Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers ML
ML
Beigetreten: 2. Juni 2020 - 14:33
Schwindel nach Schiel OP

Hallo, mein Name ist ML, ich bin 50 Jahre alt und ich habe vor 6 Tagen am 28.05.2020 ein Schiel OP in Vollnarkose gehabt. Es ist die zweite OP, die erste OP hatte ich als Kind mit 6 Jahren.

Eine Brille habe ich nur als Kind getragen. Viele Jahre habe ich keine Brille mehr gebraucht. Erst vor ein oder zwei Jahren habe ich mir mal ein ganz schwache Lesebrille machen lassen.

Mein linkes Auge wurde operiert (wie bei der OP als Kind auch). Und es sollten zwei Muskeln bearbeitet werden.

Irgendwie bin ich etwas beunruhigt..... Ich hatte/habe noch immer ein ziemlich geschwollenes Auge mit Bluterguss am Unterlied. Schmerzen habe ich aber keine. Das Auge ist auch noch sehr verklebt bzw. es tränt recht häufig.

Am meisten besorgt mich aber, dass ich mich irgendwie vom Kopf her noch sehr benommen fühle. Mir ist bei Gehen schwindlig, als ob ich leicht betrunken smiley wäre.  Doppelbilder hatte ich nur am ersten Tag nach der OP und auch nicht sehr ausgeprägt. 

Mein eigentlicher Augenarzt hat dummerweise derzeit Urlaub. Die Augenärztin, bei der ich mich nach der OP zur Nachsorge vorgestellt habe, hat sich, als ich den Schwindel angesprochen habe, hierzu nicht wirklich geäußert. Für mich ist dieses Gefühl aber sehr unangenehm und es macht mir einfach Sorge. 

Z.B. würde ich mich absolut nicht trauen, derzeit selbst Auto zu fahren.

Lässt dieser Schwindel/Gangunsicherheit mit der Zeit nach oder muss ich deshalb nochmals in der Uniklinik beim Operateur vorstellig werden?

Danke für Eure Rückmeldungen und liebe Grüße

ML

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

auf keinen Fall 6 Tage nach der OP schon Autofahren. Erst wenn der Heilungsprozess abgeschlossen ist, ist die Teilnahme im Straßenverkehr möglich, jetzt bitte nur als Fußgänger. Die Schwellung und der Bluterguss zeigen, dass dieser ganze Prozess noch nicht erledigt ist. Erfahrungsgemäß dauert das mindestens 2 Wochen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Sanuye
Beigetreten: 26. Mai 2020 - 0:21

Hallo ML,

ich bin vor 6 Wochen operiert worden und bis vor einer Woche war mir noch schwindelig inkl Kopfschmerzen. Bei mir hat sich die Operateurin auch nicht dazu geäußert. 

Bei mir geht es mittlerweile mit dem Schwindel. In manchen Situationen  tritt er aber noch auf. Vielleicht dauert es bei Dir einfach auch etwas. 

Ich drücke Dir die Daumen.

Bild des Benutzers ML
ML
Beigetreten: 2. Juni 2020 - 14:33

Hallo Eberhard, 

herzlichen Dank für Deine Info. Da muss ich wohl noch geduldig sein und hoffe einfach, dass sich dieses unschöne Gefühl des Schwindels bald legt. Ganz extrem ist das übrigens, wenn ich nur mit dem operierten Auge schauen möchte.

Viele Grüße

ML

Bild des Benutzers ML
ML
Beigetreten: 2. Juni 2020 - 14:33

Hallo Sanuye,

herzlichen Dank für Deine Info. Es tut gut zu hören, dass ich mit diesem Problem nicht allein bin..... Irgendwie hat man in so einer Situation ja immer das Gefühl, man ist die Einzige, die solche Probleme hat.....

Dann werde ich wohl noch geduldig sein müssen und hoffe auf die nächsten Wochen. smiley

Dir alles Gute!

Viele Grüße

ML