Forum

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47
Prismen Bildschirmbrille

Hallo,

war beim Optiker, wegen einer neuen Bildschirmbrille, da ich mit der alten Probleme hatte.

Nun hab ich diese abgeholt und möchte mir mal den Unterschied der Stärken erklären lassen, da ich das mit dem Prisma nicht verstehe

Alt 2015 war : 

R. -0,25, zyl -1,0 Achse 176/ Add 2,25, Höhe 18,5, prisma 4,03, Basis 187

L -0,50 zyl -1,25 Achse 3/Add 2,25, Höhe 18,5,prisma 4,03, Basis 7

neu 217

R -0,25 , zyl -1,0 Achse 10/Add 2,25, prisma1: 5,0 Basis 180/ prisma2: 0,50 Basis 270

R -0,25 , zyl -1,0 Achse 10/ Add 2,25, prisma1: 5,0 Basis 360/ prisma2: 0,50 Basis 90

Detr Optiker meinte ich soll die Brille 1 Woche testen und dann entscheiden ob die Gläser in der Gleitsichtbrille auch ausgetauscht werden sollen, wozu er eigentl. rät, da das Gehirn die Umstellung

wohl nicht so leicht verkraftet.

Muss das sein, ist der Unterschied groß, ist die Steigerung der Prismen normal, sind das schon werte für eine OP ? Sorry tausend Fragen .....

danke für Ihre fachkundigen Antworten 

 

Schönen Abend noch

Melody

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Melody,

die Steigerung der Prismen ist normal und noch lange nicht so hoch, dass operiert werden müsste. Teste bitte erstmal aus, ob die normale Gleitsichtbrille wirklich geändert werden muss.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

 

Danke für die Antwort, trage die Brille nun seit 7 Uhr ständig und muss schon sagen das sehen ist noch anstrengend, wenn ich mich bewege schwankt alles, weiß gar nicht mehr ob das am Anfang mit der alten Brille auch war.

Das ist bestimmt normal oder ? Auch wenn ich die Brille absetze dreht sich alles..., ich empfinde die Stärkenänderung im Moment heftig ! 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Melody,

das ist ja jetzt eine Bildschirmbrille, die ganz andere Bildbewegungen bewirkt, wenn Du mal in den Raum hineinschaust und nicht nur auf Bildschirm und Schreibtisch.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Die vorherige war ja auch eine Bildschirmbrille, manchmal hab ich es sogar verpasst die Brille zu wechseln, mir ist sogar schon passiert das ich damit fahren wollte, soll heißen ich hab teilweise den Unterschied zur gleitsichtbrille nicht gemerkt, lediglich am Bildschirm hab ich es sofort gemerkt.

jetzt finde ich den Unterschied schon heftiger , bin gespannt wenn ich nachher zur normalen gleitsichtbrille Wechsel ..... 

sorry für für die vielen Fragen, möchte das ganze nur verstehen können, nachdem ja der Optiker bei der Anpassung mehr Ratschläge gab als bei der letzten, bzgl Verträglichkeit, Austausch gleitsichtgläser etc. so dass ich schon davon ausgehe das die Prismenänderung nicht so ohne ist... was ich nach 8 Stunde auch so empfinde 

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Nachtrag: habe nun vor 1h zu meiner gleitsichtbrille gewechselt, meine Feststellung: Katastrophe mir ist übel und schwindlig ! 

Was hat das zu bedeuten. ? 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die Gleitsichtbrille wird auch geändert werden müssen, wie Dein Optiker schon vorausgesagt hat. Testen muss man das ja vorher.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Hallo,

hab nun seit Montag die neuen Gläser in der gleitsichtbrille, die Umstellung war nicht ohne, hatte 2 Tage totale Probleme.

Leider sind die Gläser noch etwas auffälliger. 

Nun zu meiner Frage : 

Ab welcher Prismen Stärke fällt die Schielstellung hinter den Gläsern normal auf ?

Welche oder wieviel Prismen sind das in meiner Brille ? 

