Forum

13412 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

Oder vielleicht Tschechien?

LG

Marion

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Gika,

 

in der Türkei vielleicht? Aber ich meine, es sähe anders aus. Wie wäre es mit Montserrat?

Ansonsten: Eher Osteuropa?

 

donquichote

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Ihr Lieben,

leider ist noch nichts richtiges dabei..

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

Mittel- oder Nordeuropa?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

weder noch Wink

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hehe, bleiben nur noch Süd- und Westeuropa. Sind wir vielleicht auf einer Insel? Ist eine Stadt in der Nähe des Dingens?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

Südeuropa passt. Keine Insel. Es befindet sich eine Stadt in der Nähe.

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

Spanien, Portugal oder Italien? Gehört die Stadt zu den großen des Landes? Hat es eine besondere Bewandtnis mit diesem Gebirgsausläufer?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Noch eine Frage fällt mir ein: Ist eine Küste in der Nähe?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

Spanien ist richtig, die Stadt in der Nähe gehört aber nicht zu den größeren des Landes. Die Küste ist nich sehr weit weg, es liegt aber nicht direkt an der Küste.

Es ist sicher geologisch interessant, aber eine weitere besondere Bewandnis hat der Gebirgsauslöufer nicht.

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

sind wir im Norden der Halbinsel?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

nein, nicht im Norden der Halbinsel....

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

nein, nicht im Norden der Halbinsel....

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

dann also Süden oder Osten?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Im Süden...

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

in der Nähe von Granada? Oder noch südlicher?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

westlich von Granada...

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

Richtung Málaga? Antequera? Oder noch weiter, Cádiz? Suchen wir jetzt den Ort oder noch was anderes?

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

mit Antequera liegst Du sehr gut!

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

ist es ein Teil von Torcal, dem Gebiet in der Nähe von Antequera? Das hat außergewöhnliche Gesteinsformationen, wobei ich mich eher an Rundungen erinnere. Allerdings ist es auch eine Weile her, dass ich da war. Könnte aber hinkommen. Sonst fielen mir noch die Alpujarras ein, aber die sind eher in Richtung Almería und ich weiß nicht, ob es dort diese Art von Gestein wirklich gibt.

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

BINGO! Es ist ein Teil des Torcal, wo man diese Formationen findet. Ichbfand das damals sehr beeindruckend.

 

LG Gika Smile

 

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo,

 

dann versuche ich mal, den Avatarrätsel-Faden wieder in Gang zu bekommen:

Wo steht dieses Gebäude, worum handelt es sich?

 

donquichote

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo,

 

und hier dazu noch eine weitere Frage: Was hat es mit dieser Leiter auf sich? (Detailausschnitt aus vorigem Bild.)

 

donquichote

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Don, 

handelt es sich um eine "Art" Kloster  -  vielleicht auch nicht christlich? Hat due Leiter eine geschichtliche Bedeutung?

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Gika,

 

nein, es ist kein Kloster, Du bist aber nah dran. Und nicht nicht-christlich, sondern christlich. Biggrin

Das mit der geschichtlichen Bedeutung der Leiter ist bisschen schwierig. Ich denke eher nein, also nicht geschichtlich in dem Sinne, dass man wüsste, dass sie z.B. ein König oder ein Papst oder sonst wer benutzt hätte. Aber ein Stück weit ist sie schon Symbol für die Geschichte oder besser für die spezielle Situation dieses Gebäudes. Und irgendwie hat die Leiter inzwischen selber schon Geschichte ... aber jetzt schreibe ich fast schon zuviel.

 

donquichote

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Don,

ist es eun Kirche? Viellecht ein orthodoxe Kirche?

Ist über die Leiter jemand geflohen oder hat sich Zutritt verschafft?

