Forum

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41
Wieder Prismen nötig?

Hallo zusammen,

Ich habe vor 7-10 Jahren bereits eine Prismenbrille mit 4,5 Prismen BA je Auge getragen, zudem wurde eine leichte Übersichtigkeit korrigiert (+0,5 und +0,75) Das sehen war sehr gut bis ich immer wieder probleme mit dem Nahsehen hatte bin ich in der Sehschule und beim Augenart weiter untersucht worden und es wurde eine verschlechterung der Übersichtigkeit festgestellt und korrigiert (+1,25 und +1,75) dei Prismen bleiben nach überprüfung gleich.

ca. vor 2 Jahren war ich beim Optiker (Fielmann ist mein Stammoptiker), die Optikerin nahm sich sehr viel Zeit um mich zu vermessen. Ergebnis: man könne auf die Prismen verzichten wenn meine Übersichtigkeit korrekt auskorrigiert wird (+1,5 / +2,5). Anfangs war ich skeptisch, nachdem sie mir aber sagte wenns ich nicht zurecht komme bekomme ich die Prismen wieder ohne zusatzkosten für mich. Naja versuch ist es wert dachte ich. Hat auch sehr gut funktioniert, allerdings vergangenen Herbst hatte ich erneut probleme beim lesen, und ging zu meiner Optikerin, diese hat mit dann sog. Wellnessgläser empfohlnen da eine beginnende Altersweitsichtigkeit vorliegt. ( Add. +0,5) leider merkte ich nur kurz bessserung so dass wir nach 4 Monaten auf eine Gleitsichtbrille wechselten (+1,75/+2,5 - Add.1,5) das sehen ist super perfekt, was ich jedoch jetzt immer öfterm nerke sind angehende Doppelbilder beim Nahsehen in der Ferne ist alles top...

Eine Freundin (ebenfalls Weitsichtig und Gleitsichtträgerin) sagte mirr dass sie im Büro nur mit der Bifokalbrille zurecht kommt da hier die gesamte untere Glashälfte in der Nahstärke ist.

Weiss jetzt nicht ob ich für die nähe wieder Prismen benötige oder ob das problem auch mit einer Bifokalbrille behoben werden kann.

hat jemand eine ähnliche odyssee hintersich? Würde mich über Erfahrungsaustausch freuen

LG DeeJay

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

um etwas dazu sagen zu können, fehlt mir die Angabe Deines Alters.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41

Sorry,

habe ich vergessen zu erwähnen, ich bin 38 und männlich.

irgendwie wurden die vorherigen Beiträge ohne inhalt gepostet  - kann man die bitte löschen?

Danke Gruß  DeeJay

Mit freundlichen Grüßen 

DeeJay1980

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

mit 38 Jahren ist es noch keine Alterssichtigkeit, sondern bedingt durch die Schielstellung nach innen eine Schwäche der Akkomodation=Anpassung für die Nähe. Mit Korrektion des Schielens kommt diese Anpassung wieder zurück und es ist noch keine Gleitsichtbrille erforderlich. Ich schlage vor, dass Du Dir einen Optiker suchst, der auch versteht, was er macht. z. B. bei www.ivbs.org oder www.shgwf.de

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41

Vielen Dank für die Info, bin eigentlich immer sehr gut mit meiner Optikerin bei Fielmann sehr zufrieden gewesen. Bevor ich das erste mal meine Prismen bekommen habe waren die Doppelbilder nah und fern vorhanden... jetzt nur nah.

Die Beginnende Altersweitsichtigkeit hat ein zweiter Optiker auch bestätigt. Das lesen ist ja bis auf die aktuell auftretenden Doppelbilder ist das lesen herrlich. 

Irgendwie kommt es mir seltsam vor dass die DB nur beim nahsehen da sind. Auf eine überkorrektion der Fernwerte deutet da ja auch nichts hin wenn ich fern 120% Sehleistung habe.

Werde wohl um einen Termin beim Optiker oder Sehschule nicht rum kommen...

vielleicht hat dennoch jemand ähnliche Probleme.

Mit freundlichen Grüßen 

DeeJay1980

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Eine Esophorie führt zur frühzeitigen Alterssichtigkeit. Das sollte jeder Augenoptikermeister wissen. Wenn nicht, sollte er überdenken, ob er den richtigen Beruf hat. Das sehe ich sehr eng. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41

Danke für die Antwort. Ich habe heute mit meiner Optikerin telefoniert, sie schlug mir einen persönlichen Termin vor. Würde gerne noch eine zweite Meinung dazu einholen. Eigentlich habe ich großes Vertrauen und die Optikerin, aber nach deinen Aussagen wäre denke ich eine zweitmeinung evtl. von einem Optiker in der Liste nicht falsch oder?

Mit freundlichen Grüßen 

DeeJay1980

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

So ist es. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

So ist es. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41

Heute habe ich noch einen Termin bei einem anderen Optiker welcher mir von mehreren empfohlen wurde. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Die DB in der Nähe werden immer häufiger und mit viel Anstrengung zu kompensieren. 

Habe immer das Gefühl wenn ich durch den fernbereich meiner Gleitsichtbrille nahsehen möchte die Doppelbilder schlimmer sind als wenn ich durch den Nahbereich schaue.

Mit freundlichen Grüßen 

DeeJay1980

Bild des Benutzers DeeJay1980
Beigetreten: 16. August 2018 - 6:41

Hallo zusammen,

gestern Abend hatte ich einen Termin bei einem anderen Optiker, die Einschätzung dessen deckt sich mit dem Ergebnis meiner Optikerin bzw. Bestätigte mir dass die Gleitsichtbrille die richtige Verordnung ist. Bezüglich Prismen wurde auch ausgiebig getestet.

Ergebnis: ich würde 4,5 Prismen BA annehmen, jedoch da mir die Doppelbilder primär nur in der Nähe auffallen, und nach Überlegung auch meist Nachmittag und Abend, haben wir erstmal nichts gemacht.

Ich sollte jetzt erstmal prüfen ob die Doppelbilder auch morgens und tagsüber auch gelegentlich fern auftreten dann würde ich wieder mit Prismen versorgt werden.

weiters war die Rede von einer Arbeitsplatzbrille damit ich nicht immer den ganzen Tag den scharfen Bereich meiner Gleitsichtbrille suchen muss.

bin erstmal beruhigt dass es so ist. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

DeeJay1980