Forum

48 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48
Prismenfolie

Hallo
Mache gerade einen Prismentrageversuch verschreiben von einer Orthoptistin mit einer Prismenfolie 12 cm/m Basis außen wegen Doppelbilder.Ist meine erste Folie komme eigentlich ganz gut klar damit besser als gedacht. Ist das normal das wenn ich auf ein Rechteck schaue das es zu rechten Seite hin schmaler wird hängt das mit der Eingewöhnung zusammen? Kann man sagen wie lange eine Eigewöhnung dauert ? Was heißt das mit den 12 genau ist das mit 12 Prismendioptrien gleichzusetzen. Und wie wir sowas später auf die Brillengläser verteilt wenn es dabei bleibt und wie sieht das mit der Randdicke ungefähr aus mit was kann ich da ungefähr rechnen bei Standartgläsern 1,5 Index ?

Gruß Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Verzeichnungen sind normal und werden nach einigen Wochen nicht mehr wahrgenommen. 12 auf der Folie heißt 12 Prismendioptrien oder anders geschrieben 12 cm/m.
Verteilen kann man diese auf jeweils 6cm/m bei beiden Gläsern. Die Dicke ist abhängig von der Zentrierung (also auch vom Augenabstand) und von der Größe der Fassung. Im Mittel kann man von ungefähr 5mm sprechen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Also wenn ich in meine jetzige Brille die Prismen reimmachen lasse dann kommen zur jetzigen Randdicke noch ungefähr 5mm dazu kann man das so ungefähr sagen .Habe vor der Folie schon mit ständiger Benommenheit und Nackenschmerzen zu kämpfen kann das Prismen auch besser werden .Jetzt gerade habe ich das Gefühl mein ganzes Nervensystem ist überlastet durch die Folie .

Gruß Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Kübler,

mit den Prismengläsern wird es deutlich entspannter, wenn die Werte richtig und verträglich sind.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Also kann ich davon ausgehen wenn ich mit der Folie mit 12 Prismendioptrien jetzt schon gut klar komme das es dann auch mit denn Gläsern funktioniert oder noch besser wird ?Habe noch nie eine brennen , tränen oder Kopfschmerzen mit der Folie gehabt . Also Doppelbilder sind bis jetzt ganz weg .Nackenschmerzen es gibt Phasen da ist mein Nacken so enspannt und locker wie lange nicht mehr und dann mal wieder total verspannt und schmerzhaft.Von der Benommenheit hat sich noch nicht viel verändert ist immer gleich .Kopfschmerzen sind auch viel besser geworden Kann es bei denn Symptomen auch zuerst zu einer Erstverschlecherung kommen ? Sind eigentlich 12 Prismendioptrien viel für den Anfang ? Wenn ja dann braucht man wahrscheinlich auch länger sich daran zu gewöhnen oder ?

Gruß Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

es kommt darauf an, wie gemessen wurde und ob das Ergebnis verträglich ist. Wenn ja, dann wirst Du mit den Gläsern recht schnell zurecht kommen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Tschackomo
Beigetreten: 16. Februar 2016 - 16:43

Hallo Kübler
Hatte auch Doppelbilder
9 Prismen
Folie ausprobiert,war schon guter Eindruck,Doppelbilder weg.
Mit Gläsern das ganze noch besser,klarere Sicht.Fühl mich wie ein Neuer Mensch
Schwungvolle Grüsse
Tschackomo

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo Tschackomo

Wie lange wurden die Folien ausprobiert ? Waren das auch die zuerst gemessen Werte ?

Gruß Kübler

Bild des Benutzers Tschackomo
Beigetreten: 16. Februar 2016 - 16:43

Hallo Kübler
Glaub ca 2 Wochen,dann Gläser bestellt.Gleiche Werte,ja
Gruß Tschackomo

Bild des Benutzers Tschackomo
Beigetreten: 16. Februar 2016 - 16:43

Hab nachgeguckt:
1.April Folie bekommen
12 April Prismenbrille geliefert.Hab also nach ein paar Tagen schon Brille bestellt Smile
Gruß Tschackomo

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Gestern war ich wieder bei meiner Orthoptistin hatte die Tage davor wieder Doppelbilder sie hat wieder gemessen
leider hat sich mein Schielwinkel auf 15 Prismendioptrien gesamt verschlechtert .Hat mir ne neue Folie verschrieben Sie sagte mir das wir langsam an dem Punkt sind wo die Gläser schon sehr dick werden können ist das richtig ? Bis zu welchen Index kann man den Prismengläser nehmen das sie noch verträglich sind .Habe eine leichte Kurzsichtigkeit
links- 0,5 und rechts -1,5 mit leichter Hornhautverkrümmung beidseitig die genauen Werte weiß ich gerade nicht .Ist das richtig das man bei so geringen Werten keinen höhen Index nehmen soll weil sonst die Abbildungsqualität zu schlecht wird ist das richtig .

