Forum

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Cici
Beigetreten: 24. Juni 2019 - 23:49
Schielen und Doppelbilder

 

Hallo ihr lieben,

 

Ich bin auf der Suche nach Rat 😥

Kurz zu mir :

Ich bin 25 Jahre alt und hab von klein auf Probleme mit dem Schielen . Vor 10 Jahren hat man mich wegen meines Innenschielens operiert.  Op lief gut, den ersten Tag post op leichte doppelbilder danach alles super und ich war glücklich mit meiner neuen augenstellung . Mein Problem fing vor ca. 3 Jahren an , als ich eine neue Brille bekam . Anfangs hatte ich sehr starke Kopfschmerzen und musste sogar die Brille ab und zu ausziehen.  Auf Nachfrage bekam ich die Antwort das es normal sei weil ich davor fast nie eine Brille getragen habe nur Kontaktlinsen.  Nach 3/4 Monaten wurde ich angesprochen von der Familie, mein rechtes Auge wäre sehr weit außen. Ich selbst habe es kaum bemerkt und es schielte nur wenn ich die Brille auf hatte.  Jedoch konnte ich nichts tun da ich schwanger wurde . Als meine Tochter 7 Monate alt war habe ich mich erneut operieren lassen. Meine Ärztin, die mich damals auch operiert hatte, hat es mir empfohlen.  So nun ist das ganze 1 Jahr her und ich leide unter den doppelbilder und mein Auge ist fast wie vor der op , nach außen. Ich traue mich nicht meinen gegenüber beim sprechen in die Augen zu schauen.  Zudem merke ich das das Auge nicht gerade ist und die Stelle die zuletzt operiert wurde ist auch manchmal gerötet und das Auge trocken und fühlt sich leicht schmerzend an , das sehen ist oft anstrengend. Manchmal denke ich das es vll von der Brille kommt ? Aber optiker und AA sagen es stimmt alles 🤷🏻‍♀️ ich habe Angst vor einer erneuten op , ich würde gerne wieder Linsen tragen aber vorallem möchte ich das die doppelbilder verschwinden, das macht mich wahnsinnig.  Hoffe ihr habt gute Tipps wie ich weiter vorgehen kann/soll.

Liebe Grüße 

Bild des Benutzers Cici
Beigetreten: 24. Juni 2019 - 23:49

Achso , ich sollte noch erwähnen das ich ohne Sehhilfe immernoch ein innenschielen hab. Da ich aber werte über +5 habe brauch ich zwingend eine.  Quasi ohne Sehhilfe  schielen nach innen und mit Sehhilfe schielen nach außen. 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

hier sind jetzt wirklich Spezialisten nötig. Ohne Dich zu sehen, Deine Augen untersuchen zu können, ist kaum eine Hilfe möglich. Schreibe mir mal, wo Du wohnst, dann versuche ich, Dich zu vermitteln.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Meindl Hans Jörg
Beigetreten: 23. April 2017 - 14:03

Hallo, Deinen Ausführungen nach hat sich mitleweile Dein Innenschielen zu einem Außenschielen (mit Brille)

entwickelt. Ich vermute, die 2.OP sollte dies korrigieren. Eine Möglichkeit, die störenden Doppelbilder zu

vermeiden, wäre evtl. der Versuch, Deine Brillenwerte nicht voll zu korrigieren. Dadurch werden deine Augen

durch Akkommodation in eine parallele Augachsenlage stimuliert. Dies kannst Du auch mit Kontaktlinsen

versuchen. Auch ein zusätzliches Sehtraining ist eine Option, Deine Seh- Beschwerden zu lindern.

Viele Grüße

Hans Jörg

Bild des Benutzers Cici
Beigetreten: 24. Juni 2019 - 23:49

Vielen Dank für Ihre Antwort.  Ich habe das Gefühl das dies sogar klappen könnte.  Da meine Brille stärker wurde und somit langsam die Probleme anfingen. Könnte da ein Zusammenhang bestehen? 

