wäre es natürlich leichter, wenn sie mir dort helfen können.

2011 war ich bei einem Augenarzt in lokalem Krankenhaus und sie hat die Prismen total in falscher Richtung gesetzt und sie haben mir unangenehm gefühlt. Deswegen habe ich es lokal nicht machen lassen, weil ich nicht mehr getraut habe, dass alles klappt. Beim letzten Mal 2004 habe ich ja Doppelbilder bekommen die ich immer noch bisher habe. Ich möchte ja viel lieber zu einer Spezialistin. Meine Augen sind es mir Wert. 2011 wäre es schon möglich gewesen meine Augen hier lokal zu operieren, aber ich habe es lokal nicht wollen.

Am 8.8.2016 habe ich lokal einen Augenarzt Termin. Hoffentlich schickt er mich weiter nach Helsinki. Er sollte es wirklich machen, weil Doppelbilder schon länger da sind und weil meine Situation eine Spezialistin braucht.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Ich werde mir auch neue Brille machen lassen, weil Optiker meint, dass meine Werte sich verändert haben. Das rechte Auge in die Richtung + Wert (das linke Auge war immer +). Da sind Prismen dabei. Kann man Prismenfolien daraufkleben obwohl man Prismen in der Brille eingeschliffen hat? Smile

Machmal wenn ich ganz extreme 3d Filme ansehe, sehe ich sie, wenn ich ganz nahe schaue. Die Objekte kommen mir nahe in die Augen. Vielleicht ist mir mal ein dreidimensionales Sehen möglich. Eine Operation könnte mir wirklich mithelfen. Bei meinem Vater ist es schon passiert 3d zu sehen. Biggrin

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

wenn Du Prismen über die Prismenbrille brauchst, geht das auch provisorisch mit Folien.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Super, dass es geht. Dann können sie mir in Helsinki Prismenfolien testen wenn nötig auch wenn ich Prismen in der Brille eingeschliffen habe. Smile Ich werde mir dann möglichst geringe Prismen ordnen lassen damit die Sehleistung ganz gut noch bleibt. Dazu kann man dann noch Folien geben. Jetzt habe ich 7 Prismen aufgeteilt, dass in einem Auge 3,5 ist.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle! Bin schon sehr gespannt was der Augenarzt am Montag 8.8.2016 sagen wird. Hoffentlich schickt er mich weiter nach Helsinki. Mein Ziel ist die Doppelbilder so nah wie möglich zu bringen und dann in der Zukunft eine Fusion möglich machen oder ein verstecktes Schielen machen so dass eine Vollkorrektur mit den geringen Prismen wie möglich machbar ist. Mein Vater ist ja schon eine Fusion passiert und er hat sogar 3d gesehen. Er hat ja Schielen so wie ich. Ich hoffe dass es mir auch möglich ist. Wenn ich älter werde kann ich mir schon vorstellen dass mein rechtes Auge wieder + werden wird. Jetzt ist mein rechtes Auge ein wenig - und das linke Auge + Wert. Ich habe ja schon jahrelang eine Anisometropie, Bildgrössenunterschied in den Augen. Smile Mit der Zeit kann es weniger werden, ich hoffe.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Heute war ich beim Augenarzt. Er hat mich glücklicherweise weiter nach Helsinki geschickt zu einer Spezialistin dort für Schielen und Schieloperationen. Ich freue mich schon so sehr. Vielleicht findet sie eine Lösung mir mit meinen Doppelbildern zu helfen: eine Operation oder eine Lösung mit Brille. Am besten wünsche ich eine Operation. Seine Arbeitsfertigkeiten haben nicht heute gereicht meine Doppelbilder zu pflegen. Meine sind besonders schwierig. Ohne Prismen wäre mein Schielen noch schlimmer, glaube ich. Die Brille habe ich jetzt noch nicht kaufen müssen, weil sie nicht so viel verändert haben. Vielleicht kriege ich Pflegebrille dann von Helsinki von der Spezialistin. Smile Ich fühle mich so gesegnet jetzt in meinem Herzen. Endlich geht da was weiter..