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

na ja, je nach Augenabstand und Fassungsgröße - und Art: bis zu 15cm/m pro Seite, also gesamt 30,00 cm/m.
Natürlich mit gehöriger Dicke.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers nanagnocche
nanagnocche (nicht überprüft)

Hallo Kübler,

wir haben fast die exakte Prismenhöhe sowie Dioptrenwerte.
Meine Prismen haben sich innerhalb einiger Monate von 8 auf 17 Prismen erhöht.

Hat deine Orthoptistin dir ohne ärztliche Anordnung eine neue Folie verschrieben?
Mein Optiker möchte mir nämlich ohne die Genehmigung eines Augenarztes keine neue Brille/Folie verschreiben, sodass ich mir für Freitag erst mal einen Termin geben lassen musste.
Und der Optiker meinte schon: Die Gläser werden immens dick (bei mir knapp 1,2cm außen).

Ich hoffe schon fast, dass die Prismen jetzt bis zum Ende steigen und dann Schluss ist, sodass man wirklich eine OP in Betracht ziehen kann.
Käme eine OP für dich auch in Frage?

Halte uns bitte mal auf dem Laufenden.

Viele Grüße!

Nadine

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo Nadine ,

Meine Orthoptistin ist direkt in der Sehschule bei meinen Augenartzt tätig sie stellt das Rezept aus der Augenartz unterschreibt es dann .Sie sagte zu mir schon das es auf eine Op hin auslaufen wird dazu müssen aber die Werte mindestens ein Jahr stabil sein und ich würde es dann auch machen lassen .Kommst du denn mit so Folien gut
zurecht ? Ich habe ja noch keine Prismenbrille aber so eine Folie wäre mir glaub auf Dauer zu anstrengend . Aber das ist halt auch alles eine Preisfrage .Welche Wert hast du dann in deiner aktuellen Brille und wie Dick sind da die Glässer? Was für ein Brechungsindex nimmst du immer ? 1,2 cm sind schon schon dick aber was will man machen wenn man es braucht .Hast du kleines oder ein großes Brillengestell ?
Wenn du noch Fragen an mich hast frag ruhig .

Gruß Simon

Bild des Benutzers nanagnocche
nanagnocche (nicht überprüft)

Hallo Kübler,

danke für deine netten Informationen.
Du hilfst mir damit sehr, auch, um meinen eigenen "Weg zu finden".
Momentan habe ich das Gefühl, es ist ein nicht endender Lauf an Arzt- und Optikerbesuchen und keiner kann so richtig helfen oder weiß Bescheid.
Wollte es natürlich erst mal in meiner näheren Umgebung versuchen, aber werde wohl den Ratschlag eines Bekannten annehmen, und einen Arzt aufsuchen, der gut 2 Stunden weg von mir ist. Was tut man nicht alles für die Gesundheit. Wink

Am Freitag war ich bei einem Augenarzt, der mich an ein Augenzentrum in NRW weiterüberweisen wird. Die haben dann eine Sehschule.
Außerdem soll ich beim Neurologen abklären lassen, ob das Schielen evtl. auf Entzündungen der Nerven zurückzuführen ist.

Darf ich fragen, woher du bist bzw. zu welcher Orthopistin du gehst?
Es wäre sehr nett, wenn du mir den Namen per PN mitteilen könntest.

Mit der Folie kam ich damals sehr gut zurecht, aber mir ist eine richtige Prismenbrille auch deutlich lieber.
Die Streifen auf der Folie haben das Licht immer unangenehm gebrochen, finde ich.