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Gika,

 

ja, es ist eine Kirche. U.a. ist in diesem Kirchengebäude auch die griechisch-orthodoxe Kirche vertreten. Biggrin

Es ist wohl nicht ganz 100%ig klar, warum sie dort steht, aber anscheinend wurde sie eine zeitlang von Mönchen zum Einstieg in die Kirche benutzt, wenn das Tor geschlossen war. Damit hast Du zwar mit dem Zutritt Recht, ich will aber nicht darauf hinaus, warum die Leiter dort hingestellt wurde. Ich überlege, ob ich Dir da einen Tipp geben soll, falls Du Dich mit den Fragen zur Leiter zu weit von der Lösung entfernen solltest.

 

donquichote

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Don,

also ist es eine Kirche für mehrere christliche Richtungen?

Steht die Kirche in Europa? Griechenland? Oder in einem Land, in dem man weniger christliche Kirchen findet?

Dient die Leiter als Symbol?

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Don,

also ist es eine Kirche für mehrere christliche Richtungen?

Steht die Kirche in Europa? Griechenland? Oder in einem Land, in dem man weniger christliche Kirchen findet?

Dient die Leiter als Symbol?

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Gika,

 

ja, es ist eine Kirche für mehrere christliche Richtungen. Sie steht nicht in Europa. Es ist ein Land, in dem die Christen deutlich in der Minderheit sind.

Dass die Leiter ein Symbol sein könnte, ist eine gute Richtung! Sie ist aber nicht Symbol in dem Sinn, dass irgendwer sie dort aufstellte und sagte, sie sei ein Symbol für irgendwas. Nein, sie hatte einen praktischen Nutzen (Zutritt) und wurde erst im Lauf der Zeit zu einem Symbol oder Zeichen für die Geschichte bzw. für die sehr spezielle Situation dieses Kirchengebäudes.

Wenn Du, momentan so alleine beim Raten, einen kleinen Hinweis brauchst ... kann ich was schreiben.

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

sorry, ich sehe das Rätsel erst jetzt. Es ist die Grabeskirche in Jerusalem, die gleichzeitig römisch-katholisch und griechisch-orthodox ist. Darin befindet sich das Grab Jesu, das man auch berühren kann. Die Leiter hatte den Nutzen zum Einstieg in Zeiten, als die Kirche von der Obrigkeit geschlossen war. Jetzt erfüllt sie wohl keinen Zweck mehr. Ich habe mal einen Artikel darüber gelesen, dass man sie eigentlich entfernen will, es aber nicht geklärt werden konnte bisher, wer dazu berechtigt ist :D  Das Ding kann man natürlich mit allerlei Bedeutung symbolisch aufladen.

Ich mag den Ort gern, obwohl es natürlich von Touristen nur so wimmelt. Es ist aber zumeist eine interessante Mischung aus Touristen und Gläubigen, darunter auch recht viele Fanatiker und Spinner. Es ist aber schon eine ganz besondere Atmosphäre, wobei es in Jerusalem ja eine ganze Reihe von Orten dieser Art gibt.

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo,

 

damit geht das Doppelt-Bingo an Jan! Es ist die Grabeskirche in Jerusalem und diese wird von mehreren christlichen Religionen genutzt, soviel ich weiss, nicht nur von den Römisch-Katholischen und Griechisch-Orthodoxen, sondern auch noch von weiteren christlichen Religionen.
Leider gibt es da immer wieder Streitigkeiten, z.B. über Gebetszeiten und Prozessionswege und beim Putzen! Es gibt Regelungen, wer wann wo wie ... Nur die Leiter hatte man da bei der Einteilung vergessen. So weiss niemand, wer befugt ist, sie zu entfernen.
Als ich von dieser Sache las, suchte ich im Internet nach Zeichnungen detailgetreuer Künstler und nach alten Fotografieren. Diese Leiter steht wohl tatsächlich seit mindestens ca. 150 Jahren dort (obiges Foto ist eine Postkarte von ganz grob Anfang 20. Jhd.) und sie steht heute noch dort.
Von daher ist diese Leiter ein Stück weit (sofern man diese Geschichte kennt), ein Symbol oder Zeichen dafür, dass es selbst innerhalb einer Kirche bzw. innerhalb einer Religion Streitigkeiten gibt.

