Forum

25 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50
Starke prismenerhöhung ?

Hallo,
Hab eine Frage, heute hab ich meine neue Brille abgeholt und war von den Stärken (Prismen) etwas erschrocken

Im Dezember 15 wurde gemessen

Rechts: Sphäre -0,5 , Zyl -1,00 Achse 176, Add 2, Höhe 15, prisma 2,02, Basis 187
Links: -0,5, Zyl -1,25 Achse 3. , Add 2, Höhe 15, prisma 2,51, Basis 6

Und nun 7 Monate später

Rechts: Sphäre -0,25, Zyl - 1,00 Achse 176, Add 2,25 , Höhe 22, Prisma 4,03, Basis 187
Links: -0,50 Zyl - 1,25 Achse 3 , Add 2,25, Höhe 22, Prisma 4,03 Basis 7

Ist ein Sprung von 2 Prismen nicht etwas viel ? Hab vor 2 Jahren die ersten Prismen mit je 1 links und rechts bekommen aufgrund von Lichtempfindlichkeit.

Keine Frage trage die neue Brille seit 3 Stunden und finde es angenehm !!

Danke

Alex ( mein alter 45)

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

das sind keine hohen Steigerungen. Gerade bei Innenschielen sind die Erstmessungen deutlich niedriger als die folgenden.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Ein Nachsatz: die erhöhten Prismen dürfen nur getragen werden, wenn wieder ein gewisses Beschwerdebild vorliegt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Danke für die Antwort, die Erhöhung war fällig, da ich ziemliche Probleme hatte, bzw mit dem linken Auge nicht sah und dieses immer geschlossen habe.
Wielange dauert die Prismen Gewöhnung, momentan spüre ich noch leichten Seegang ?
Danke

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

normalerweise sollte eine sog. Einrastsitzung bei Abgabe der Brille gemacht werden. Danach ist kaum eine Eingewöhnung notwendig. Wenn das nicht durchgeführt wurde, dauert es oft ca. 1-2 Wochen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Nein eine solche Einrastsitzung wurde nicht vorgenommen, jedoch nach nun 3 Tagen ist alles super mit den 8 Prismen. Lg

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sehr schön, nur nicht, dass es nicht etwas leichter ging ohne Einrastsitzung.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Noch eine Frage, hab mir noch eine Bildschirmbrille anfertigen lassen, lt Optiker unbedingt notwendig nun seh ich das diese die gleichen Werte hat nur die Höhe 18,5 statt 22 ist ??? Die Gläser ( ist ne halbrandbrille) furchtbar dick sind 6,5 mm ? Bin erschrocken .
Danke für die Erklärung bzgl des Unterschieds

Alex

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

der Nennwert ist immer der gleiche, wie bei normalen Gleitsichtgläsern, aber die Ferne ist um den Betrag + verstärkt, der verlangt wird, die Addition um diesen Betrag verringert. Damit ist die Nahwirkung exakt gleich wie bei der Gleitsichtbrille und die Ferne gut für den PC - Bildschirm geeignet.

Bei Halbrandbrillen ist leider eine Mindestdicke erforderlich von ca. 1,8 mm.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo Eberhard,
Ich hab nochmals eine Frage ?
Nachdem ich nun 6 Wochen die Brille trage merke ich das das linke Auge beim tragen der Brille nach links abtriftet.... Heißt das das die Prismen zu stark oder zu schwach sind ? Der Optiker hat ja bei der Verordnung schon angedeutet dass Event. Eine Nachbesserung nötig sei aber schon so schnell ? Wie ist Deine Einschätzung ?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

verstehe ich richtig, das Auge geht ganz nach links? Dann handelt es sich leider um ein Ausschaltphänomen. Das Auge will nicht mehr mitschauen und geht in die Schlafruhestellung.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo,

vielleicht hab ich es komisch erklärt, mein Auge sieht nicht durch die Mitte, zumindest hab ich das Gefühl das es nach rechts rutscht ( schielt) ? wenn ich das gute Auge ich nenne mal so abdecke ist es eindeutig, dass ich nicht gerade schaue.

Bei der Bildschirmbrille ist es nicht ganz so schlimm so dass ich jetzt nur noch damit rumlaufe weils einfach angenehmer ist bzw weil ich ja damit nicht in die Ferne schaue ? Kann das sein ? keine Ahnung hab jetzt wieder mal einen Termin beim Optiker vereinbart und hoffe dass ich nicht noch mehr Prismen brauche.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Du hattest geschrieben, das linke Auge ginge nach links. Jetzt schreibst Du, dass es nach rechts geht. Was denn nun?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Ja .... Ich bin schon total banane

das linke Auge driftet nach rechts ! Das linke Auge macht mir ja schon immer Schwierigkeiten der Augenarzt meinte bevor ich auf die prismengeschichte kam das ist halt so man kann nichts machen , Sehfähigkeit 50 % , vor jeder neuer prismenkorrektur hat sich das linke verabschiedet bzw ich habs immer zugekniffen !