Hab eine Statistik gelesen, meine Prismenwerte ( wenn richtig interpretiert) sind schon an der grenze mittlere zur  starken winkelfehlsichtigkeit die nur 2 –4% der Bevölkerung haben ? 

Sorry für die vielen Fragen, wollte mich im Internet etwas näher mit dem Thema beschäftigen wurde  aber nicht schlau draus, nachdem der Optiker auch ein paar Äußerungen tätigte bzw diesesmal genauer nachfragte, ob in der Kindheit angeklebt wurde , seit wann Prismen, wann festgestellt, welche Anfangswerte etc. Da grübelt man ja dann doch bzw will man den Zusammenhang verstehen, und d3nke in dem Forum bin ich richtig.....

Melody auf auf der Suche nach Antworten ........... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Melody,

ab 4 cm/m gesamt kann man die entsprechende Augeneinstellung hinter den Gläsern sehen. Deine 10 cm/m sind schon im mittleren Bereich, allerdings noch nicht bei den wirklich hohen Werten, die 2-4% der Bevölkerung entsprechen. 

Bei Deiner "alten" Brille sieht das anders aus, das wären schon operable Werte gewesen, wenn sie verträglich gewesen wären.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Hallo Eberhard,

danke für die Info, da hatte ich wohl einen Denkfehler, dachte die neue Werte sind höher ?

 

LG

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Mit 25 Prismen konnte man es bei mir deutlich sehen ! 

Aber das hätte mich weniger gestört , bei der Glasdicke ergeben sich andere Probleme .

 

 

 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

@seestern, dann hoffe ich dass ich nicht mal so weit komme..... 

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo Melody, ....Es ist , ... wie es ist. Du kannst es nicht beeinflussen.

Seih froh, wenn du einen Fachmann/ Frau an deiner Seite hast , der dir kompetent  zur Seite steht ,

viele von den Betroffenen müssen lange suchen , bis sich jemand dieses Problems annimmt.

Rückblickend kann ich sagen , dass ich bis 20 Prismen (also 10 pro Seite ) gut zurechtgekommen wäre . 

Darüberhinaus wird es unangenehm und mit Gleitsichtgläsern stoßen die Hersteller auch gewaltig an ihre Grenzen! 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

Guten Morgen,

@seestern aufmunternd ist das ja nicht gerade, da ich mir gar nicht vorstellen will, das Gleitsicht nicht mehr möglich ist. 

 

Melody 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

"@seestern aufmunternd ist das ja nicht gerade, da ich mir gar nicht vorstellen will, das Gleitsicht nicht mehr möglich ist." 

Moin,

sicher wird Gleitsicht immer möglich sein, nur nicht mit mehr als 20cm/m. Aber nach einer entsprechenden OP ist alles wieder gut, auch mit Gleitsicht.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Genau ! wink

Wer sich in diese hohe Prismenkorrektion begibt , hat sich vorher auch schon mit dem OP Thema auseinandergesetzt! 

 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

@ Sehstern, hast ja eigentlich recht, aber man hofft ja doch diese Steigerung hört endlich auf.

Hab mich super an meine neuen Werte gewöhnt, jedoch bin ich doch erschrocken, dass das absetzen der Brille immer unangenehmer wird, bzw eigentl nicht möglich ist. 

Beispiel, hatte heute Nachmittag einen Zahnarzt Termin, logischerweise hab ich die Brille abgesetzt, es war furchtbar ! Solche Situationen gibts ja immer wieder, und genau da wird es einem bewusst,.

Ebenso hab ich viel rechererchiert, man lest ja viel von einem das die winkelfehlsichtigkeit eine Erfindung der Optiker sei. Mein Stammoptiker hat bei der lzt. prismenerhöhung erwähnt, mehr wird er mehr nicht mehr geben.

Muss sagen, war dieses Jahr bei 2 verschiedenen Augenärzten, die erste schrieb ins neue Rezept ohne Kommentar meine prismenwerte vom Brillenpass, da die Gläser nicht messbar war.

