Forum

25 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02
Passen diese Symptome zu Winkelfehlsichtigkeit?

Hi,

meine Symptome sind leider zunehmend angestiegen, eine Bitte an die Fachleute hier: Lohnt es sich für mich noch, nur der WF nachzugehen oder sind das jetzt hier Dinge, die neurologisch eine Ursache haben könnten? Die Neurologen haben jedenfalls bisher leider nichts gefunden, aber meine Symptome sind zu 90% die augen:

- Ständiges Schweregefühl der Augen, als ob sie gleich nicht mehr können

- Augen fixieren/fokussieren nicht mehr richtig, ich sehe scharf, aber ich habe das Gefühl die Augen pochen die ganze Zeit und dass sie bei Bewegungen nicht mehr hinterher kommen. Komischerweise sieht man mir das nicht an und beim Augenarzt heißt es immer, alles ok, aber jeder BLickwechsel "zieht" innerlich und ich habe das Gefühl nicht richtig zu sehen und dass die Pupillen irgendwie verzögert reagieren

- ständige Trockenheit, selbst bei nächtlichen Augensalben, Tropfen, nichts hilft, damit verbunden immer stärkere Nachbilder, Probleme beim Kontrastsehen und gesteigerte Lichtempfindlichkeit

- eine Art Lähmungsgefühl im Kopf, wie betrunken, ich erlebe manchmal alles verzögert und kann kaum noch nachdenken, oft Kopfschmerzen, alles angespannt

- Dauer-Bindehautentzündung, wohl verbunden mit der Trockenheit, die einfach nicht weg gehen will, egal was ich mache

- Ich kann nichts fixiert anschauen, es fühlt sich jeden Monat mehr so an als schaue ich an Dingen vorbei statt darauf und die Augen wirken dauer-gestresst, ich nehme das Gesehene nicht mehr richtig auf, so wie früher, alles wirkt anstrengend

- transparente Doppelbilder übereinander versetzt. So gut wie nur bei leuchten Dingen auf dem Bildschirm z.b. und eher in der Ferne. Die Doppelbilder konnte keine Brille bisher beheben, sind monokular, also auch wenn ein Auge verdeckt ist

Meine Sehstärke wurde zuletzt mehrfach überprüft, auf beiden Augen etwa - 0,5...das passt noch, aber ich hab sogar obwohl die Brille alles schärfer darstellt das Gefühl, dass meine AUgen dadurch noch angestrengter und unruhiger sind. Eine Prismenbrille half bisher nichts, weder positiv noch negativ...man hat nur beim linken Auge Verdacht auf Keratokonus. Aber selbst die Experten sind sich nicht einig, wenn es das ist, dann ist es eine ultrafrühe Form, die kaum ausgeprägt ist.

Bitte helft mir, mein Büro-Job am PC wird immer mehr zur Hölle, weil die Augen echt am Rande der Energie wirken.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

leider ist auch von meiner Seite nur zu sagen, dass es ein binokulares Problem sein muss. Die bisherige Prismenbrille ist eventl. nicht ausreichend. Dem Verdacht auf Keratokonus ist aber auch auf jeden Fall nachzugehen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Ja, die Frage ist halt, was ich zu dem Thema noch beitragen kann. Hier in Freiburg in der Augenklinik ist man ja schon spezialisiert darauf, aber wenn selbst die Experten minutenlang sich die Werte anschauen und nicht eindeutig sagen können, ob es das ist..... im Januar ist jetzt ein Termin wo man da eine spezielle Kontaktlinse dafür testet, weil man das scheinbar mit Brillen nicht korrigieren kann, ist das richtig? Aber wie kann ich harte Kontaktlinsen nutzen, wenn ich eh entzündete, trockene Augen habe? Das passt nicht zusammen finde ich und ich arbeite ja auch die ganze Woche am Monitor, können da Kontaktlinsen echt die einzige Lösung sein?

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Also ist es bei einer WF möglich, dass die Augen starke Probleme haben, sich umzustellen bei Bewegungen und nur verzögert reagieren? Bei mir ist seit Ewigkeiten die Frage, ob der Kopf schlapp macht und sich das auf die Augen auswirkt oder andersrum das Kopfweh von den lahmen Augenmuskeln kommt...

