Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers littlesweetie
Beigetreten: 26. Dezember 2008 - 0:09
Suche torische Linsen mit großer optischer Zone!

Hallo ihr Lieben,
leider kämpfe ich immer noch mit starkem Nebel/Lichtreflexsehen auf fast der gesamten Linse und bisher konnte mir noch kein Optiker sagen, woran das liegt. (Da es sofort auftaucht und auch nicht schlimmer wird, sind Ablagerungen, trockenes Auge etc. ausgeschlossen).
Ich habe 2 Theorien, die ich gerne testen würde:
Die erste hat mit der optischen Zone zu tun: Ich habe recht große Pupillen. Habe ich sphärische harte Linsen auf dem Auge, habe ich nicht diese Sehprobleme. Da die optische Zone bei torischen Linsen noch kleiner wird, würde ich gerne eine harte torische Linse probieren, die eine extra große optische Zone hat, in der Hoffnung, dass das vielleicht meine Sicht verbessert. (Der Linsendurchmesser meiner harten torischen Linsen beträgt bereits 10,2mm und meine Optikerin meint, sie kann ihn nicht noch größer machen, obwohl ich das schon gerne machen würde wenn dadurch die optische Zone größer wird.). Ich würde mich also sehr freuen, wenn jemand eine solche Linse kennt und sie mir nennen könnte!
Meine zweite Idee ist, die Linsenränder dünner schleifen zu lassen. Wie bereits gesagt habe ich das besagte Problem nicht mit sphärischen Hartlinsen und das könnte vielleicht an der unterschiedlichen Dicke liegen. Allerdings weiß ich nicht, ob das Ränderschleifen viel bringen würde, da ich das Problem ja auf fast dem gesamten Auge habe. (Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich in der Mitte des Auges einen winzigen Bereich habe, in dem ich wirklich gut sehe oder ob es die gesamte Linse ist). Allerdings ist es so, dass wenn ich direkt auf eine Lichtquelle gucke (ich zum Beispiel aus einem Fenster schaue oder ich draußen bin) die Beschwerden nicht auftreten, sobald es aber etwas dunkler ist, die ganze Linse übersät ist.
Oft habe ich das Gefühl, als wäre die Linsenoberfläche uneben oder als hätte sie Kratzer, aber das kann beides nicht sein, so wirkt nur der Seheindruck denke ich.
Da ich vom Tragecomfort und vom Sehvermögen (nichts ist verschwommen oder verzerrt) bestens mit den Linsen klarkomme, will ich noch nicht aufgeben obwohl ich schon seit 7 Monaten dabei bin. Es muss doch einen Weg geben, diese lästigen Nebel/Lichtschwaden wegzubekommen!
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei einer meiner Fragen weiterhelfen könntet! Vielen Dank!
Liebe Grüße,
littlesweetie

Bild des Benutzers littlesweetie
Beigetreten: 26. Dezember 2008 - 0:09

Ein weiterer Beitrag von mir:

Auf der Suche im Internet scheine ich nun endlich auf jemanden gestoßen zu sein, der das gleiche Problem wie ich gehabt haben könnte:

http://www.optometrie-online.de/node/4119

Der Threadstarter hatte auch das Problem mit starken Lichtreflexen, ebenfalls auch tagsüber. Er hat es zuerst ebenfalls mit einer größeren optischen Zone versucht, die aber leider keine so große Abhilfe geschafft hat. Die Lösung des Problems war eine weitere Vergrößerung des Durchmessers, bei ihm von 10,0 auf 10,5mm und seitdem hat er beschwerdefreie Sicht.

Ich werde definitiv versuchen, beides auszuprobieren (größere optische Zone und Durchmesservergrößerung). Wie bereits gesagt, meinte meine Optikerin letztes Mal zu mir, als ich wegen eines größeren Durchmessers gefragt habe, dass sie die Linsen nicht noch größer machen könne. Ich weiß, dass meine Kontaktlinse bereits sehr groß ist (ich glaube 10,2mm und die Linse bedeckt auch schon fast die gesamte Iris), aber vielleicht würde eine noch etwas größere Linse (auch so 10,5mm) mein Problem endlich lösen! Glaubt ihr, ich kann sie überzeugen, mir doch eine größere Linse zu bestellen bzw. kann ich einfach darfauf bestehen? Ich meine, was soll Schlimmes passieren?

Da meine jetzigen Linsen von Hecht sind werde ich wegen der größeren optischen Zone nach der Hecht KA3 fragen, von der ich im Internet gelesen habe, dass sie eine optische Zone von 9mm hat. (Weiß einer von euch, wie groß die optische Zone im Durschnitt/bei "normalen" Linsen ist?)
Ich bin auch am überlegen, ob man beides einfach kombinieren könnte (sprich: Die KA3 Linse in der Größe von 10,5mm bestellen) oder ob ich es besser zuerst einzeln machen sollte.
(Etwas Sorgen bereiten mir meine sehr kleinen Augen. Wir haben bei meinen jetzigen Linsen ja extra eine Stützkante machen lassen weil wir die Vermutung haben, die Linse kann durch das Prisma (ich habe ja torische Linsen) nicht tief genug rutschen und ich weiß nicht, ob ich das bei den neuen Linsen dann auch wieder bräuchte bzw. ob es da überhaupt möglich wäre. Aber das werde ich dann schauen wenn es soweit ist).
(Rand schleifen wäre auch noch eine Möglichkeit, aber das werde ich glaube ich erst probieren wenn die anderen beiden Sachen nicht helfen).

Was meint ihr dazu, könnte eines der beiden Sachen (oder vielleicht beide) mir helfen, endlich eine normale Sicht mit harten Linsen zu haben?
Über weitere Antworten würde ich mich sehr freuen! Wink