Forum

110 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Danke für den Bericht. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo alle,

Ich habe grosse Fortschritte gemerkt nach dem ich am Dienstag im Hauptstadt an der Augenklinik für Schielen war. Das Schielen ist so wenig, dass man noch nicht operieren muss. Wer weiss ob in der Zukunft. Auch die Prismen waren zu viel.. 4 prisma an das linke Auge schräg links und unten. Ich habe das Prisma zum probieren bekommen. Das Prisma hat das Doppelbild in die andere Richtung gebracht so könnte ich sie nicht länger tragen. Ich habe ein Innenschielen, Höhenschielen DVD rechts und ein ganz kleines Schielen nach unten links (am häufigsten nach oben) und ein latentes verstecktes Aussenschielen. Ich denke das Prisma hat das latentes Aussenschielen manifest gemacht. Ohne Prisma ist es besser, meistens innenschielen. 

Ich habe auch gehört, dass es optoptische Übungen hier in Krankenhaus gibt, wo ich wohne. Jahrelang habe ich sie gefragt und ich denke jetzt wären sie sehr sehr nützlich da ich ganz grosse Fortschritte schon jetzt gemacht habe. Das Höhenschielen ist weniger geworden und die Objekte auch in die Ferne versuchen zusammenzuschmelzen. Die Ärztin hat es gesagt, dass es bei mir die sensorische Fusion fehlt. Ist die sensorische Fusion möglich mit den Übungen zu lernen? Jetzt weiss ich schon wie man an sein Finger anschauen kann und dass die Sachen hinter den Finger doppelt sind. Bei mir passiert es so und ich kann auch schon Objekte von verschiedenen seiten sehen, wie ein CD Platte.

Susan Barry hat ja im Erwachsenalter ein 3D Sehen bekommen. Vielleicht passiert es mir auch so, weil ich schon jetzt ein Orthophorie in manchen Richtungen habe. Ich kann mich besser an Objekte fokusieren. Die Doppelbilder sind ganz nah und sie werden Tag bei Tag besser.

Mlg Miia

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Hallo,

Ich beginne nächste Woche "Sehschule" mit Leuten in den USA, die mit mir "Vision therapy" machen. Ich habe jahrelang davon geträumt und jetzt wird es endlich wahr da eine Operation jetzt nicht nötig ist. Vielleicht später in dem Fall wenn die Sehschule nicht hilft. Die Chanchen zum Gelingen sind sehr gross und es ist möglich, dass ich meine Doppelbilder los werde. Jeden Tag sind sie besser geworden nach der Operation und ich habe immer etwas neues gemerkt in das Positive. Ich habe 20 Video Treffen mit Therapeutin in den USA und ich habe verschiedene Mitteln zum Üben bestellt, wie Brock Faden, rot-grün Brille, Syntonics Lichttherapie usw. Vivid Vision Programm für die VR Brille wird auch später in meine Pflege mitgenommen. Die Mitteln kann ich behalten und auch später selbst verwenden.

Mit lieben Grüssen

Miia

Bild des Benutzers Olimla
Beigetreten: 1. September 2015 - 14:10

Hallo Miia,

Klingt sehr interessant. Du kannst, wenn du etwas Erfahrung mit der "Sehschule" hast, gerne berichten wie es dir hilft.

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Jetzt habe ich schon paar Monate "Sehschule" hinter mir und es hilft sehr viel. Mein Sehen ist viel stabiler jetzt. Auch meine Sehkraft ist besser geworden von Qualität her. In der Sehschule habe ich verschiedene Mitteln und Geräte zu Hause mit dem ich übe. Meine Ortoptistin hat mir gestern gesagt, dass ich besonders bin, weil ich genau weiss, was ich mache. Eine von den Geräten ist VR Brille, in dem ich mit Vivid Vision programm übe, dass besonders für das Schielen geeignet ist. Auch Innenschielen kann man mit Sehschule behandeln. Es gibt Übungen auch für Innenschielen, nicht nur für Aussenschielen. Manche Plätze pflegen nur Aussenschielen mit Übungen und es ist Schade. Ich habe Entwicklung auch mit mein Innenschielen gehabt. Ganz viel sogar, in die Richtung Verbesserung. Die Leute sagen, dass ich 3D sehen lernen werde, da bin ich auch ganz sicher.

