Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Marcel Hoffmann
Beigetreten: 11. März 2021 - 10:52
Nach Schiel OP noch unscharfes sehen

Hallo, ich hatte vpr gut 5 Wochen eine Schiel-OP auf dem linken Auge. Ich hatte als Kind auf dem linken Auge nach außen geschielt. Alllerdings kann ich mich nur daran erinnernm, dass man es mit dem abkleben des rechten Auges probiert hat und ich bis zum 14 Lebensjahr eine Brille trug. Dann kam ich zu einem neuen Augenarzt der die Brille als unnötig betitelte. In dem Zeitraum bis etwa meinem 30 Lebensjahr war alles tipitopi. Naja und dann ging es los, als mich ein Kollege darauf ansprach.

Dann bin ich mal zum Augenarzt und der bat mich zu seiner Othoptistin, die mich dann in die Klinik überwiesen hatte.

JA, durch Corona wurde die OP drei mal verschoben weshalb ich nun nach gut 1 Jahr später auf dem OP Tisch lag.

 

Jetzt ist es 5 Wochen her und das Ergebnis ist, dass ich auf dem einen Auge mal scharf dann wieder unscharf, dann nur nah sehen kann. Achso und das linke hat einen Innenschielwinkel von 2 Grad. Es soll sich durch Augentraining bessern.

Die Ärztin welche es operiert hat, ist der Meinung, mein Hauptauge ist rechts und das linke ist Beiwerk. Kann ich so nicht bestätigen. Vor der OP hatte ich einen sogenannten Panoramablick, war manchmal nicht schlecht. Jetzt habe ich Angst, dass ich vielleicht meinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Was ich auch feststelle, das Räumliche sehen anhand der Bilder, die man dem Arzt sagen soll, ich erkenne die Farblichen ohne Probleme, aber das Ameisen-TV nur leicht bis gar nicht. Zumindest bis jetzt. 

Achso, vor der OP wurde in der Praxis nochmal ein Sehtest gemacht, wo mir bestätigt wurde, dass ich auf beiden Augen sehr gut sehen kann. Rechts, volle 100 % und links 95 %.

Ich hoffe, dass sich die Schärfe wieder einpegelt oder es andere Mittel gibt.

Ich bin zur Zeit absolut unsicher und auch nervlich gerade bisschen zerstört, da ich einfach nicht weiß, wie geht es beruflich weiter.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

5 Wochen sind noch relativ kurz nach der OP, warte einfach ab. Bei mir waren es gut 10 Wochen, bis alles im Lot war.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Marcel Hoffmann
Beigetreten: 11. März 2021 - 10:52

Hallo Eberhard,

war es bei dir auch, dass mal das sehen zum großen Teil scharf war am Operierten Auge und dann wieder unscharf? Also bei mir ist es derzeit so und dass macht mich bisschen ängstlich.

Viele Grüße

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin marcel,

 

bei mir konnte ich das nicht feststellen, aber mein Visus war deutlich geschwächt. Das liegt daran, dass  bei der OP mit Fäden gearbeitet wird, die meist einen bestimmten Zug auf die Hornhaut ausüben und damit die bisherige Hornhautverkrümmung total anders wirken lässt.

Viele Grüße

Eberhard