Plusgläser

11 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast
Gast's Bild

Hallo,

ich habe nur eine kurze Frage seit ich meine neue Brille habe, haben mich schon mehrere Bekannte angesprochen und gemeint, daß durch die neue Brille mein Blick irgendwie 'starrend' wirkt und die Augen sehr unnatürlich aussehen.
Wirkt sich denn die Glasstärke (R+ 5,5, cyl-0.75, L+5,75, cyl-0,5) wirklich schon so stark aus ? Ich habe mir ja schon extra ein kleineres Gestell und hochbrechende Gläser ausgesucht. Ich finde eigentlich nicht, daß die Brille meinen Blick verändert.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Viele Grüße
Sahra

Eberhard Luckas's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 28.09.2002

Hallo, Sahra
es kann sein, daß der Effekt durch die geringere Vergrößerung, die bei dünneren Gläsern entsteht, kommt. Deine Augen wirken kleiner als früher und das wirkt auf manche Leute dann starrend. Wenn es so ist, wird das nach kurzer Zeit nicht mehr zur Sprache kommen, weil sich dann jeder daran gewöhnt hat.

Gruß
Eberhard Luckas

Viele Grüße

Eberhard

Paul-Gerhard Mosch's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 25.07.2002

Hallo, Sahra

durch die Gläser wirken Deine Augen / Pupillen etwas größer. Evtl. machst Du auch hinter der Brille eher Kopf- statt Blickbewegungen (kleine Brillenform!). Dies kann beides zusammen gegenüber guten Bekannten dazu führen, das Du etwas anders auf sie wirkst. In aller Regel gibt sich das schnell. Jedenfalls hast Du es mit der Fassung und den Gläsern richtig gemacht, so wie Du es schreibst. Falls die Fassung dunkel ist, unterstützt sie einen strengeren (starren) Eindruck. Nur über Kontaktlinsen wäre der Gesichtsausdruck unverändert gleich.

Nachtrag Eberhard meint den Unterschied zu einer früheren größeren dickeren Brille. - Mit höherer Vergrößerungswirkung. Eberhard, habe Deinen Beitrag erst anschließend gelesen.

Gast
Gast's Bild

Hallo Eberhard, hallo Paul,

vielen Dank für Eure Antworten.
Paul danke nochmal für den Tipp mit dem Gestell, ich glaube da habe ich intuitiv alles richtig gemacht, habe mir nämlich eine matt silberfarbene Metallfassung gewählt. Damit sollte also der'strengere' Blick hoffentlich nicht noch mehr betont werden. Ich glaube es hängt dann doch mit der Vergrößerung der Augen zusammen. Eigentlich dachte ich, daß man das bei meiner Stärke noch gar nicht sieht. Offenbar ist dem aber doch so. Natürlich mache ich mir jetzt schon so meine Gedanken wie ich ich mit den neuen Gläsern wirke und außerdem, wenn man das bei 5,5 schon sieht...Da ich KLs nicht so gut vertrage will ich mal positiv denken und hoffen, daß die Werte mit nunmehr 26 Jahren so bleiben wie sie sind.

Viele Grüße
Sahra

Gast
Gast's Bild

Hallo Sahra,

vielleicht hast Du ja auch schon meinen Beitrag weiter unten gesehen. Ich will Dich ja nicht entmutigen aber bei mir gings mit der Stärke relativ spät, nach längerem Stillstand nochmal 'richtig los'. Scheint aber bei Übersichtigkeit offenbar nichts ungewöhnliches zu sein. Trotzdem würde ich mir nicht soviel Gedanken machen über das was da vielleicht noch kommt. Und selbst, wenn noch ein paar dioptrinchen dazukommen
ich denke zumindest es gibt schlimmeres (z.B. ohne Brille nix zu sehen),oder ?
Im übrigen glaube ich auch, daß sich andere schnell an Dein Aussehen mit der Brille gewöhnen. So schlimm empfinde ich das mit dem vergrößerungseffekt eigentlich nicht (und mit rund 4 dpt, wie bei mir) sieht man das bestimmt auch schon ein wenig.

