Forum

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers El.Fe
Beigetreten: 5. Dezember 2015 - 19:08
Torische Multifocallinsen

Guten Abend,

Ich ( 52, weiblich) trage seit ca. 6 Jahres multifocal torische Linsen (vorher nur torische)
mit folgenden Werten:
R: Diopt.. +5,00. Achse 15 Zylinder 1,75. Addition 1,50 D. (14,40 und 8,80)
L: Diopt. + 5,00 Achse 180. Zylinder 2,75. Addition 1,50 N (14,40 und 8,80)
Bisher habe ich super damit gesehen.
Im Sommer habe ich neue Linsen bestellt.
Alle Werte waren identisch, (Hersteller und Werte) trotzdem konnte ich mit diesen neuen Linsen, speziell links
nicht mehr optimal sehen. Auf der linken Seite waren die Bilder sehr unscharf.
Ein Lesen nicht möglich.
Seitdem suchen mein Optiker und ich eine Lösung, woran das plötzlich schlechtere Sehen
kommen kann.
Die Linsen wurden zuerst reklamiert, weil wir dachten es sein ein Produktionsfehler.
Die neuen Linsen brachten aber keine Veränderung.
Neue Werte auch nicht. Meine Werte haben sich aber auch nicht geändert.
Eine Brille kommt für mich nicht in Frage. Ich war mit diesen Linsen sehr sehr glücklich.
Ich bin ziemlich verzweifelt und bräuchte eine neue Idee.
Vielen Dank
El.fe

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

zuerst denke ich an die zu niedrige Addition, nur wundert es mich, dass Du mit den alten KL noch lesen konntest.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers El.Fe
Beigetreten: 5. Dezember 2015 - 19:08

Auch moin Eberhard,
mit den "nur torischen" Linsen konnte ich bis 2009 auch noch prima lesen. Ich hatte damit aber eine etwas höhere Dioptrie.
Bis Juni 2015 hatte ich danach die torischen Multifikallinsen mit den o.a. Werten.
Ich konnte kleinste Gesetzestexte prima lesen und das Sehen in der Ferne war auch optimal. Von Anfang an.
Ich hatte zu keiner Zeit Probleme. Bis ich jetzt im Sommer ein neues Set bestellt habe. Seit dem ist speziell mit der linken Linse alles Käse. Trage im Moment 2 x die D- Linse mit den o.a. Werte. Aber eben mit Einschränkungen.
Beim Lesen muss ich die Augen zusammen kneifen und öfter blinzeln. Oder eben Brille.
Diese ist aber keine Option für mich mit meinen Werten.
In den 90er Jahren hab ich es auch mal mit harten Linsen probiert. Hatte aber keine Grduld bei der Eingewöhnung. Vielleicht gibt es ja auch mitlerweile neuere Linsen bei denen das Eingewöhnen nicht so problematisch ist. Mein Anpasser sagte das mein Tränenfilm optimal wäre, die Augen seinen auf keinen Fall zu trocken. Ich sollte bei den weichen Linsen bleiben.
Wir haben auch schon einiges durch. Meine Augen wurden komplett neu vermessen.
Alle Werte sind gleich geblieben.
Ich hab auch schon daran gedacht das es am Pflegemittel liegt.
Musste es aber erst vor kurzem wechseln, da meine alte Sorte die ich auch über 10 Jahre benutzt habe, vom Markt genommen wurde.

Viele Grüsse
El.Fe

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

welches Pflegesystem hattest Du und welches nutzt Du jetzt?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers El.Fe
Beigetreten: 5. Dezember 2015 - 19:08

Bisher hatte ich complete easy rub. Und nun nutze ich das Nachfolgeprodukt complete revitalens.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

ich würde den Anpasser bitten, das Pflegesystem testweise zu wechseln.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers El.Fe
Beigetreten: 5. Dezember 2015 - 19:08

Die Probleme begannen schon vor dwm Wechsel auf revitalens.
Probieren werde ich es aber trotzdem.
Vielleicht sollte ich es doch mal mit harten Linsen probieren.

Viele Grüse
El.Fe