Die Werte waren ja auch fast ein halbes Jahr stabil.
Es wundert mich selbst, dass ich trotz nunmehr 17 Prismen, immer noch so gut mit meiner 8 Prismenbrille sehen kann.
Aber Abends nervt es halt, wenn die Augen müde sind und wegrutschen.
Außerdem ist es irgendwie keine Lösung, IMMER und ÜBERALL auf diese Brille angewiesen zu sein.
Ich möchte wieder ohne Brille durchs Leben gehen.
Wenn ich dann aber so Horrorgeschichten lese, dass Personen sich 4x operieren lassen haben und es trotzdem nicht besser wird, habe ich Angst, dass es niemals ohne Brille gehen wird.

Den Wert in meiner aktuellen Prismenbrille teile ich dir noch mit, den habe ich gerade nicht zur Hand.
Ich kann dir aber sagen, dass ich zurzeit je 4 Prismen b. A. pro Glas habe und ca. 0,75 dpt. (Ich bin leicht kurzsichtig)

Der Optiker hat nun aber folgende Werte gemessen:

R: +1,00 A10Grad 8,5 Pr. B.A. 180
L: +1,00 A175Grad 8,5 Pr. B.A. 0

Meine aktuelle Brille ist ganz dünn, 4 Prismen pro Glas sieht man fast gar nicht. (Siehe Foto)
Mein Brillengestell ist normal groß, würde ich sagen.

Halte mich bitte weiter auf dem Laufenden mit deinem Werdegang, ich werde es entsprechend auch tun.

Liebe Grüße

Nadine

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo
täusche ich mich oder ist wirklich so das je stärker die Folie ist um so schlechter ist das sehen damit bin ja von 12 Prismendioptrien auf 15 und meine das damit schlechter sehe alle mit der 12 .Und dann habe ich noch ein Problem mit der Bildschirmtastatur am Tablet das sehe ich manche Buchstaben doppelt und wenn ich meinen Kopf oder mein Tablet ein bisschen nach links oder recht bewege sind es wieder andere Buchstaben die Doppelt sind habe aber sonst nirgends wo anders Probleme mit Doppelbilder weder in ferne noch in Nähe hängt das mit der Folie zusammen ?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

weißt Du, welches Folienfabrikat Du bekommen hast?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Ja die gute von 3M

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Kübler,
versuche mal zu sehen, ob die Folie gleichmäßig ohne Luftblasen oder farbige Interferenzen anliegt.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo

Sieht eigentlich ganz gut aus bis auf die Ränder das sieht es so aus als würde es nicht 100% anligen es sind aber nirgens richtige Blasen zu sehen .

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Kübler,

wenn die Ränder nicht richtig anliegen, kann es zu diesen Erscheinungen kommen, die Du bemerkt hast. Gehe zu Deinem Optiker und lasse das berichtigen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo

hatte heute wieder einen Sehschultermin mein Wert hat sich wieder verschlechtert habe jetzt 17 Prismen habe jetzt ein neues Rezept für eine neue Folie bekommen jetzt habe ich  gesehen das 3M keine 17 Folie anbietet welche Firma wäre  jetzt zu empfehlen ähnlich gut wie 3M wenn es sowas überhaupt gibt ?Kann das sein das sich die Werte innerhalt von ein paar Wochen so verändern ?

Gruss Kübler 

Bild des Benutzers Olimla
Beigetreten: 1. September 2015 - 14:10

Hallo,

kurz meine Erfahrung zu dicken bzw. Folien mit hohen Werten; Ich habe momentan 30 Prismen in der Brille und eine Folie mit 5 Prismen. Anfangs hatte ich mal eine Brille mit einer 15er Prismenfolie und empfand den Seheindruck - aufgrund der Foliendicke - deutlich schlechter als jetzt obwohl es jetzt viel mehr Prismen sind. Vielleicht ist es für dich jetzt, wo es keine genau passende Folie gibt, auch ein guter Zeitpunkt die Gläser nochmals anzupassen? Ich hoffe, ich habe jetzt nichts beim kurzes Durchlesen des Themas überlesen wieso das für dich nicht in Frage kommt.

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

Bin jetzt ein bisschen ratlos wie wie ich weiter verfahren soll .Habe gedacht ich kann mir mal eine Brillen mit Prismen machenlassen das ich mal eine zeitlang keine Folie brauche .Aber ich kann mir ja auch nicht alle paar Wochen neue glässer machen lassen .