Ähnliches Szenario findet sich auch in der Geburtskirche in Bethlehem. Hier kam es bei Putzarbeiten vor dem Weihnachtsfest schon zu Schlägereien zwischen Mönchen oder Geistlichen, die so schlimm waren, dass die Polizei anrücken und die Streitenden auseinander bringen mussten!

Leider verhindern diese ganzen Einteilungen, deren strikte Befolgung bzw. die Streitigkeiten bei Nichtbefolgung, dass nötige Renovierungsarbeiten mitunter erst nach vielen Jahren der Diskussion durchgeführt werden können.

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Liebe Rater,

jetzt habe ich noch was Nettes gefunden. Was ist das für ein Raum? Was findet dort statt? Wie heißt der Raum und wo findet er sich?

Viel Spaß!

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

ist dieser Raum einzigartig? Z.B. weil eine prominente Person dort wohnte? Oder gibt es diesen Raum mehrmals oder könnte ihn mehrmals geben?

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

es handelt sich nicht um einen Raum, in dem einmal eine prominente Person wohnte. Der Raum ist allerdings einzigartig und tatsächlich auf eine bestimmte Weise mit einer prominenten Person verbunden, deren Namen der Raum auch trägt. Die Funktion des Raumes heute ist allerdings nicht einzigartig, diese Funktion erfüllen auch andere Räume.

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

ist dort eine prominente Person geboren oder gestorben? Wobei das ja auch in anderen Räumen vorkommt, dass dort eine prominente Person auf die Welt kam oder starb. Hat die prominente Person sich dort nur mal kurz oder hin und wieder aufgehalten? Wurde dort etwas gegründet? Ist das heute eine Bibliothek oder ein Kulturcafé oder so etwas?
Ist die prominente Person männlich oder weiblich? Politik? Kunst? Philosophie? Spanien? Deutschland?

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

die Verbindung zwischen der berühmten Person und dem Raum ist marginal, an sich ist es einfach nur der Name und ein bißchen die Funktion. Also die Person war nie in dem Raum usw. Bei der prominenten Person handelt es sich um eine männliche Person aus Deutschland und mit dem Philosophen liegst Du richtig.

Wichtiger ist aber der Raum an sich. So was wie Bibliothek und Kulturcafé passt schon, es gibt eine Bibliothek im Raum daneben und auch ein Kulturcafé in einem der anderen Räume. Wichtige Fragen sind jetzt: wo ist das Ganze und was ist die Funktion von dem Raum? Man kann auch noch raten, was das ganze Dingens früher war, denn da hatte es eine ganz andere Funktion. Und dann kann man über die berühmte Person auch noch den Namen des Raums raten. Also da gibt es jetzt schon noch einiges zu tun. Ans Werk!  Biggrin

LG

Jan Smile

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

Friedrich? Biggrin Wäre dann fast zu einfach, andererseits hatten wir ihn schon länger nicht mehr. Die Person ist aus Deutschland, befindet sich der Raum auch in Deutschland? Vielleicht in Berlin? Es gibt dort eine Bibliothek und ein Kulturcafé. Hat das Ganze vielleicht eine Verbindung zu einer Uni? Vielleicht Fachschaftsräume oder so? Oder hat es irgendwas mit den 68ern zu tun?

 

Gruss, don

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

und damit hast Du Dir schon einmal ein ganz kleines Bingo verdient. Es handelt sich tatsächlich um unseren Friedrich und ich habe mich echt gefreut, dass ich wieder mal was zu ihm gefunden habe. In dem Raum ist tatsächlich auch ein Bild von ihm, leider habe ich kein Foto von dem Raum mit seinem Bild gefunden.

Damit hast Du jetzt den Namen des Raums, aber der ist an sich ja nicht so wichtig. Das Wichtige fehlt noch: wo findet sich dieser Raum, welche Funktion hat er heute und welche Funktion hatte er früher? Es gibt noch viel zu raten.

