Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers tinalavida
Beigetreten: 15. August 2014 - 18:24
mein sohn (2 jahre) schield, brauche rat

mein sohn schield und ich wollte hier mal erfahrung holen. nun war ich vor zwei tagen bei der augenärztin, sie hat dann alle test mit ihm durch gemacht und war begeistert. das abkleben hat wirklich geholfen, dass das schielen schon besser geworden ist. auch mit dem sehen ist es sehr gut geworden, die spielchen die die ärztin gemacht hat, die hat mein sohn mit bravur bestanden. er wäre jetzt in dem alter wo er eine brille kriegen könnte, aber das ist es besser geworden ist, brauch er keine, aber hat sie gesagt, will sie im november nochmal ein test machen und da kann es vielleicht sein, das er eine bekommt. (was sie aber nicht glaubt).

naja dann kam das thema mit der op, wo sie sagte, das er dafür noch zu klein wäre, aber wenn man operiert, dass es dann auch nicht so besser wird, also das schielen nicht weg geht. ich hab dann gesagt, dass man da nicht operierne braucht, wenn sich da eh nichts verbessert wie sie sagt. aber sie meinte nur ich soll mir keine sorgen machen. jetzt schwirrt mir das durch den kopf mit der op. warum operieren wenn sich eh nichts verbessert? könnt ihr das vielleicht erklären, der erfahrung hat. obwohl sich alles andere verbessert hat

ps: bevor ich das noch vergesse, das auge soll für zwei stunden abgeklebt bleiben.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

warte mal den Termin im November ab.

Viele Grüße

Eberhard