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hab schon den Termin nach Helsinki ehfahren, am Anfang November. Ich freue mich schon sehr darauf. Gottseidank ist es gelungen dorthin zu gehen. Ich habe schon länger darauf gewünscht. Hoffentlich ist da noch was zu machen. Ich habe 3 Schieloperationen hinter mir, erste 1988 und die letzten zwei 2004. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

viel Erfolg. smiley

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Danke, hoffentlich läuft dann alles gut. Smile In Helsinki bin ich in guten Händen, glaube ich.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle wieder. Jetzt ist es soweit, dass ich am 9.11.2016 in Helsinki bei einer Schielspezialistin war. Dort habe ich mehrere Stunden gebraucht. Zuerst hat mich ein Orthoptist untersucht und danach die Ärztin. Sie hat mir mehrere Möglichkeiten gegeben bevor sie operiert (wie zum Beispiel eine Folie in die andere Richtung oder +3 Brille), die ich mir gut überlegen muss. Es ist super dass man Möglichkeiten gibt und auch über Risikos erzählt. Ich schätze es sehr und sie hat mir einen super Eindruck gemacht. Bei ihr bin ich ganz bestimmt in guten Händen und ich bin sehr gerne bei ihr in Pflege. Endlich habe ich bis Helsinki geschafft, wenn es möglich war zu wählen.

Da die Prismenwerte gestiegen haben, habe ich schon die Entscheidung gemacht, dass ich mich bei ihr operieren lasse. Am 22.11. habe ich bei ihr einen Telefontermin. Ich hoffe sie sagt ja zu meinem Operationswunsch. Am 9.11.2016 hat sie schon gesagt, dass es möglich ist zu operieren (Inferior oblique und den Muskel Neben nase wenn nötig), wenn ich es wirklich will. Ich glaube es ist ein Versuchs Wert auch wenn man die Doppelbilder nicht loswerden kann. Sie kann nicht garantieren die Doppelbilder loszuwerden. Ich kann es Grund meines Aussehens machen. Vielleicht fällt es mir dann leichter zu fixieren, wenn die Doppelbilder zumindest näher sind. Jetzt bewegen sie sich ganz viel. Ohne Prismen war es schwieriger.. es war schwierig aussen zu bewegen im Verkehr. Ohne Prismen kann es gefährlich sein. Die Prismenwerte waren auch schon vor 5 Jahren 15 Grad ungefähr, so sind sie irgendwie stabil. Ich habe ein DVD in den Augen. Ein DVD kann man mit Brille nicht so gut beseitigen.. besser ist es mit Innenschielen, das man mit Gleitsichtbrille vielleicht beseitigen kann. In der Zukunft nach oder vor der Operation werde ich mir Gleitsichtbrille überlegen. Smile Vielleicht kann man damit verhindern das Innenschielen zu operieren. Man könnte den schrägen Muskel erst operieren. 

Aus meinen alten Salzburg Untersuchungen als Kind habe ihr erfahren das Bagolini Brillen Test zeitweise positiv war!!! Das heisst ich habe damals mit den Prismen ein Kreuz da gesehen. Damals 1986 haben sie gesagt, dass ich es Ansätze zeigen für eine normale Netzhautkorrespondenz und Fusion. Am 9.11. habe ich auch ein Kreuz gesehen aber mit Doppelbilder von Lichter. Es gab zwei Lichter.

Helfen auch Gleitsichtbrille bei Innenschielen? Am 9.11. habe ich gemerkt, dass mir +3 Brille Innenschielen beseitigt haben. Damit habe ich aber sehr schlecht gesehen so vielleicht wäre eine Gleitsichtbrille eine Lösung für Innenschielen? Man könnte das Höhenschielen DVD operieren da es schwieriger ist sie mit Brille zu beseitigen. 

Mit freundlichen Grüssen

Miia 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia,

 

Gleitwsichtgläser können auch helfen. Ein Versuch ist es wert. Ansonsten viel Glück bei der OP.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Welches Muskel wäre besser zu operieren, den schrägen Muskel Inferior oblique oder oder den oberen Muskel Rectus Superior noch mal mit einer Fadenoperation? Der obere Muskel ist schon ein Mal operiert geworden und trotz Prismen schielt sie immer noch nach oben. Vielleicht sollte ich es meine Ärztin fragen was nützlicher ist für mein DVD nach oben schielen. Hilft den Inferior oblique Muskel zu operieren auch für das Innenschielen? 

