Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Derek
Beigetreten: 25. September 2017 - 23:26
Werte bei Lesebrille

Liebes Forum,

ich habe aufgrund von Altersweitsichtigkeit seit 2012 eine Lesebrille mit folgenden Werten:

R: +0.50   cyl -0.25      Ax 180       Add +1.25

L: +0.50   cyl -0.25      Ax 180       Add +1.25

 

Mit dieser Brille bin ich fast 5 Jahre super zurecht gekommen, habe aber gemerkt, dass das Sehen in diesem Jahr doch wieder mühsamer wurde und der Arm länger. Habe also einen erneuten Sehtest machen lassen und bekam folgende Werte gemessen und in meine neue Brille eingebaut:

R: +0.25   cyl -0.50    Ax 180      Add +1.75

L: 0.00    cyl -0.25     Ax 175      Add +1.75

 

finde aber, dass ich damit überhaupt nicht besser sehen kann, muss die Zeitung genau so weit weghalten wie vorher und im Gegenteil ist das Sehen eher unschärfer, also die Buchstaben wirken irgendwie weicher anstatt scharf / klar abgegrenzt wie vorher.

Ich habe nun laienmäßig versucht die Werte zu vergleichen und mit plus und minus zusammengerechnet, komme ich eigentlich auf fast identische Werte zwischen der alten und der neuen Brille. Stimmt das?

Wir wohnen in Großbritannien, in einem Ort, wo es keine eingesessenen Optikerfachgeschäfte gibt, wie in Deutschland, sondern nur große Ketten, in denen der Service nicht besonders gut ist (soll jetzt nicht generell heißen, dass Ketten schlecht sind, bitte nicht falsch verstehen, gibt sicherlich auch dort guten Service, nur war es hier wirklich eher Fließbandabwicklung und null Beratung). Mir wurde gesagt, ich soll es noch ein paar Tage ausprobieren und ansonste wäre es kein Problem und ich könnte ja mein Geld zurückbekommen...

Ich wäre dankbar, wenn ihr etwas zu meine Werten schreiben könntet, sprich warum sehe ich mit der neuen Brille schlechter anstatt besser?

Viele Grüße

Derek

 

 

 

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Derek

Naja. Das System in GB ist nicht so wie in D. Der Dispenser kann halt nur das verkaufen, was der Ophtalmic Optician aufgeschrieben hat. Der Dispenser kann nicht nachkorrigieren.(Soweit ich das kenne)

In deinem Fall ist der Unterschied zw alt und neu fast nicht vorhanden in der Naehe. Lass dir das Geld zurueck geben und nimm einen neuen Anlauf.

 

VG Burkhard

Bild des Benutzers Derek
Beigetreten: 25. September 2017 - 23:26

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ja, genau das habe ich mir auch überlegt, dass ich die Brille zurück gebe, aber es ist gut noch einmal von einem Fachmann bestätigt zu bekommen, dass es tatsächlich kaum ein Unterschied ist. Ich frage mich sowieso, was das eigentlich für Gläser sind. Ich dachte eigentlich immer, dass da wo "Add" bei ist, es sich um Gleitsicht handelt, stimmt das? Auf dem Ausdruck mit den Werten steht aber "single vision lens". Ich war der Meinung, dass ich eine reine Lesebrille bekäme.

VG Derek

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Derek

es kann auch die einfache Ausfuehrung der Gleitsichtglaeser gemeint sein. Add. bedeutet Nahzusatzstaerke auf die Fernstaerke. Addiert man Nahzusatzstaerke(Addition) mit der Fernstaerke, so erhaelt man die Nahstaerke. Den Cylinder bitte nicht verrechnen. Der beschreibt nur die Hornh.-verkruemmung fuer die Ferne und Naehe.

 

Gruss Burkhard