Liebe Grüße 

Bild des Benutzers Meindl Hans Jörg
Beigetreten: 23. April 2017 - 14:03

Guten Morgen,

ja, es besteht ein Zusammenhang zwischen der Brillenglasstärke und der Winkelstellung

der Sehachsen. Dadurch kannst Du indirekt auch die Stellung Deiner Sehachsen

beeinflussen. Diese wäre auch mit Prismen möglich, funktioniert aber nicht mit

Kontaktlinsen und würde ich auch so kurz nach Deiner letzen Augenmuskel-OP nicht

empfehlen.

 

Viele Grüße

Hans Jörg

Bild des Benutzers Cici
Beigetreten: 24. Juni 2019 - 23:49

Guten Abend Herr Meindl,

 

Können sie mir zu ihrem Vorschlag ein paar Infos geben? 

Ich habe niemand gefunden der das in Erwägung ziehen würde. Keiner möchte darauf eingehen , aber wieso? Ist es schlecht für die Augen wenn sie nicht vollkorrigiert werden ? Ich habe auf beiden Augen +5,75 .

Ich habe den Selbstversuch gewagt und mir +4,50 er linsen gekauft  , meine Augen stehen fast gerade .( Tendenz nach innen , rechtes "schlechtes" Auge). Aber nach einer Weile merke ich das es mir zu schwach ist . Ich probiere mal +5,00 .

Ich hatte im übrigen wieder einen Termin im Vincentius Krankenhaus in Karlsruhe in der Augenklinik. Dort wurde ich schon immer behandelt. Mir wurde gesagt das mein zustand der Augen wie vor der zweiten op letzten Jahres ist . Ich habe 3 Möglichkeiten; nochmals operieren und dann evtl. Auch am gesunden Auge ( da ist meine Angst eine Verschlimmerung der aktuellen Lage und dann habe ich auch mein gutes Auge versaut 😔) 

Eine prismenbrille, davon war sie eher nicht begeistert da ich jetzt schon 14 cm/m bräuchte und es nicht besonders schön in einer brille wäre und hat mir eine prismenfolie verschrieben die ich bis zum nächsten Termin am 25.11 testen soll.

Oder ich lasse es so . Aber dafür hab ich teilweise nicht zu viel Hoffnung.  Das ich die doppelbilder los werde und optisch nicht schiele. Obwohl ich froh wäre wenn schonmal die doppelbilder weg wären.

Obwohl ich oft sehr verzweifelt bin & gerne in jede mögliche Klinik gehen würde um andere Meinungen zu bekommen .

Mein Optiker hat heute gesagt : " es wird scheiße bleiben um es krass auszudrücken " . Naja, vll hat er ja recht . Ich hoffe es nicht.

Zudem schiele ich in der Ferne stärker nach außen als im Nahen.

Gibt es evtl. Spezialisierte Kliniken mit gutem Ruf in der Nähe von 76870 ? 

Würde mir echt helfen & bin über jede Meinung unheimlich dankbar .

Einen schönen Abend und liebe Grüße aus der Pfalz 

Bild des Benutzers Meindl Hans Jörg
Beigetreten: 23. April 2017 - 14:03

Hallo,

es ist in Deinem Fall nicht "schlecht", wenn die Augen nicht voll korrigiert werden.

Es gibt den Begriff der "Funktional-Optometrie". Auch hier arbeitet man, je nach Fall mit Über-

bzw Unterkorrektion.

Du kannst auch mal versuchen, das linke Auge voll zu korrigieren und das rechte, schielende Auge

mit 4,50 Dpt bzw. 5,00 Dpt zu korrigieren.

Wenn dies nichts bringt, und Deine jetzige Sehsituation für Dich nicht zufriedenstellend ist,

bleibt möglicherweise nur eine erneute Augenmuskel-OP. Du sollst dann aber unbedingt bis zu

deinem nächsten Termin im November die verordnete Prismenfolie testen.

 

Viele Grüße

Hans Jörg

 

 

 

 

 

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo! 
Hast du die Folie schon probiert?

Wie funktioniert es damit??

Liebe Grüße vom Seestern