Mit freundlichen Grüssen

Miia Thallinger

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia,

 

das musst Du den Operateur fragen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Am Freitag hat mich meine Augenärztin angerufen. Wir haben eine halbe Stunde gesprochen. Sie hat gemeint sie operiert den schrägen Muskel (vielleicht auch den inneren), weil wenn man den oberen Muskel (rectus superior) noch weiter als 4 mm operiert, kann es sein, dass der Augenlid mitgeht und der Grössenunterschied ist noch merkbarer. Ich habe auch eine Überfunktion der Inferior oblique und man kann beides sowohl dvd als auch die Überfunktion des schrägen Muskelns durch die Operation des schrägen Muskelns beseitigen.

Ich bin schon in Operations Warteliste und es kann sogar 8 Monate dauern bis ich operiert bin. Jahr 2017 wird sehr interessant sein und ich bin schon sehr neugierig wie die Operation gelingt und ob da ein guter Erfolg zu warten ist. Ich bin auf jeden Fall super glücklich, dass es mir gelungen ist nach Hauptstadt zu gehen. Es gibt noch zwei Untersuchungen vor der Operation, zweite ist Preoperationsbesuch (paar Monate vor Operation). Ich finde es super so. 

Hat jemand von euch Erfahrung wie die Operation des unteren schrägen Muskelns gegangen ist? Wie wäre eine örtliche Betäubung des Auges? Was passiert da und wie fühlt sich das Auge? Tut es weh? Ich überlege mir ob ich eine örtliche Betäubung nehmen soll oder Vollnarkose. 

Mit Grüssen Miia

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Ich würde mich  immer unter Örtlicher Betäubung oder Rückenmark-Anästhesie operieren lassen , wenn es geht ; 

..einzige Ausnahme:

Mein  Auge !  

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Kann man die örtliche Betäubung auch ohne Adrenalin machen? Ich habe möglicherweise eine Allergie. Mlg Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sorry,

ich bin kein Arzt, deswegen kann ich Dir darauf nicht antworten.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Ich habe schon den nächsten Termin nach Hauptstadt bekommen. Smile Es wird im Februar sein. Ich bin sehr glücklich darauf. Mein Orthoptist hat gestern gesagt, dass für die Prismenfolien eine Brille ohne Prismen nützlich ist. Ich werde mir neue Brille ohne Prismen bestellen. Die könnte ich nebeneinander mit meiner eigenen Brille benutzen und ein Vergleich machen nach Termin in Februar. Ein Test der Prismen ist ja sehr wichtig vor der Operation. Da kann man den Resultat austesten. Biggrin

Mlg Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Heute gehe ich am Nachmittag zum Optiker. Ich möchte eine neue Brille ohne Prismen wo man Prismenfolien daraufkleben kann. Es ist besser mit sie die schrägen Muskeln zu probieren. Smile Nach der Operation kann ich sie auch brauchen, weil sie ohne Prismen sind. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das ist richtig. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Heute habe ich mir neue Brille bestellt ohne Prismen. Die Werte haben sich verändert bei Optikerin. Rechtes Auge geht Richtung + sowie linkes auch. Rechtes Auge ist +0.00 cyl -0.25 Ax 150 und linkes Auge +2.75 cyl -1.00 Ax 60.  Darauf werde ich dann Folien brauchen. Smile

Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle. Gestern habe ich mir meine neue Brille geholt mit meinen Werten. Smile Ich habe mir noch eine Prismenfolie 6 basis unten schneiden lassen, dass ich die neue Brille tragen kann. Optisch war die alte Brille mit Prismen natürlich besser aber die Folie ist ja keine Dauerlösung, weil man ja nächstes Jahr operiert. 

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Mein Arzt hat im November auch über eine Horror fusionis gesprochen, dass ich es habe. Es kann sein, dass es nicht möglich ist Doppelbilder mit einer Schieloperation zu beseitigen. Mir reicht auch wenn es kosmetisch besser ist und wenn die Operation eine Besserung macht für meine Doppelbilder oder in die Richtung Fusion. Ich weiss es nicht ob es überhaupt möglich ist eine Fusion im Erwachsenalter zu bekommen, wenn man eine Horror Fusionis Lage hat? 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Eine Horror-Fusion wird niemals wieder besser. Es ist einfach nicht möglich, außer ein Auge abzuschalten.

