Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Hardy84
Beigetreten: 17. Oktober 2018 - 20:37
Orbitabodenfraktur Prismenbrille

Hallo, 

 

hab mich jetzt mal hier angemeldet und hoffe meinem Leiden ein Ende zu bereiten.

Hatte eine Orbitabodenfraktur und wurde 2 mal deswegen operiert. Das ist nun ein Jahr her. Seit 6 Monaten trage ich eine prismenbrille. Erstmals durch den Arzt verordnet hatte ich 1 prisma rechts nach oben. Der Optiker hatte 1,5 gemessen und diese verteilt. Das hat dann nach ein paar Wochen der Brille nochmal nachkorrigiert werden müssen auf 2,7 höhenprismen. Verteilen konnte ich das nicht ganz. Zumindest haben wir das rausgefunden. Habe quasi mit meinem operierten Auge das problem dass geradeausschauen schon anstrengt. Zusätzlich liegt das auge etwa 2 mm weiter unten als das andere. Also 2 prismen rechtes Auge nach oben und 0,7 links nach unten. Ebenfalls haben wir noch 1,2 Prismen nach links ausgeglichen, verteilt auf beiden Gläsern. 

Das hat auch nicht funktioniert und ich wollte eine Änderung der Gläser worauf mein Optiker meinte ich solle doch erst mal Augenübungen machen. Daraufhin bin ich nun zu einem anderen Optiker gewechselt. Nun hab ich rechts 2,5 prismen nach oben und links 2 Prismen nach links. Aber auch damit habe ich Probleme. Ich muss dazu sagen, dass der Blick nach unten auch ohne Prismen ganz gut funktioniert. Lediglich die Hebung des rechten Auges ist durch vernarbung eingeschränkt. Und wenn dann die Höhe ausgeglichen wird, wird es nach unten schlechter. Habt ihr evtl ne gute Adresse für einen Spezialisten oder muss ich wirklich einfach nur probieren und probieren bis ich zurecht komme? 

 

Grüße Hardy!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Du hast eine Mail. Smile

Viele Grüße

Eberhard