Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers leon1111
Beigetreten: 23. April 2018 - 21:56
Kontaktlinsen bei Strabismus

Hallo

ich bin 27 und habe seit meinem 2 Lebensjahr auf einem Auge nach innen geschielt. Mit 9 und 11 Jahen erfolgten OPs.

Es war ein Innenschielen. Es bestand vor der Op ein Unterschied zwischen im Nah und Fernwinkel

Ich habe seit dem ich denken kann relativ niedrige +Werte. Die letzten Jahre habe ich R:1,25 L:1,75 getragen. In der Ferne hatte ich nie groß Probleme. Nur in der Nähe hatte ich manchmal das Gefühl das Auge rutscht leicht nach Innen. Leichte Doppelbilder sind auch vorhanden.

Hab mich jetzt auch noch mal ausgiebig untersuchen lassen und auch hier...Ferne 0, in der Nähe rutscht das Auge, je nachdem wie man es herausfordert, nach innen. Das nervt 

akkummo. Strabismus convergens

Kann man bei einem Unterschied zwischen Nah und Fernwinkel mit Kontaktlinsen arbeiten?

 

Danke vorab für die Ratschläge

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

leider nein. Das Beste wäre eine Mehrstärkenbrille, damit die Augen beim Nahsehen unterstützt werden und sich nicht mehr zu weit nach innen bewegen. Das geht am Besten mit Bifokalgläsern, aber eventuell sind auch Gleitsichtgläser geeignet.

Viele Grüße

Eberhard