 

Eine normal Fusion im Erwachsenenalter zu erhalten, ist möglich, wenn das binokulare Sehen in frühester Kindheit vollständig vorhanden war und durch spätere Probleme wieder zterstört wurde.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Rena.To
Beigetreten: 9. September 2014 - 13:47

Hallo, MiiaChT,

 

ich habe im April '16 eine Augenmuskel-OP an drei Muskeln eines Auges machen lassen. Ich hatte dabei eine Vollnarkose. 

Nach der OP hat mein Auge stark getränt (ca. 1 Woche) und die Fäden haben etwas gescheuert, ich hatte aber keine Schmerzen.

Jetzt ist das Auge manchmal etwas empfindlicher als das andere.

 

Gruß

Rena.To

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hat jemand eine örtliche Betäubung in Schieloperation gehabt? Tut es recht weh? Kann man es ohne Adrenalin machen? Ich kriege zittern am Körper von Adrenalin Epipherine. Zittern wäre schlecht in Augenoperation. Ich kann dann nicht ruhig bleiben, wenn ich zittere und kann es nicht selbst vermeiden wenn man Adrenalin eingibt. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

eine Schiel-OP macht in örtlicher Betäubung keinen Sinn. Mit Narkose hast Du überhaupt keine Probleme, nach dem Aufwachen sind es sicher leichte Schmerzen durch die Fäden, es kratzt etwas, das Auge ist sehr rot, aber das geht vorrüber und auch sogar kleine Kinder haben damit keine Probleme.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Wahrscheinlich ist es besser es in Narkose zu machen, weil ich leicht sehr ängstlich bin und weil ich zittern von Epipherine (Adrenalin) bekomme. Meine Ärztin wird es sicher entscheiden können. Vielleicht möchtet sie auf jeden Fall, dass ich schlafe. Ich möchte sie auf jeden Fall treffen bevor sie mich operieren anfängt. Früher habe ich alle Schieloperationen in Vollnarkose gehabt, letzten zwei im Jahr 2004.

Mit freundlichen Grüssen Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia, klar ist Narkose nötig, sonst kommt die Ärzin nicht an die Augenmuskeln, die sie verändern muss. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Ja, wahrscheinlich besser in Vollnarkose als in der örtlichen Betäubung. Bei mir hat die örtliche Betäubung mit einer Spritze ein Risiko von Zittern wenn sie Adrenalin in der Spritze hat. Blum 3 Zittern wäre schlimm in einer Augenoperation, denn es wäre schwierig sich ruhig zu halten. Ich denke ich sollte in die Richtung einer Vollnarkose gehen, denn eine Spritze an das Auge würde sicherlich sehr weh tun ausser man macht es mit den Tropfen. Weiss nicht ob es überhaupt mit den Tropfen möglich ist die Muskeln zu operieren. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Zitat: Weiss nicht ob es überhaupt mit den Tropfen möglich ist die Muskeln zu operieren. 

Es ist nicht möglich, denn die Augen müssen vom Operateur bewegt werden können, um die Muskelansätze freizulegen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Danke für den Antwort. Es hilft mir die richtige Entscheidung zu machen. Gibt es Betäubungsspritzen ohne Adrenalin? Ich glaube Adrenalin braucht man, dass das Auge weniger blutet. Mit einer örtlichen Betäubung wäre sicherlich zittern bei mir zu erwarten und es hätte keinen Sinn wie sie schon gesagt haben. Das wäre nicht gut, so wäre eine Vollnarkose bestimmt sicherer und weniger risikoarm. 

Ich glaube, dass es allen besser ist mich unter einer Vollnarkose zu operieren. Ich glaube ich lasse mich unter Vollnarkose zu operieren. So wie in den früheren Schieloperationen.

Mit vielen Grüssen

Miia

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia, 

welche Medikamente bei der Narkose gegebn werden, musst Du einen Operateur fragen, eher noch den Narkosearzt. Eine Narkosebesprechnung wird ganz sicher ca. 1 Woche vorher durchgeführt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Ich werde beim nächsten Termin fragen und über meine "Adrenalin Allergie" (Symptome Zittern) erzählen. Mein Termin ist schon im Februar, nicht mehr lange zu warten. Operation wird ungefähr im Herbst sein. Vielleicht möchten sie mich auf jeden Fall schlafen lassen während der Schieloperation im Herbst. Da habe ich nur gute Ehrfahrungen. 