Gruss Simon

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

der verordnende Doc sollte doch wissen, dass es 17er Folien nicht gibt. Die einfachste, nur eben nicht preiswerteste Lösung ist der Weg über Brillengläser.  Bei gesamt 17 cm/m ist das auch kosmetisch noch nicht allzu schlimm.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

mir wurde gesagt das es eine Firma gibt die diese Folie anbietet .Habe dann selber im I net geschaut es gibt nur diese Firma die heißt Trusetal die bietet eine Folie mit 17,5 Prismen an weiß allerdings nicht ob die was taugt .17,5 steht auch im Rezept habe die 5 übersehen .

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

diese Folie ist sicher nicht so gut und lange haltbar wie die 3M, sie vergilbt schneller und wird früher härter, aber für bis zu 2 Monaten ist sie sicher nutzbar.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo,

also ich habe jetzt mal ein paar Tage die 17,5 Folie getestet ich muss sagen das es nicht der Hit ist und kein vergleich zur 3M Folie  die um Welten besser ist aber das wurde mir ja schon gesagt..Es spiegelt sich hinten alles in der Folie .Meine Orthoptistin meinte es sei meine Entscheidung ob ich mir eine Prismenbrille machen lasse oder weiter mit Folien aber weil es die guten Folien ab jetzt nur in 5 cm/m gibt kann man das echt vergessen denke ich  .Jetzt meine Frage wenn ich mich jetzt für eine Brille entscheide wie komme ich zu verträglichen Werten misst der Optiker noch mal nach  oder wie funktoniert das ? Enschuldigung wenn ich so dumm frage.

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Kübler,

 

die Orthoptistin hat gemessen. Warum soll dann noch jemand anders messen? Sicher, wenn die Folie schon 3 Monate getragen wurde, ist eine erneute Messung sinnvoll. Lasse das von demjenigen machen, dem Du voll vertraust. Der muss das aber auch können. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo

Habe halt gemeint wenn ich vom Augenartzt die Werte für eine normale Brille bekommen habe hat sie der Optiker auch noch mal nach gemessen  und oft kam gerinfügig was anderes raus.Das wir dann bei Prismen nicht so gemacht so wie du geschrieben hast .

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

"Das wir dann bei Prismen nicht so gemacht so wie du geschrieben hast ."

Was meinst Du damit? Du hast es sehr unverständlich geschrieben.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

Habe einfach gemeint das nochmal nach gemessen wird mehr eigentlich nicht aber du hast ja schon gesagt

"Warum soll dann noch jemand anders messen"

Gruss Kübler 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

o.k. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Olimla
Beigetreten: 1. September 2015 - 14:10

Theoretisch deswegen.... 

die Orthoptistin hat gemessen. Warum soll dann noch jemand anders messen? Sicher, wenn die Folie schon 3 Monate getragen wurde, ist eine erneute Messung sinnvoll

Man kann schon sagen, dass eine Nachmessung sinnvoll sein könnte, wenn schon viel Zeit nach deiner letzten Messung vergangen ist, Die Nachmessung sollte dann aber auch bei der Orthoptistin stattfinden und nicht beim Optiker, da sie für deine Behandlung verantwortlich ist und du - soweit ich das verstanden habe - ihren Plan umsetzen möchtest. Bei einer normalen Brille haben die meistens Optiker sicherlich die nötige Kompetenz und Erfahrung eine gute Ausmessung zu machen bei einer Prismenbrille ist das aber doch etwas Anderes, da das für die meistens Optiker nichts Alltägliches ist.

Bild des Benutzers Tschackomo
Beigetreten: 16. Februar 2016 - 16:43

Thema "Messen"

In meinem Fall hat sich die Optikerin wesentlich mehr zeit genommen zum messen und prüfen.

Kamen unabhängig davon ca die gleichen Werte raus wie bei der "schnellmessung " der Orthopistin

Bild des Benutzers Olimla
Beigetreten: 1. September 2015 - 14:10

Spricht dann wahrscheinlich dafür, dass sie beide Kompetent sind. Natürlich könnten sie auch unwahrscheinlicherweise den selben Fehler gemacht haben. :) 

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

habe heute vorerst wieder die 15er Folie draufgemacht weil die 17,5er zuviele Nebenwirkungen hat warscheinlich wegen der schlechten Qualität hat .Also wenn ich auf mein Tablet schaute hat sich das ganze nochmal hinten in der Folie komplett  wiedergespiegelt und was noch war habe die Folie ja auf dem  linken Glas wenn ich jetzt mit der rechten Hand eine Bewegung recht unten gemacht habe also nicht im Sichtfeld habe ich es trotzdem in der Folie gesehen war  echt nervig.

