Forum

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Cookie
Beigetreten: 13. Januar 2014 - 21:09
Probleme mit rot sehen

Hallo,

 

ich bin Sportschützin (Luftgewehr) und hatte eigentlich von Anfang an Probleme mit den Sonderscheiben.

Die Sonderscheiben sind meist Rot, manchmal auch grün und ich sehe das einfach unscharf.

Ich habe definitiv keine Rot-Grün Schwäche, das wurde mehrfach ausgetestet und ich habe immer mit Bravour bestanden, 

ich hatte ja auch nie Probleme mit der Unterscheidung der beiden Farben, ich sehe auch beide Farben "bunt" und nicht

grau, wie bei einer Farbschwäche, bei der die Zäpfchen fehlen.

Woran kann das liegen?

Ich sehe z.B. auch nicht was ein Lehrer an die Tafel schreibt, wenn er rot nutzt, bei blau ist es kein Problem.

Die Farbsehprobleme werden zwar jedes Mal schlimmer, wenn ich eine neue Brille brauche, aber ganz weg ist es auch mit

perfekter Brille nicht.

 

Danke für eure Hilfe!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die einzelnen Farben werden im Auge unterschiedlich gebrochen. Blau stärker, dafür ist das rechtsictige Auge kurzsichtig, rot schwächer, dafür ist das rechtsichtige Auge übersichtig. Beim Schießen kann eine Korrektion mit +0,25 oder +0,5 helfen oder ein Diopter verwenden.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Cookie
Beigetreten: 13. Januar 2014 - 21:09

Hm, aber wenn man dann + 0,5 oder auch + 0,25 nimmt, ist ja quasi die Brille zu schwach (ich habe eine Schießbrille mit       -2,00 und die ist mir zu schwach mittlerweile, ich kann ja nichts noch schwächeres nehmen und dann die scheibe nicht mehr sehen aber dafür die Farbe?)

und was mache ich dann bei schwarzen scheiben?

Und was meinst du mit Diopter? Also was ein Diopter ist weiß ich, den hat ja jedes Luftgewehr, meinst du mit Farbfiltern?

 Danke

Bild des Benutzers uuxx
Beigetreten: 27. Februar 2011 - 17:23

Hallo Cookie,

Bist Du sicher, daß das Problem nicht der geringere Kontrast auf weiter Entfernung ist?

Also, ich kenne jetzt nur diese Papierscheiben, die in der Mitte schwarz sind mit weißen Zahlen und Kreisen und außen andersrum. Wenn die anderen genauso aussehen, nur daß das schwarze rot ist, ist dies schlechter zu lesen (geringerer Kontrast). Falls du also etwas kurzsichtiger geworden sein solltest, könnest Du dies bei geringerm Kontrast auf die weite entfernung bemerken.

Blaue Kreide auf grüner Tafel  vs. roter Kreide auf grüner Tafel klingt für mich auch  eher nach Wellenlänge. Wobei mir nicht klar ist, wieso der Effekt bemerkbar sein sollte wenn man geradeaus guckt.

uuxx

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

 

Und was meinst du mit Diopter? Also was ein Diopter ist weiß ich, den hat ja jedes Luftgewehr, meinst du mit Farbfiltern?

 Danke

 

Klar meine ich diese Visiereinrichtung,welche sonst? Da Du ein Luftgewehr hast, sollte Dir das klar sein. Filter bringen nichts.

Das/der Diopter hilft zu fokussieren mit einer relativ kleinen Öffnung =Blende, hat aber in der Regel keine Optik.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Jack
Beigetreten: 18. Oktober 2006 - 4:11

Geh am besten mit Deinem Gewehr, Deiner Schießbrille und den entspr. farbigen Scheiben zu Deinem Optiker und lasse vor Ort den optimalen Wert des Glases bestimmen.

Du kannst auch mal eine Iris-Diopterscheibe mit Farbfilter ausprobieren; die Farbe lila verstärkt z.B. den Kontrast im Rot-Grün Bereich.

Oder, hast Du es generell schon mal mit einer normalen Irisblende versucht?

LG Smile