Mlg Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Jetzt überlege ich ob es sich lohnt zu operieren. Die Ärztin hat am 15.2.2017 gesagt, dass es keine Garantie ist ob die Operation helfen würde und hat mir am meisten Gleitsichtbrille mit 5 Prismen oder was vorgeschlagen. Ich soll mir gut überlegen, ob ich die Operation wirklich will. Es ist eine sehr schwierige Entscheidung für mich. Sie möchtet nicht, dass Resultat der Operation schlecht wird. Von schrägen Muskeln hat sie gesagt, dass wenn man sie operiert ist es niemals wieder operierbar sowie die Geraden Muskeln wie obere Muskel. Man kann sie zurück operieren, wenn man will. Mein Muskel neben Nase der linken Auge lohnt es sich nicht zu operieren. Es kann sein, dass es wieder Aussenschielen wird. Schräge Muskel könnte man operieren aber es ist nur ein Mal operierbar. Dvd dabei zu operieren wäre zu gross für mich und es könnte sein, dass es Untenschielen wird. Jetzt schielt das Auge nach oben.

Ich bin enttäuscht, dass es nicht zu operieren lohnt. Als positives vielleicht hilft die Gleitsichtbrille mir besser. Ich habe eine nette Fassung schon reserviert bis Woche wenn die Ärztin mir anruft (1.3.2017). Vielleicht hilft eine Gleitsichtbrille meine Kondition mit Doppelbilder zu verbessern.

Mit freundlichen Grüssen

Miia 

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Lohnt es sich eine Fadenoperation des oberen geraden Muskel zu machen, wenn Träglichkeit der Prisma 7-9 Grad ist? Es ist schon ein Mal 4mm operiert worden, Rücklagerung.

Ich würde die Operation mir sehr wünschen da ich lange unter Doppelbilder leide. 

Ärztin hat eine Gleitsichtbrille vorgeschlagen. Ich würde zuerst eine Op machen lassen. Deswegen bin ich ja nach Hauptstadt gegangen.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Super. Diese Woche habe ich in meinen Daten von 15.2. erfahren, dass eine Fadenoperation möglich ist und heute hat mir meine Ärztin angerufen. Ich hoffe man kann es in beiden Augen links und rechts machen. Dann wären die Muskeln in Gleichgewicht. Bei preoperativer Besuch entscheide ich es zusammen mit meiner Augenärztin. Sie möchtet es noch mal sehen bevor sie mit mir entscheidet. Dvd ist ja ganz oft beidseitig. Eine sog. Fadenoperation habe ich mir schon länger gewünscht und es hat sicher weniger Risikos als eine Op an Inferior oblique, die nie wieder machbar ist wenn man es ein Mal operiert. Die geraden Muskeln sind leichter in dem Sinne. 

In Fadenoperation ist man zuerst im Schlaf und während man die Nähte fiksiert, ist man wach mit dem Tropfenanästhesie, die in Helsinki nur ganz selten adrenalin inhält. Ich kann ganz in der Ruhe sein. Es wird alles ganz gut verlaufen im Sicht der Operation, hoffe ich. Ich fühle mich, dass ich in guten Händen bin.  

Mit glücklichen Grüssen Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Viel Glück und alles Gute.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Danke. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin in einem guten Monat. Das ist dann ein preoperativer Besuch. Ich hoffe es dauert nicht mehr lange zur Operation. Smile

Viele Grüsse 

Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Gestern war ich wieder in der Hauptstadt von Finnland. Meine Augenärztin hat gesehen, dass ich in drei verschiedenen Plätzen schwarze/ hellgraue Punkte am linken Auge unter Augenlid habe. Sie hat gesagt, dass es eine Verhinderung sein kann, dass das obere Muskel Superior Rectus nicht mit Fadenoperation operierbar wegen dünne Haut oder Blutung ist. Es muss nähbar sein. Sie schaut es zuerst in Operationssaal an, ob es machbar ist während ich schlafe. Wenn es nicht möglich ist es zu operieren, dann macht sie den schrägen Muskel Inferior oblique anteriorisation. Sie hat Fälle gehabt wo es schlecht ausgeschaut hat und trotzdem war es machbar mit Fadenoperation. Sie muss ein Platz am Aufe finden wo sie nähen kann. Wenn Fadenoperation machbar ist, wird sie den Rest von Fadenoperation mit Tropfenänästhesie ohne adrenalin machen.  

Wir werden in einem Patientenhotel schlafen weil wir weiter entfernt wohnen.