Mir ist auf gefallen das die ich nehne es mal  die Prismenleisten (Bin ja Laie)bei der billigen Folie viel geringere Abstände zueinander haben wie bei der guten 3M haben kann es dadurch vielleicht zu solche Phänomen kommen frage nur weil es mich einfach interessiert.

Werde jetzt noch mal mit meiner Orthopistin Rücksprache halten will nicht über ihren Kopf entscheiden  und mir dann mit ziemlicher Sicherheit eine Prismenbrille machen lassen .

Gruss Simon

 

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo,

Lasse mir gerade ein Prismenbrille machen die ich nächste Woche abholen kann .Jetzt habe ich mal eine Frage wird diese Einrastsitzung immer gemacht oder nur wenn nach MKH Methode gemessen wurde ?Wenn man vorher eine Prismenfolie hatte ist das dann trotzdem sinnvoll?

Gruss Simon 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

in der Regel wird dort die Einrastsitzung gemacht, wo auch die Messung gemacht wurde. Bei nahezu jeder prismatischen Veränderung macht diese Einrastsitzung Sinn.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

dann müsste das bei mir dir theopraktisch die Orthopistin machen oder ?

Muss ich bei der Prismenbrille auch wieder mit einer Eingwöhnung rechnen oder habe ich das meiste durch Prismenfolie schon  hinter mir mit den 17,5 Prismen hat es zuletzt sehr gut funktioniert bis auf die Nebenwirkungen der Folie  halt

Gruss Kübler

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

eigentlich ja. Uneigentlich könnte das auch Dein Optiker machen,wenn er die entsprechenden Sehteste hat. Aber er hat ja nur die Folie verkauft.......

Ob die 17,5 jetzt schon das Ende der Fahnenstange sind, keine Ahnung. Einfach abwarten, was passiert.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

Habe meinen Optiker gewechselt weil ich mit dem alten nicht mehr zufrieden war der hätte die Möglichkeiten.

denke nicht das die 17,5 das Ende der Fahnenstange ist ich wollte nur wissen wie das mit den Verzeichnungen und so ist beim Wechsel von Folie auf Prismenbrille fängt dann das wieder von Vorne an mit der den Verzeichnungen oder geht das dann schneller mit der Gewöhnung .

 

Gruss Kübler

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin, 

Du wirst mit den Brillengläsern mit Vollkorrektion besser sehen als mit der Folie. Eine neue Gewöhnung ist sicher nicht nötig.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo,

Vielen Dank mal soweityes

Gruss Kübler 

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo,

habe seit gestern meine Prismenbrille und muss sagen ich bin seit der ersten Sekunde damit zufrieden .Trotzdem merke ich das eine gewisse Eingwöhnung nötig ist .Also ich habe kein Kopfschmerzen und keinen Schwindel oder so das spricht ja schon mal dafür das die Sache  versträglich ist .Verzeichnungen habe ich gar keine mehr gehabt also das der Türrahmen schräg ist z.b

Was ich habe  sind die schönen  Regenbogenfarben um die Buchstaben herum . Und wenn ich nicht schön geradeaus schaue sondern mit den Augen nach links oder recht schaue kommen ganz leichte Doppelkonturen um die Buchstaben und es wir auch leicht unscharf .  Was auch noch ein bisschen komisch ist am Tablet oder Pc was lesen  im Buch lesen ist aber okay .Wird  davon nach einiger Zeit was besser oder muss ich mich bei der Prismenstärke daran gewöhnen ?

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

welche Glasart hast Du bekommen? Die Farbsäume entsehen meist erst ab 1,67er Kunsstoff. Ich selber konnte nur 1,5er oder 1,6er Materialien vertragen, als ich noch nicht operiert war.

Ob Du Dich an diese Unschärfen gewöhnst, kann ich nicht voraussehen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Kübler
Beigetreten: 6. Juli 2016 - 16:48

Hallo ,

Material ist Kunstoff 1, 6 Index die Farbsäume sind von gestern zu heute aber schon besser geworden .

Also dann heisst es mal abwarten oder ? Habe mal gelesen das man sich mit einer gewissen Unschärfe abfinden muss bei steigenden Prismen  ist das nicht Richtig? Weil im Hauptdurchblickpunkt so nennt man das glaub ist alles scharf .

Gruss Kübler

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Es wird sicher alles gut. 

Viele Grüße

Eberhard