Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers susannelange
Beigetreten: 3. Dezember 2019 - 12:24
Prismenbrille - Werte korrekt?

Hallo,

ich habe eine Frage zu den Werten meiner ersten Prismenbrille, die ich nun seit einer Woche trage und bei der ich irgendwie das Gefühl habe, dass irgendwas so noch nicht stimmt.

Kurz zur Vollständigkeit: Ich habe seit Jahren Probleme mit täglichen Kopf- und Augenschmerzen, Migräne, ständiger Müdigkeit und Nackenschmerzen. Ganz schlimm wurde es bei Arbeit/Lesen an elektronischen Geräten. Durch einen Kollegen bin ich auf das Thema Winkelfehlsichtigkeit gekommen und habe einen Termin beim Optiker gemacht. Dort wurde bei mir zwei mal im Abstand von ein paar Tagen gemessen (allerdings keine vollständige MKH Messung). Während des Tests wurde nur mal kurz gesagt, dass mein linkes Auge nach außen "will" und da hatte sie was von einem Prismenwert von 1,5 gesagt. Als ich dann meine Brille abgeholt habe bekam ich auch das Kärtchen mit den Werten dazu, das waren dann folgende:
R Sph -0,25 Zyl -0,25, Ach 10, Pris 0,5 Bas 360; L Sph -0,25, Pris 0,75 Bas 180

Dazu hätte ich ein paar Fragen. Ist es korrekt, dass so eine geringe Prismenkorrektur auf beide Augen verteilt wird obwohl mein rechtes Auge ja keine Korrektur braucht? Und stimmen die Werte denn so, dass man damit 1,5 (oder meinentwegen 1,25, vielleicht hat sie sich im Gespräch während des Tests versprochen) auf einem Auge korrigiert? Irgendwie hört sich das für mich so an als würde sich 0,75 auf Basis von 180° und 0,5 auf Basis von 360° gegenseitig aufheben, sodass man nur noch 0,25 auf Basis von 180°hat? Da ich absolut keine Ahnung von der Materie habe, verwirrt mich das Ganze etwas. Ich weiß auf jedenfall, dass nur mein Linkes Auge korrigiert werden muss und dass es nach außen schaut (und demnach nach innen korrigiert werden müsste, richtig?).
Auch wenn ich merke, dass ich mich langsam immer mehr an den ungewohnten Anblick durch die Brille gewöhne, möchte ich mir auch sicher sein, dass ich mich an die richtigen Werte gewöhne.

Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen, meine Werte zu verstehen. Da ich kompletter Brillenträger-Newbie bin hab ich da noch nicht so den Durchblick. Vielen lieben Dank schon mal!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

360° = 0°

R 0° ist Basis innen, L 180 ° ist ebenfalls Basis innen. Also das ist schonmal korrekt.  Bei einer Winkelfehlsichtigkeit wird es in der Regel so verteilt, wie ich auch gemessen habe, also wie die Prismen am Ende der Messung in der Messbrile stecken. Aber: warum ist keine vollständige MKH durchgeführt worden, oder ist nur die rein motorische Wirkung erfasst worden? (nur am Kreuz gemessen),

sollten aber irgenwelche anderen Teste dazu verwendet worden (Zeiger, Haken u.a.) und nicht alle zur MKH gehörenden,   ist die ganze Messung nicht  korrekt.

 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers susannelange
Beigetreten: 3. Dezember 2019 - 12:24

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Also sind die Werte die passenden für die Korrektur, die gemacht werden soll? Das ist ja schon mal gut.
Es wurde nur am Kreuz gemessen.

Kann es dann noch andere Gründe dafür geben, warum ich mich mit der Brille schwer tue? Oder ist das einfach die Eingewöhnungsphase?

Auch als ich die Brille das erste Mal aufgesetzt habe - es gibt schon Bereiche in denen sie sofort Besserung gab - ich sehe definitiv besser in die Ferne und ich sehe mehr räumlich. Aber es hat sich von Anfang an nicht 100% richtig angefühlt und das Gefühl lässt mich nicht wirklich los. In die Nähe z.B. verliere ich mit der Brille an Schärfe und die Welt kommt mir irgendwie falsch und "verzerrt" vor. Aber das könnte wie gesagt auch daran liegen, dass ich es einfach nicht gewohnt bin und die Welt noch nie so gesehen habe. Fakt ist, dass ich die letzten zwei Arbeitstage weniger Beschwerden hatte, was mir ja auch zeigt, dass die Brille etwas bringt. Die Worte verschwimmen z.B. nicht mehr so beim Lesen, aber genauso wie sich manche Details richtig anfühlen fühlt sich das Gesamtbild irgendwie nicht so richtig an. Beim allerresten Aufsetzen war mein erster Gedanke "Das soll meine Brille sein?", weil es sich so komisch angefühlt hat. Und dieses Gefühl ist jetzt auch nach einer Woche nicht weg. Wie gesagt sehe ich ja, dass es nicht ganz verkehrt sein kann, da ich weniger Beschwerden habe. Aber ich habe das Gefühl das meine Augen immer noch angestrengt sind, nur anders. Vor allem habe ich das Gefühl, dass sich das rechte Auge jetzt schwer tut. Das Bild durch die Brille fühlt sich für mich immer wieder sehr unnatürlich an. Ich habe dann auch immer das Bedürfnis die Brille abzusetzen, so nach dem Motto "Weg mit dem Störfaktor da". Ich hatte auch schon vorher immer das Problem, dass meine Augen ständig angefangen haben zu starren, vermutlich aus Müdigkeit, und das ist auch mit der Brille nach wie vor so.

Da ich meine Winkelfehlsichtigkeit wohl schon länger haben muss (da ich mich nicht dran erinnern kann mal anders gesehen zu haben), kann ich mir ja auch vorstellen, dass sich das "Richtig" für mich nur falsch anfühlt, weil ich es nicht anders kenne. Ich hatte auch nie das Gefühl ich sehe die Welt falsch, ich bin ja nur wegen den Beschwerden drauf gekommen. Ich möchte einfach nur sicher sein, dass die Brille die richtige für mich ist und ich mich nicht an was "Falsches" gewöhne. Aber wenn die Werte so richtig umgesetzt sind, dann müsste es ja auch die richtige Korrektion sein und das, was ich als störend an der Brille empfinde dann nur Umgewöhnungseffekte. Ich hätte nur gedacht, dass es sich nach einer Woche schon mehr einpendeln würde.

Viele Grüße
Susanne

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Susanne,

warte bitte noch 2-3 Wochen ab, danach müsste alles gut sein. Wenn nicht, muss zwangsläufig eine komplette MKH gemacht werden.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers susannelange
Beigetreten: 3. Dezember 2019 - 12:24

Mache ich. Das Gefühl mit der Brille ist auch jeden Tag anders. Ich hoffe mal, dass sich das dann in den nächsten 2-3 Wochen einpendelt. Da ich ja kompletter Newbie bin wollte ich nur mal sicher gehen, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde.

Vielen Dank auf jeden Fall Smile

Viele Grüße
Susanne