Ich kriege von Schober Test den Kreuz in die Mitte. Ich kann auch die Bilder aus dem Synoptophor z.B. mit einem Bernell-O-Scope (Stereoscop) zusammenschmelzen. Fusionbilder sind mir machbar geworden. Auch Lifesaver Karte gelingt es mir zu machen und berühmte Brock Schnur immer weiter und weiter. Stereoskopische Bilder sehe ich noch nicht aber ich bin ganz sicher, dass ich auch sie mal sehen lerne.

Spiegeln sind nicht mehr gleich. Sie sehen tiefer aus und ich kann mich selbst in die Augen beobachten. Mit polarisierter Brille für 3D Brille habe ich gemerkt wie man nicht alterniert und auch wenn man einen Object mit dem Hand blockiert aus bestimmten Winkel, sieht man durch.

Nächste Kontrolle im Hauptstadt habe ich in März. heart Ich bin schon sehr neugierig was sie dort sagen.

MLG Miia

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Miia,

das hört sich ja gut an. Weiter viel Erfolg.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Finchen°°
Finchen°° (nicht überprüft)

Ich wünsche dir auch viel Erfolg weiterhin und dass dein Sehen immer besser wird. 

Sehen ist auch ein Lernprozess und ich denke man kann mit guten Trainern tolle Erfolge erzielen.

Bild des Benutzers Stefan1988
Beigetreten: 16. Oktober 2019 - 23:08

Tja, das war eine sehr ausführliche, jedoch sehr interessante Erzählung von Mia. Ich leide selbst an Diplopie und würde gerne wissen, ob Miia inzwischen gelungen ist, die Doppelbilder loszuwerden und binocular Vision zu bekommen. Miia, wenn du dies ließt, schreibe uns bitte!

Bild des Benutzers MiiaChT
Beigetreten: 28. September 2005 - 0:00

Danke für die Interesse Stefan1988 wie es mir geht. Ja ich habe inzwischen gelernt 3D zu sehen und das hat mich in die Interesse gebracht um Optometrie an der Fachhochschule zu studieren um die anderen mit Doppelbildern zusammen mit den Augenärzten zu helfen. Ich habe noch nicht geschafft Optometrie für ein volles Studium zu studieren, Aufnahmeprüfung war schwierig in dem ersten Versuch. Ich werde es noch mal nächstes Jahr 2020 versuchen. Ich hoffe es klappt dann. Hauptsache ich kann jetzt sehen wie es mir dabei klappt. Bisher ganz gut mit Theorie (z.b. mit Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers). 
 

Was ich alles bisher mit 3D sehen und mit alles erlebt habe, ist ein wahnsinn. Das Doppeltsehen ist noch da, und viel weniger. Meistens ist es ein verstecktes Schielen. Mein 3D sehen wird immer besser und das kann auch mein Optiker hier bestätigen, den ich ein Mal im Monat besuche. <3 Heutzutage habe ich ein positives Result in Titmus stereofliege, Bagolini positiv fern und nah, Synoptophorie positiv mit ein normales binoculares sehen mit NRC (normal retinal correspondence) und auch TNO Platten sehe ich bis zur letzten Seite so ungefähr. Synoptoforie ist in der Sehschule Salzburg gemessen worden als ich dort ein Schnuppertag im Sommer 2019 gemacht habe. 
 

Wie ich das erste Mal die Bäume und Umwelt 3D gesehen habe, war ein Wahnsinn. Es war ganz anders im Vergleich zur alten Weise zu sehen. Das werde ich nie in meinem Leben vergessen und wohin das alles geleitet hat. Eine grosse Hilfe war für mich die Visionstherapie + orthoptischen Übungen nach meine Augenoperation für Schielen. Beste Hilfe waren die Virtualbrille und da ein Programm für optometristen Vivid Vision. Es war die beste Entscheidung in meinen Leben. Meine Geschichte könnt ihr hier in meinen Mitteilungen lesen. 

Seiten