Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers simone_xx
Beigetreten: 7. Januar 2016 - 17:22
Sehentwicklung Kind

Hallo,
ich bin Mutter einer fast 4 jährigen Tochter. Sie ist am grauen Star erkrankt und sieht nun nach Implantation von Kunstlinsen und zusätzlicher Korrektur durch Brille in der Ferne 0,4 beidseitig. Lea auf 3 m.
Meine Fragen:
1.) Wieviel müsste ein fast vierjähriges Kind sehen?
2.) Ist es richtig, dass der Nahvisus auf dem Fernvisus aufbaut?
3.) Wieviel könnte sie bis zur Einschulung in zwei Jahren an Visus erreichen? Also wie schnell steigt der Visus in diesem Alter noch? Muss ich mir ernsthafte Gedanken wegen Lesefähigkeit, Teilnahme am Unterricht, usw machen?
4.) Was ist Ihre Meinung, wieviel Sehkraft sie insgesamt noch erreichen kann? (Sorge wg. Führerschein, usw.)
5.) Kann ich irgend etwas tun um die Visussteigerung zu fördern?
Vielen Dank für Ihre Meinung / Informationen.
Simone

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Simone,

das ist schwer, vorauszusagen. Wenn die Cataract erst erworben wurde im Laufe ihres Lebens ist es wahrscheinlich möglich, dass der Visus noch etwas ansteigt. Ist der grau Star aber angeboren gewesen, dann glaube ich nicht, dass es besser wird.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers starlet
Beigetreten: 25. Juli 2012 - 18:00

Hallo Simone,

Ich habe zwar den Verdacht, dass Du dort schon aktiv bist (es gibt gerade einen sehr ähnlichen Fall), aber falls nicht, möchte ich Dich auch ins Forum http://www.angeborener-grauer-star.de/forum/index.php einladen.

LG

Bild des Benutzers simone_xx
Beigetreten: 7. Januar 2016 - 17:22

Vielen Dank für die Antworten und danke für die Einladung ins Forum. Der visus stieg von 0,2 auf 0,4 direkt am Tag nach der Operation. Der Sehnerv ist normal entwickelt. Hat mein Kind nun die gleiche ausgangssituation wie ein Kind mit refraktionsamblyopie und 0.4
Viele Grüße