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Ist alles möglich.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Zero
Wie siehst du denn, wenn du ein Auge abdeckst?
Veraendert sich dein Sehen?
Kannst du das beschreiben?
Gruss Burkhard

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Zero
Gib uns doch bitte deine Daten zur Augenglasbestimmung durch.
LG Burkhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Hi Burkhard,

abgedeckt ist es so, dass ich denke, ich kann etwas besser fokusieren, also direkt auf etwas drauf schauen und es so wahr nehmen. Was aber trotzdem natürlich ist (man testet das abdecken ja immer nur Minuten oder Stunden) ist starke Lichtempfindlichkeit, Bildunruhe, ein Gefühl als wäre direkt im Auge ein Muskelkater, also ein Spannungsgefühl, was sich bis in den Kopf hoch zieht und eben diese monokularen Doppelbilder, die auch direkt nach Augentropfen da sind, deshalb bringen hier Tropfen nicht viel....nur dass die Sicht noch verschwommener wird.

MIr kommt es übrigens auch so vor als ob ich an manchen Tagen in der Ferne viel schlechter sehe als an anderen, nah ist es immer recht scharf, aber das bringt nichts, wenn die Augen drücken und ich einfach immer den Drang habe, sie zu schließen wegen dem Spannungsgefühl.

Werte kommen heute Abend, spätestens morgen Mittag, bin gerade nicht daheim. Ich gebe euch die aktuellen Brillenwerte durch sowie aus der Klinik die bestimmten.

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Hier die Augenklinik-Ergebnisse:

Optimale Korrektion:
rechts: -0,25 -0,5 2°
links: -0,5 -1,0 175°

Pentacam Hornhautvermessung:
rechts: -1,4 6,7°/512 um (ich weiß nicht, wie das Zeichen geht, das u hat noch so einen Strich nach unten auf der linken Seite)
links: -1,6 168,2°/499 um (Hier ist der Verdacht auf Keratokonus, kann das einer anhand der Werte hier erklären ??)

Und hier meine aktuellen Brillenwerte:

rechts: -0,75 +0,5 90°
links: -1,50 +1,0 88°

Passen die Werte einigermaßen zusammen? für mich als Außenstehenden sehen sie verschieden aus, die Achsen-Angaben sowieso.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,
Die Werte sind fast identisch, nur sind die 2. in Pluszylinderschreibweise. Die Werte in mymeter zeigen die Hornhautdicke an. Rechts ist das noch im Normalbereich, links deutlich zu dünn, was einen Keratokonus ergeben kann, aber nicht muss. Es hängt vom Augeninnendruck ab, der aber zu schwanken scheint, was Deine unterschiedlichen Sehschärfen bringt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Der augeninnendruck wurde letzte woche gemessen und lag bei 15. referenz soll 10-20 sein.

was würdest du mir als weiteres vorgehen raten?

im klinikbericht steht auch geringe exophorie, gut kompensiert, lang test positiv

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

wenn der Arzt schon den Verdacht auf Keratokonus ausspricht, frage ihn, was man machen kann. Es gibt die möglichkeit, mit formstabilen Kontaktlinsen die Entstehung dieser Fehlbildung du unterbinden.
Zudem gibt es das Crosslinkiing, eine medikative Behandlung, die aber auch mit Operation einhergeht.
Das Epithel wird weggebrannt oder weggeschnitten, danach wir ein Medikament ins Auge geträufelt und mit UV-Licht betrahlt. Das führt zu besserer Vernetzung im Stroma. Dann kommt eine Verbandslinse drauf und wenn das Epithel wieder geschlossen ist, ist die Behandlung vorbei.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Ich frag mich wieso ich da erst Mitte Januar nen Termin bekommen habe, sonderlich dringend scheint denen das nicht zu sein.

Kann denn mein fokus und fixierproblem alleine mit dem keratokonus erklärt werden? eher nicht oder? ich hab auch einen zustand wie im halbschlaf vom kopf her.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Kann denn mein fokus und fixierproblem alleine mit dem keratokonus erklärt werden? eher nicht oder? ich hab auch einen zustand wie im halbschlaf vom kopf her.

