Forum

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52
Vermessene Brillenstärke und etwas abziehen?

Hallo,

Wenn man bei einem Sehtest den Wert -6.25 Dioptrin bestimmt, sollte die Brille dann tatsächlich -6.5 Dioptrin bekommen? 

Viele Grüße,
Paul29

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Paul,

 

das hängt davon ab, wie weit die Messbrille vom Auge wegsaß und wie weit die endgültige Brille weg sitzt. Ist der Abstand der Brille größer als der der Messbrille, ist es richtig.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Verstehe erstmal. Danke schonmal!

Was gilt bei Messungen mit so einem Gerät: http://ais.badische-zeitung.de/piece/06/37/01/85/104268165.jpg ? Habe keine Vorstellung davon wie nah das Glas an meinem Auge tatsächlich ist.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Paul,

bei einem Phoropter sollte der Optiker oder Augenarzt auch richtig hinschauen, welcher "Scheitelabstand" vorliegt. Die Messgläser liegen ja im Gerät und deswegen kann der Proband nie erkennen, wie weit sie wirklich weg sind.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Verstanden. Ok, so heißt das Gerät. Alles klar Smile

Vielen Dank für die Info. Ich merks mir schonmal für die Zukunft.

Viele Grüße,
Paul29

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Ich habe noch eine kurze Frage: Stimmt es, dass sich die Kontaktlinsen Dioptrinwerte an die Dioptrinwerte der Brille annähern je kurzsichtiger man ist?

Kann ein Optiker überhaupt den richtigen Kontaktlinsendioptrinwert aus dem Brillendioptrinwert schließen oder sollte man sich immer testweise Kontaktlinsen mit 2 verschiedenen Dioptrinstärken einsetzen lassen und dies subjektiv testen? Falls das geht: Was wäre der Richtwert bei -6.5 Dioptrin?

Ich möchte nur wissen, ob ich in der Vergangenheit richtig bedient wurde Smile

Viele Grüße,
Paul29

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Paul,

 

KL-Werte bei Minus müssen ab ca. 3,5 dpt immer etwas schwächer sein als die Brillenwerte. Wenn ich die Hornhautradien kenne, wenn ich weiß, welcher Scheitelabstand vorliegt, kann ich alles ausrechnen. Das betrifft harte KL.

Bei weichen reicht der Scheitelabstand um alles berechnen zu können.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Hallo,

Verstehe. Was wären dann die richtigen weichen Kontaktlinsendioptrinstärken bei einem Scheitelabstand von 16mm und -6.5 Dioptrin?

Meine aktuellen Kontaktlinsen sind beide bei -5.75, wobei vor kurzem sowohl -6.00 als auch -6.25 gemessen wurde.

Bin sehr dankbar für die Antworten.

Viele Grüße,
Paul29

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

exakt -5,89,auf 0,12 dpt genau -6,0.

 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Verstehe. Vielen Dank!

Ich wollte vorhin noch in meinem anderen Thread schreiben, aber da wir ja eh bei Kontaktlinsen sind:

Kann ich mir bei einem Optiker/Augenarzt kurzzeitig harte Kontaktlinsen (ohne/sehr wenig Dioptrin) einsetzen lassen (während ich dann meine Brille trage), damit ich testen kann ob ich so mein Ghosting wegbekomme (falls sich dieses Problem nicht in 2-3 Monaten löst)? Oder müssen diese immer vorher erst bestellt werden?

Ist ja denke ich nicht wie mit weichen Kontaktlinsen, die man so in der Schublade hat? Smile

Viele Grüße,
Paul29

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

das kommt darauf an, ob der Optiker KL am Lager hat ,die passen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Okay. Vielen Dank! Ich hatte den Eindruck, dass es bei harten Linsen nur mit vorher bestellen funktionieren kann.

Viele Grüße,
Paul29