Operationstermin habe ich auch schon, Mitte Juni. Ich freue mich schon sehr. heart Hoffentlich läuft alles gut und ich hoffe das das Fadenoperation am linken Auge machbar ist. 

Gestern habe ich Erfahrung mit Extreme 3 d gehabt als ich Vertikalprisma links und Horizontalprisma rechts getragen habe. Es war glaube ich das erste Mal in die Ferne. Trotzdem sah ich doppelt aber die Bilder kamen aus dem Fernsehen heraus! Einfach Spitze! ;) 

Mlg Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Ich wünsche Dir alles Gute.

 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo, 

Vor fast zwei Wochen war ich in der Operation in der Hauptstadt. Es ist alles ziemlich gut gelaufen. Wie ich danach sehen werde, war zu erwarten. Die Ärztin hat mir ja gut von den Risikos gewarnt. Ich wusste dass DVD auch an rechtes Auge entwickeln wird. 

Der obere Muskel Rectus Superior Rücklagerung mit einer sog. Fadenoperation war leider nicht machbar wegen dünne Haut Sclera am linkes Auge. Deswegen hat sie den schrägen Muskel Inferior Oblique am linkes Auge (Anteriorization) machen müssen. Sie hat die Stelle so geschieben, dass der Muskel jetzt in der Nähe von Rectus Inferior liegt und das Auge nach unten schiebt wie ein Vorhang. Die Operation war kompliziert. Ein Wahnsinn was die Ärzte da alles machen können.. Die Haut wurde von verschiedenen Stellen am Auge eröffnet. Zuerst Rectus Superior.. dass es nicht machbar ist.. dann Rectus Lateral .. inferior oblique.. und unten Rectus Inferior.. In dem Sinne hat mein Auge schon gut verheilt.. nicht mehr so rötet wie am Anfang.. und die Nähte sind noch da und fühlen sich gut. Manche sind schon von sich selbst gelöst. Die Operation kann mach nicht rückgängig machen.

Problem sind die Doppelbilder in die Nähe beim Fernseher Texte.. die sich bewegen und versuchen zu schmelzen. Bei den grösseren Objekten ist es kein Problem, weil ich sie ja fast schmelzen kann. Ich habe schon die Ehrfahrung gehabt dass es ein Mal egal war mit welchem Auge ich anschaue. Die Bilder waren mit beiden Augen ganz nah. Wenn ich mit dem rechten Auge anschaue, sind die Doppelbilder von dem linken Auge ganz nah. Was ich auch gemerkt habe, hat das rechte Auge angefangen nach oben zu schielen. DVD ist wahrscheinlich jetzt manifest geworden. Was ich gemerkt habe, hat es angefangen auch nach aussen zu schielen wenn ich unmerksam bin. Sonst ohne Brille schielt das rechte Auge auch nach innen und wenn ich unmerksam bin auch nach Aussen. Vielleicht hat das rechte Auge eine Kombination von DVD (Dissoziertes vertikales Divergenz) und DHD (Dissoziertes horizontales Divergenz) und verschlimmert meine Doppelbilder. Ich denke man sollte unbedingt auch das rechte Auge operieren und beide Probleme in einem Griff beseitigen. Gottseidank bin ich in guten Händen in Hauptstadt. Ich muss dort weiterhin gehen, meine Augen sind ja zu kompliziert .. so dass man einen spezialisierten Arzt unbedingt braucht. Ich selber erstaune was ja alles meine Augen machen und verstehe sie ja nicht immer. So kompliziert.. surprise

Ist es möglich Rectus Lateral und Rectus Superior in einem Griff zu operieren? Ich denke ja.. Rectus Superior könnte eine Fadenoperation haben usw. Das muss ich dann mit der Ärztin planen, was machbar ist. 

Ich habe schon die erzten Wahrnehmungen mit Tiefe gehabt. Es ist ja ein Wahnsinn.. von 3D Fernseher sind mir mal die Bilder herausgekommen und das ohne Prismenfolie in der Brille. laugh

Mit freundlichen Grüssen Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia,

jetzt heisst es erstmal abwarten, bis alles verheilt ist. Danach kann man feststellen, ob noch Bedarf an Korrektionen besteht. Ich wünsche Dir, dass keine weitere OP mehr nötig ist.

Viele Grüße

Eberhard

Seiten