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

das Innenschielen ist mit Prismenbrille normal, falls es aber noch weiter abdriftet, ist es keine reine Winkelfehlsichtigkeit, sondern schon eine Art  Strabismus, der nicht mehr mit eigener Kraft auszugleichen ist. 

Dabei immer mehr zu korrigieren, kann gefährlich werden. Nicht jeder Optiker kann das erkennen und dem enttgegenwirken.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Danke für die Antwort, soll ich eine prismenerhöhung ablehnen ? 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,,

kannst Du mir per Nachricht mal schreiben wo Du wohnst?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo Eberhard,

war soeben nochmals beim Optiker, der eine momentan prismenerhöhung ablehnte und meinte das Problem würde sich mit der Zeit geben.

Er entschuldigte sich dass ich nicht darauf hingewiesen wurde, dass es aufgrund der doch starken Erhöhung der Prismen zu solchen Problemen kommt, ich solle mich in 6 Wochen nochmals melden, wenn das Gefühl nicht nachlässt. Jetzt wart ich erst mal ab , sollte es dann nicht besser werden such ich mir einen anderen Spezialisten . Lg 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

 

dann warte mal ab und melde Dich danach wieder.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo,

nun trag ich die neue Brille schon 3 Monate beschwerdefrei. Hab trotzdem eine Frage :

stell fest dass ich sobald ich die Brille absetze zum duschen, schminken etc. wird mir schwindlig, alles erscheint mir rund und komisch wird mir auch.

Kurzum katastrophenzustand ohne ! Ist das normal oder Einbildung ? 

Merke auch schon wieder das eine Erhöhung der Prismen kommen wird, das Auge links schaltet wieder ab ... 

langsam bekomm ich Angst ...

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

dass Du ohne Prismenbrille Schwierigkeiten hast, ist ganz normal.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo Eberhard,

leider gibt es zu diesen richtig Thread wieder eine Frage.

War im Dezember erneut beim Optiker, da ich das Gefühl hatte, mein linkes Auge schaltet komplett ab.

Kurzum, das ganze Programm des Messens startete von vorne 

Der Optiker war sichtlich genervt und meinte er macht mir nochmals neue Gläser mit folgenden Werten:

 

         Sphäre  Cyl           A            Add        Pr            B            Durchmesser      PD

R:       -1,25     0,75        95           2,25       3,04         189             70                    33,0

L:        -1,5        1,0         100         2,25        5,11         11               70                    30,5

Nun meine Frage , was hat sich verändert ?

wieviele Prismen hab ich ? 

Warum wurde das Prisma ungleichmäßig verteilt ( mein linkes Glas ragt ziemlich aus der Fassung )

Der Optiker meinte, mehr Korrektion geht nicht. Letztendlich prüfte er meine Hornhaut und wurde dann freundlicher, da wohl hier das Problem liegt, das Bild war im unteren Drittel rot und eierförmig ? 

Man könnte nur mit Linsen ausgleichen, wäre aber Quatsch ???

Seit Samstag hab ich nun die Brille und bin bis jetzt zufrieden, werde abzer trotzdem einen Augenarzt konsultieren

Vielen Dank im Voraus für die Erklärung, wie bereits erwähnt war der Optiker ziemlich genervt so dass ich mir jedigliche Frage verkniffen habe.

 

danke

 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

 

die Prismen sind höher geworden, aber das weißt Du ja, eine Höhe von 1,5  ist enthalten.

Warum nicht gleichmäßiger verteilt, kann ich nicht sagen, eventuell aber der letzte und beste Stand in der Messbrille. Das Hornhautbild ist aus der Ferne nicht zu beurteilen. Frage den Optiker, ob er Dir das ausdrucken kann. Das kannst Du mir senden und danach weiß ich mehr.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers alex69
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Hallo Eberhard,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde gegebenenfalls auf Dein Angebot zurückkommen, sowie einen Augenarzt konsultieren, um Licht ins Dunkel zu bringen. Alle 6 Monate neue Gläser wegen Erhöhung der Prismen und dickere Gläser find ich mittlerweile nicht mehr so toll.

grüsse Alex

 

 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Alex,

 

die Prismenerhöhung ist leider normal, das lässt sich nicht ändern, solange, bis Deine volle WF erreicht ist. 

Viele Grüße

Eberhard