Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Casy_Flo
Beigetreten: 25. Oktober 2015 - 21:38
Weiche oder Harte Linsen?

Hallo ich habe mal eine Frage zum thema harte oder weiche Kontaktlinsen..ich bin ja jtz 15 und habe mich sehr damit beschäftigt. Ich trage meine Brille nicht gerne und schäme mich oft dafür..ich trage weiche monatslinsen aber ich habe im internet viel gelesen von leuten die über lange zeit (ca.10Jahre) keine weichen linsen mehr vertragen haben und teilweise garkeine linsen mehr tragen können..und das wäre schrecklich für mich..gibt es irgendeine linsen marke die bei weichen linsen total zu empfehlen wäre und das ich mir vlt nicht solche gedanken machen muss das meine hornhaut kaputt geht? Danke im voraus(:

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Casy,

in Deinem Alter würde ich harte KL bevorzugen. Wenn sie vertragen werden, sind sie auch in 30 Jahren noch verträglich. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Casy_Flo
Beigetreten: 25. Oktober 2015 - 21:38

Wie lange sind weiche linsen verträglich oder gehen auch extrem sauerstoffdurchlässige?

Liebe Grüße, Casy

Bild des Benutzers SaSo2016
Beigetreten: 28. Januar 2016 - 12:25

Hallo Casy,

ich kann deine Situation gut nachvollziehen. Mir ging es damals auch so. Smile Mit Brille sah ich wie eine Eule aus und bin froh, dass ich damals auf Kontaktlinsen umgestiegen bin. Ich nutze seit Jahren die MyDay von CooperVision. Die Linsen sind sauerstoffdurchlässig und meine Augen trocknen da nicht so aus. Sitze viel am PC durch meinen Beruf und da trocknen die Augen schnell aus. Ich spüre die Linsen so gut wie garnicht, auch wenn ich nach der Arbeit noch mit Freunden ausgehe und spät Heim komme. Mein Optiker hat mir vor kurzem eine andere Linse von der gleichen Firma empfohlen. Clariti, aber mir geht es momentan mit der MyDay sehr gut. Ich kann dir natürlich nur meine persönliche Erfahrung mitteilen.
Am besten ist es wenn du darüber auch mal mit deinem Augenoptiker sprichst. Der kann dir alle Fragen beantworten und die richtige Kontaktlinse für dich raussuchen. Du musst auch im Hinterkopf behalten, dass jeder Mensch die Linsen anders empfindet und einen anderen Alltag hat. Daher würde ich mich nicht nur allein auf Erfahrungen aus dem Internet verlassen.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße,

Bild des Benutzers Brillenschlange27
Beigetreten: 4. November 2016 - 11:28

Hallo Casy,

da ich mich auch seit längerem damit beschäftige, kann ich dir auch noch ein bisschen was dazu sagen. Also ich war bis vor einem Jahr Brillenträgerin, habe mir aber wegen des Sports weiche Kontaktlinsen gekauft. An die habe ich mich persönlich sehr schnell gewöhnt, auch wenn sich das natürlich erstmal komisch anfühlt mit einem Fremdkörper im Auge. Aber durch die Konsistenz passen sich weiche erstmal besser der Hornhaut des Auges an und da sie etwas größer als harte Kontaktlinsen sind, reichen sie auch bei geöffnetem Auge bis unter den Lidrand. Ich habe mich deswegen erst für weiche entschieden. Das Einsetzen und Herausnehmen hat mir der Augenarzt gezeigt - ist ja schon eine Überwindung, sich selbst ins Auge zu fassen. Mit der Zeit spürt man sie aber wirklich nicht mehr.

Allerdings mein Augenarzt mich bei der letzten Untersuchung nochmal darauf hingewiesen, dass formstabile/harte Kontaktlinsen im Grunde gesünder fürs Auge sind. Und so "hart" und teuer wie vor ein paar Jahren sind sie wohl auch nicht mehr. Ich will es deshalb jetzt mal damit versuchen. Denke in unseren jungen Jahren kann man das durchaus machen, bevor man sich die Augen mit weichen auf Dauer kaputt macht. Welche für dich am besten sind, musst du natürlich selbst entscheiden. Das hängt u.a. auch davon ab, wie deine Hornhaut beschaffen ist. Ich habe z.B. eine unregelmäßige Hornhautverkrümmung, d.h. für mich wären im Grunde formstabile besser.

Im Gegensatz zu weichen dauert die Eingewöhnung bei harten Kontaktlinsen etwas länger, also ca. ein bis drei Wochen. Ich habe hier eine gute Seite gefunden, da wird das in dem Artikel "Weiche und harte Kontaktlinsen - so funktioniert die Eingewöhnung" auch noch mal näher erläutert: https://www.blickcheck.de/

In dem Ratgeber findest auch generell erstmal alle Antworten auf die wichtigsten Anfängerfragen und kannst deine genaue Stärke dann bei einem Augenarzt messen lassen, damit die KL auch optimal ans Auge angepasst werden können. Meiner hat mir jetzt auch noch mal Probelinsen mitgegeben, damit ich schauen kann, wie ich damit zurecht komme (machen auch viele Optiker).

Liebe Grüße,

Anna

Nicht weil es schwer ist, fangen wir es nicht an. Weil wir es nicht anfangen, ist es schwer.