Viele Grüße

Gast
Gast's Bild

Mit 32 Jahren bekam ich den grauen Star, Leider konnten mir keine Linsen implantiert werden und ich muß seit dieser Zeit eine Starbrille mit immerhin + 14 Dptr. tragen. Die optische Wirkung der Augen hinter diesen Lupen ist extrem. Bei dieser Glasform bewegt man nur noch den Kopf in die Richtung und durch die "riesigen" Augen starrt man regelrecht. Zudem ist das Gesichtsfeld auch stark eingeschränkt. Für das Kleingedruckte braucht man eine noch stärkere Brille und bei Sonne eben eine stark getönte Brille. Die ersten Monate nachdem ich diese Extrembrille trug war es für meine Bekannten eine Art Schock, mich so zu sehen. Trotzdem lieber mit Starbrille eingeschränkt sehen oder aussehen als fast Blind ohne zu sein.

KerstinEP's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 23.08.2004

@Jutta,
warum konnte nicht operiert werden? Wie lange ist das her???
Kannst Du was Genaueres dazu schreiben?
Vielleicht auch Dein PLZ-Gebiet?

Ich frage, weil das sehr selten ist, dass man nichts machen kann und vielleicht kann Dir doch geholfen werden!?

LG
Kerstin

Gott schenkt Dir das Gesicht. Lächeln musst Du selber!

Paul-Gerhard Mosch's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 25.07.2002

Hallo, Jutta

aber es kann doch nicht sein, dass weder mit Implantat, noch Kontaktlinsen eine Versorgung durchgeführt werden kann. Hier sollte ein Spezialist als Arzt (Implantat) oder Augenoptiker (Kontaktlinsen) helfen können. Alles Gute!

klaus's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 18.12.2003

Hallo Jutta,
Also das würde mich auch interessieren warum es keine Möglichkeiten zur Implantation gab, ich bin 38J, und bei mir wurde auch vor ein paar Wochen ein beginnender grauer Star diagnostiziert. Da hab ich zur Auskunft bekommen das sei kein Problem und durch eine OP bequem mit Kunstlinse zu beheben. Mein Vater hat die OP schon hinter sich, und sieht mittlerweile sogar ohne Brille sehr gut.

Sabine's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 25.02.2004

hallo sahra,

ich wollte an dieser stelle auch mal meine erfahrungen mit plusgläsern zu deinem beitrag einbringen. ich trage selber eine brille und habe ähnliche werte wie du (r+6,00, cyl -1,00, l+6,25, cyl. -0,75). es ist leider so, daß bei diesen stärken die augen durch die gläser schon recht stark vergrößert werden und damit schaut man halt etwas anders aus. meine erfahrung ist schon, daß der blick durch die gläser tatsächlich etwas 'starrer' bzw. 'glotzender' (hört sich irgendwie blöd an aber mir fällt kein besserer ausdruck ein) wird, eben weil die augen größer wirken. leider bin ich auch schon öfters wegen meiner "froschaugen" angesprochen worden - tut nicht gerade gut. ich habe aber bisher noch nie das schlagfertige mittel auf solche blöden kommentare gefunden.

wie gehst du denn mittlerweile damit um, sprechen dich deine bekannten noch immer auf die brille an ?

viele grüße sabine

tommy's Bild
offline
Mitglied
Beigetreten: 02.01.2005

Hallo, Sabine,

da ist ja wohl der Hammer was du schilderst.
Also ich persönlich finde Plus-Gläser in deiner Stärke können durchaus auch gut,
sogar reizvoll wirken, lass dich da blos nicht verrückt machen.
Und die vergrösserten Augen sind , wenn sie richtig geschminkt sind doch ein echter
"Hingucker", das hat eben nicht jede Frau !

Gruß
Tommy

Gast
Gast's Bild

Hallo
Trage +5.5/+6.5, meist Linsen, aber wenn ohne dann sicher Brille. Ohne geht nichts.
Nach vielen Jahren mit Glas hatte ich mal ne Brille mit "normalen" Kunstoffgläsern bei ca. +4.5/+5.5. Diese waren aber schrecklich dick. Hatte dann ne Brille mit "normalem" Glas wesentlich dünner und günstiger. Gegenüber dünneren Gläsern habe ich als Träger keine Unterschiede gesehen. Müsste ich welche bemerken?
Trage in der Öffentlichkeit immer Linsen, weil ich nicht weiss wie meine Gläser auf mein Gegenüber wirkt. Was ist das Beste?
Trug während der Ferien beim Radfahren die Brille (besserer Schutz der Augen als mit Linsen). Hatte aber dauernd Probleme beim Zurück- und In-die-Höhe-Schauen, weil mein Augen immer ausserhalb der Gläser gerieten.