Forum

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)
Verteilung Prismen bereitet Probleme

Hallo,

nachdem ich seit einem Jahr eine Brille trage, in der die Prismen nicht gleichmäßig verteilt sind ( 1 Glas megadick) Bild anbei... hab ich mir gedacht ich leiste mir eine neue Brille, bin zu einem Optiker der mir vor Jahren die ersten Prismen anfertigte... hab aber offen kundgetan, Ich komme weil mein Optiker weitere Steigerungen ablehnt, er der Meinung ist die Prismen können nicht verteilt werden etc..

kurzum volles Programm, messen, Augenarzt (wegen Zuzahlung) angeblich lt Optiker 1 prisma weniger, gleichmäßige Verteilung kein Problem..

gesagt getan,  nun hab ich die Brille seit 3 Wochen, eindeutig zu schwach, mein linkes Auge sieht gar nicht ....

weitere Vertröstungen etc.... neue Messung usw.... Ergebnis 4,75 Höhe/ 10 Seite , das prisma kann doch nicht verteilt werden, 2/3 links, 1/3 rechts wie in der alten 

warum ist das so 🤔 soll ich aufgrund dessen vielleicht doch eine op ansteuern ? Eberhard Du schreibst immer man soll warten , bis keine Erhöhung mehr notwendig ist, aber aufgrund des einseitigen Glasbausteins 

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich ratlos und deprimiert 

Danke für die Antwort 

laura

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

das hört sich nicht gut an. Ich  möchte Dich gerne dahin schicken, wo ich selber operiert wurde. Praxis Dr. Ziegler in Boppard.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Gast
laura1969 (nicht überprüft)

🤔 bin aber aus Bayern , meinst Du Op wäre sinnvoll ?

Dann würde ich erstmal in der Uniklinik Regensburg  probieren  🤔

Hab mich immer davor gedrückt, dachte es geht , aber nach den Schwierigkeiten jetzt wieder, was mir gezeigt hat, dass das Problem immer schlimmer wird ...

 

Laura

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura, Du gehörst zu einem Augenoptiker oder Augenarzt, der Dich auch richtig berät und behandelt. Die bisherigen Messungen scheinen nicht optimal abgelaufen zu sein.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Gast
laura1969 (nicht überprüft)

Guten Morgen ,

danke für die Info. Muss wohl suchen, hab ja schon einen  Spezialisten aus der Liste aufgesucht, der eine weitere prismensteigerung ablehnte und mich gleich operieren wollte ... wahrscheinlich ist doch die Augenklinik die bessere Wahl , da die  Augenärztin auch nur grob bestimmte und das dicke Glas belächelte und meinte ich soll doch die Gläser aufteilen lassen ... oder mich operieren lassen .... aber in die Augenklinik wollte sie mich nicht überweisen 🤔

Laura 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Dann besser erst mal einen Augenoptiker, der auch weiß, was macht. 😊

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Gast
laura1969 (nicht überprüft)

🤔 Danke. Hab aber leider nun erstmal die neue Brille nachbessern lassen, heute abgeholt ... da kann ich schlecht sagen, unakzeptabel ich such mir einen anderen Optiker ... bzw das muss ich jetzt mal so hin nehmen , wieder die ganze Action und nochmals 1000 € ausgeben... 

werde wohl erstmal mit dem Glasbausteinen weiter leben müssen ... 

Trotzdem danke 

Laura

ps anbei das Bild der neuen Brille 😳

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

kann es sein, dass die Fassung recht groß ist? Jeder mm kleiner würde die Glasdicke temporal veringern.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Gast
laura1969 (nicht überprüft)

Hallo,

eigentl ist die Fassung kleiner als die alte. Mit den ursprünglichen Gläsern wars auch ok, als dann die Verteilung besprochen wurde, sagte die Optikerin keinen Ton von wegen unvorteilhafte Fassung ... 

Bin heute auch etwas erschrocken, sieht im gesamten viel  dicker aus als die alte... ( gut ist auch etwas stärker ) vorallem stehen die Gläser auch vorne raus... 

Bin halt jetzt wieder etwas schlauer, hilft nix, sehen ist nach 2h jedenfalls viel besser als 3 Wochen mit den anderen Gläsern... 

werde mir trotzdem mal einen Termin  in der Augenklinik geben lassen , da ich ja bei den hiesigen Optikern nicht weiterkomme ...Wird zwar ewig dauern, aber ich muss ja jetzt erstmal wieder sparen 😳

Laura

 

 

 

 

Bild des Benutzers Jennifer Shecter
Beigetreten: 24. Februar 2017 - 14:17

Dr. Gorzny aus Koblenz. Smile Er hat mir mein Leben zurückgegeben!

Bild des Benutzers Laura1969
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo jennifer,

danke für den Tip. Bin momentan echt am überlegen, wie’s weitergeht.

Der Leidensdruck mit den dicken Brillengläsern  ist schon groß, vorallem seh ich damit nicht so optimal ( 60%)

Lesen trotz Gleitsichtbrille ist fast nicht mehr möglich. Dennoch weiss ich dass eine weitere Prismensteigerung ansteht , und ich erst mal Prismenaufbau betreiben muss, um auch ein optimales Ergebnis zu erzielen , das ist der Punkt davor hab ich Angst und Scheu besonders vor meinem Umfeld.

desweiteren ist aber mein Optiker nicht bereit, mir mehr Prismen zu geben und meint ich soll mich gleich operieren lassen... 

laura

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

diesen Optiker solltest Du meiden, wer operieren lassen will, ohne vorherige Prismenkorrektur mit dem operativen Wert, hat von dem Metier überhaupt keine Ahnung.

Scheu vor starken Prismen solltest Du nicht haben, da muss man leider meistens durch. Aus eigener Erfahung kann ich Dir sagen, dass das Umfeld das oft gar nicht registriert.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Laura1969
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo Eberhard,

ja ich weiß , drum ist es ja so schwer für mich, wir  hatten ja diesbezüglich schon mal geschrieben, weil ja jeder abwinkt und mich zur OP drängen will.

Werde das Thema mal intensiv angehen müssen, melde mich jetzt erst mal in de Augenklinik an, da ich ja hier vom Forum weiß, dass diese anders messen und die tatsächlichen Prismen nennen können, dann sehen wir weiter

3 mal operieren wie Jennifer will ich mich nicht lassen 

 

@ Eberhard wie kommt es das ich mit der Gleitsichtbrille fast nicht lesen kann ? Add 2,5 

 

laura

 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

bei nicht korrekt korrigierter Winkelfehlsichtigkeit hat man keine Chance, den Nahbereich bei Gleitsicht  optimal zu treffen beim Lesen. Mindestens 1 Auge schaut immer seitlich am Nahbereich vorbei.

Viele Grüße

Eberhard