Nein,

es ist sicher auch ein binokulares Problem, eine Schielstellung, die Du nur mühsam ausgleichen kannst.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo zusammen
also ich kann da jetzt keinen großen Unterschied zw. 499 und 512 erkennen. Das sind 1000stel mm und unwesentlich dünner als die Durchschnittshornhaut.
Wie sieht denn deine HWS aus? Bist du schon mal beim Pysiotherapeuten gewesen?

Gruß Burkhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

ist hier ein unterschiedlicher wert von 13 so ausschlaggebend?

muss dazu auch sagen so transparente monokulare doppelbilder übereinander habe ich seit mind. 10 jahren schon es konnte damals keine ursache gefunden werden. heute sind diese stärker und eben mit lichtempfindlichkeit und kopfweh was neu ist...

aber das problem nichts mehr fixieren zu können ist erst seit 2 jahren da. alles andere wie trockene verspannte augen etc. kam erst danach und die leere im kopf.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,
wie schon gesagt liegt sicher ein binokulares Problem vor.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Eberhard ich glaube früher oder später werde ich dich besuchen...die opti school freiburg brillenwerte halfen mir bislang nicht weiter ...sonst ist mir hier im raum freiburg nichts mehr bekannt. falls es da noch was gibt gerne pn an mich!!!

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Was mir aufgefallen ist: wenn ich die Hände vor meinen Augen so forme, wie bei einem Fernglas (hoffe man weiß, was ich damit meine), dann ist das mit der Fixierung besser........und zwar nur dann.....weder mit noch ohne Brille noch mit nur einem Auge offen haben erziele ich diesen Effekt...... was soll mir das nun sagen? Mit diesem Fernglas-Formen nehme ich den Augen ja nur etwas von der Sicht innen und außen....

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das ist nicht richtig gedacht.
Mit dem "Fernrohr" schaust Du nur mit Deinem Führungsauge und das andere wird von den Händen abgedeckt, ohne geschlossen zu sein. Schau Dir durch dieses "Fernrohr" mal einen bestimmten Punkt an und schließe wechselweise die Augen, dann wirst Du feststellen, mit welchem Du diesen Punkt zuerst angeschaut hast.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Und was hat es mit dem Führungsauge auf sich? Ist es dann stärker als das andere?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das Führungsauge blickt zuerst einen bestimmten Punkt an. Danach folgt das andere.
Mit der Hand hast Du nur eine Öffnung für 1 Auge gemacht, beide können nicht gleichzeitig dadurch schauen. Was passiert also? Dein Führungsauge will und kann zuerst schauen, das andere wird in diesem Fall eben ausgeschaltet.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Ok interessant...wieso hat mir ein augenarzt noch nie von diesdm phänomen erzählt ;/

ich meinte aber kein fernrohr sondern fernglas also dass ich quasi runde handformen um beide augen gleichzeitig mache also sehen beide gleichzeitig aus je einer heraus. vllt hilft mir diese beobachtung bei der lösung.

da ich generell auch bei armen und anderem zittriger und schwächer wurde muss es eine krankheit sein die muskelschwäche im körper auslöst.

Bild des Benutzers Zero2k4
Beigetreten: 26. März 2014 - 14:02

Ich habe jetzt mal drauf geachtet was genau mein Problem ist weil das gar nicht so leicht zu beschreiben ist ausser der blendempfindlichkeit.

ich glaube das richtige fachwort dafür ist fixation beider augen. sehschärfe passt nämlich aber ich habe den eindruck die augen verkrampfen je mehr ich am monitor bin oder was lese und besonders bewegten dingen kann ich kaum mehr hinterher schauen. es ist als starren meine augen bei geringster anstrengung statt sich auf das zu fixieren was vor ihnen ist.

besuche im dezember nochmal ne sehschuld Sad

Bild des Benutzers joshi217
Beigetreten: 5. April 2020 - 15:30

Hallo zero2k4, kam inzwischen was bei dir raus ? Ich weiß der Eintrag ist schon bisschen her 😬

 

Viele Grüße