Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers makatao
Beigetreten: 10. Januar 2019 - 8:48
Kind schielt in regelmäßigen Abständen

Hallo zusammen,

Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen? Es geht um meinen Sohn (3 Jahre) der vor gut einem Jahr angefangen hat zu schielen, allerdings erst sehr selten. Beim Augenarzt konnte nichts festgestellt werden (an diesem Tag hat er auch nicht geschielt). Nach ein paar Wochen/Monaten manifestierte sich das Schielen (Hauptsächlich rechtes Auge, innenschielen) in die Richtung, dass es mehr oder weniger alle 48 Stunden aufgetreten ist/auftritt. An Tagen, wo er nicht schielt, kann nichts festgestellt werden, woraufhin bald die Diagnose „alternate day squint“/ zyklisches Schielen im Raum stand. Bei mehreren Ärzten/Orthoptistinnen aber immer mit dem Hinweis, dass dieses Phänomen so selten ist und viele es nur aus dem Lehrbuch kennen.

Über die Zeit ist es jetzt so, dass er immer wieder Schielphasen hat, die zeitlich variieren (mal wie gesagt alle 48 Stunden, manchmal aber auch 2, 3 Tage kein Schielen) Nach einem Besuch im Juni 2018 in der Uniklinik wurde ihm eine Brille verschrieben (weitsichtig je +0,75) Er trägt sie fleißig, allerdings hat sich am Schielen nichts verändert. 

In der Zwischenzeit sind wir beim Optometristen(?)/Optiker gelandet, der ihm ein Prismaglas (geringster „Wert“?) verpasst hat. Kurz darauf hat mein Sohn tatsächlich vier Tage lang nicht geschielt, danach wieder 1 Schieltag, 4 Tage nicht, 1 Schieltag -> danach wurden die Abstände allerdings wieder kürzer. Wieder beim Optiker hat er auf einem Glas eine Prismenfolie (leider ohne Erklärung wieviel, warum etc - ich bin auch nicht mehr zum Nachfragen gekommen, weil mein Sohn absolut nicht mehr mitmachen wollte) bekommen. 

Mir ist außerdem aufgefallen, dass mein Sohn manchmal auch kurz mit dem anderen Auge schielt (wenn sich etwas interessantes im „rechten“ Sehbereich befindet. Das eigentliche Schielauge übernimmt dann kurz die Führung.

Übrigens konnte er beim letzten Test an einem Nicht-Schiel-Tag räumlich sehen!! Allerdings bin ich total verunsichert und beunruhigt, wohin die Reise geht und würde gerne nochmal zu einem Spezialisten, falls es denn sowas gibt für diesen Fall...

Danke fürs Durchhalten und eventuelle Tipps/Erfahrungsberichte!

makatao

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die +0,75 viel zu schwach  sind. Das kann ein Innenschielen hervorrufen. 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers makatao
Beigetreten: 10. Januar 2019 - 8:48

Er wurde bereits 2 Mal in den letzten 12 Monaten „getropft“ und unterschiedliche Ärzte kamen zu diesem Ergebnis. Von daher denk ich hat eine altersgemäße Weitsichtigkeit.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin, leider ist es so, dass viele Ärzte nach dem Tropfen, 1 Drittel des gemessenen Wertes abziehen, pauschal, und ohne sich um Konsequenzen zu kümmern. 

Viele Grüße

Eberhard