Forum

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47
Stehe vor nächster prismensteigerung

Hallo,

bin schon wieder etwas ratlos, hab seit Mai ca 14 Prismen in der Brille ( 18 wurden gemessen) hab nun leider schon wieder nach 6 Monaten die bekannten Symptome die eine Steigerung verlangen.

Da ich aber momentan nur Probleme mit der gleitsicht habe, Bildschirm geht noch einigermaßen.... stellt sich nun die Frage, rauszögern oder nicht.

ich merke halt, das ich leicht doppelt sehe, versuche mein linkes Auge zuzukneifen. Schadet es wenn ich das linke Auge zum TV schauen abdecke ( ist echt angenehmer ) ?

komme mir halt mittlerweile echt blöd vor, da ich wirklich immer nach 6 Monaten neue Gläser brauche ... 

danke für die Tips

Melody

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Melody,

da 18 gemessen wurden, ist es klar, dass jetzt mit den 14 cm/m Probleme auftreten. Der einzige Grund für eine schwächere Korrektion als die, die gemessen wurde, ist eine objektive Unverträglichkeit der hohen Wirkung. Wenn aus Sorge vor zu schneller Steigerung weniger gefertigt wird, geht das nach hinten los. 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Hallo Eberhard,

danke für die Antwort. Hab‘s befürchtet...

Der Optiker hat mehrmals gemessen, da er mir die 18 nicht anfertigen wollte, und da nach mehreren Tests geringere Prismen gemessen wurden... ( über ein paar Wochen) hab ich mir diese als es gar nicht mehr ging machen lassen..

Werde jetzt noch abwarten , mal schauen wielange ich es aushalte und mir wohl oder übel wieder einen neuen Optiker suchen müssen, da ich für eine Op noch nicht bereit bin , solange die Gläser noch angefertigt werden können....