Der Raum ist nicht in Deutschland. Mit Uni und 68ern hat der Raum nur sehr entfernt zu tun.

LG

Jan Smile

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

Bibliothek und Kulturcafé passt schon, aber es ist die Frage nach der Funktion heute und früher? Ist der Raum heute öffentlich oder nur bestimmten Personen zugänglich? War der Raum früher privat? Hat dort vielleicht früher mal eine Person gewohnt, die Nietzsche persönlich kannte/erlebte? Befindet sich der Raum in der Schweiz?

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

der Raum ist heute öffentlich. Früher war der Raum nur für eine bestimmte Art von Menschen zugänglich. Vergiss jetzt besser den Bezug zu Nietzsche, das ist vor allem der Name. Das führt Dich jetzt auf eine falsche Fährte. Der Raum ist nicht in der Schweiz.

LG

Jan Smile

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

Europa? Südeuropa? Der Raum ist uneingeschränkt öffentlich? Da kann jeder rein? Eintritt? Vielleicht Teil eines Museums oder so oder einer Bildungseinrichtung? Und früher? Wer durfte da rein? Leute, die z.B. einer Gruppe angehörten?

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

Südeuropa ist korrekt. Der Raum ist öffentlich zugänglich, wobei in der Regel oder bei bestimmten Veranstaltungen ein Eintritt erhoben wird. Es ist kein Museum. Bildungseinrichtung passt eher, es gibt aber noch eine bessere und präzisere Bezeichnung für den Ort. Früher durften nur bestimmte Personen in den Raum. Man kann diese Personen wohl als Gruppe bezeichnen, aber es war keine festgefügte Gruppe.

LG

Jan Smile

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

Spanien? Über das andere muss ich jetzt erstmal nachdenken ... Feierabend ...

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

Spanien ist es nicht.

LG

Jan Smile

Bild des Benutzers Gika
Beigetreten: 26. März 2004 - 0:00

Hallo Jan,

Italien? War es ein Bibliothek, vielleicht eine Unibibliothek?

LG Gika Smile

Ein wirklich erwachsener Mensch hat Kindlichkeit nicht abgelegt, sondern sie auf einer höheren Ebene wiedererlangt (David Steindl-Rast)

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Gika,

nein, Italien ist es auch nicht. Und es war auch keine Bibliothek, sondern etwas ganz anderes.

LG

Jan Smile

 

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

die Leute, die früher dort hin sind und die man als Gruppe bezeichnen könnte, hatten die sich dort getroffen, also das vorher miteinander abgesprochen, dass sie sich dort treffen oder war das eher "Zufall" bzw. die Entscheidung von jeweils einzelnen Personen ("Ich gehe heute mal dorthin.")?

Portugal? Oder, je nach Definition von "Südeuropa", vielleicht Balkan?

 

donquichote

Bild des Benutzers Jan22
Beigetreten: 16. September 2006 - 3:11

Hallo Don,

Portugal ist schon mal richtig. Geht es noch genauer?

Das mit der Gruppe ist schwierig, das irritiert eher. Es war keine festgefügte Gruppe, eher Personen, die aus einem bestimmten Grund dort hingingen. Wichtiger ist es, die Funktion dieses Orts von damals zu erfragen. Und die Funktion dieses Raums heute ist auch noch nicht ganz geklärt.

LG

Jan

Bild des Benutzers donquichote
Beigetreten: 30. September 2004 - 0:00

Hallo Jan,

 

Lissabon oder nähere Umgebung? Hat man sich (früher) eher kurz in dem Raum aufgehalten, z.B. so lange wie man braucht um einen Kaffee zu trinken oder einen kurzen Vortrag zu hören, oder ist man eher lange dort geblieben, vielleicht über Nacht, vielleicht sogar mehrere Tage?

 

donquichote

Seiten