Bei einer anderen Ärztin mit sehschule, wurde die Brille ausgemessen, wieder kein Kommentar zu den Prismmen, Rezept ohne 

Das Thema wurde nicht aufgegriffen. Letztendlich hab ich mir einen Optiker aus der hier publizierten Liste gesucht, dieser hat gemessen, und hat die Prismen Thematik sofort aufgegriffen, für ihn stand die Diagnose sofort fest !

Versteh mich nicht falsch, hatte bis dato kein Problem mit Prismen, jedoch grübelt man dann irgendwann doch je stärker / dicker das Glas, vom Kostenfaktor ganz zu schweigen. Lzt Änderung, 2 Brillen 1800€.

Eine Sonnenbrille steht auch noch an. 

 

 

LG Melody

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Liebe Melody ! 

Das ist genau die Krux ! 

Die Augenheilkunde, deren Aufgabe es eigentlich wäre , uns Betroffenen  zu helfen ,

leugnen meist den Krankheitswert einer Heterophorie.

Winkelfehlsichtigkeit ist tatsächlich ein Kunstbegriff der Augenoptiker. Um tätig werden zu dürfen .

Weil die Therapie eines Schielens , egal ob manifest oder Versteckt, eigentlich Sache der Mediziner ist. 

Die Ärzte , die tatsächlich mit Prismen und Operation bei versteckten Schielern  tätig werden , werden vom Ihren Kollegen belächelt oder sogar verachtet . 

Ich habe es selbst an der Uni-Klinik in Magdeburg erfahren dürfen .

Tests werden vom dortigen Personal gleich mit suggestiv Fragen bestückt.... :das können Sie doch sehen ....oder ????...

Pola Test wird oberflächlich und im Galopp verfahren gemacht, dass von meinen 30 Prismen gerade mal 6 gemessen wurden , Einstellbewegungen konnten nicht ermittelt werden , das habe ich später sogar mal als Video festgehalten,

Einstellbewegung, wie aus dem Lehrbuch ! 

Ich würde mir sehnlichst  wünschen, dass es mal bei einem hochrangigen Mediziner oder noch besser Politiker einen solchen Fall in der Familie gibt, dann würde dem Themengebiet vielleicht mehr Wichtigkeit beigemessen werden und ein Spezialgebiet eröffnet werden , was auch für den Mediziner reizvoll ist ... denn die Bezahlung spielt sicher eine wichtige Rolle .

Ich habe es schon als sehr schlimm empfunden in ganz Deutschland nach adäquater Hilfe suchen zu müssen und letztendlich alles auf mich genommenen um zum Ziel zu kommen . Und arbeite noch immer daran .

Ich ernte verständnisloses Kopfschütteln, wenn ich bei Untersuchungen meine Schiel OP erwähne ... ich werde gefragt 

: hatten Sie denn Doppelbilder ? Nein hatte ich nicht , die anderen Beschwerden werden nicht gewertet... so sieht es aus. 

 

Wenn nicht sicher ist , ob deine Werte stabil sind , nimm vorerst eine Über-Sonnenbrille oder lass dir eine phototrope Brille, so wie ich das mache herstellen . 

Beim Zahnarzt mach die Augen einfach zu ! wink 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

 Sorry nochmals eine Frage !

ich bräuchte nun auch ne Brille zum schwimmen, bin leidenschaftlicher Sportschwimmer.

Was ratet Ihr, ich muss nämlich leider feststellen, das das Absetzen meiner aktuellen Brille nun nach 4 Wochen nicht mehr funktioniert, da mir sofort schlecht und schwindelig wird. 

Kann man in eine Schwimmbrille prismen reinkleben ? 

Danke für Eure Antworten

 

Melody

 

 

Bild des Benutzers Melody1969
Beigetreten: 5. September 2017 - 18:47

 Sorry nochmals eine Frage !

ich bräuchte nun auch ne Brille zum schwimmen, bin leidenschaftlicher Sportschwimmer.

Was ratet Ihr, ich muss nämlich leider feststellen, das das Absetzen meiner aktuellen Brille nun nach 4 Wochen nicht mehr funktioniert, da mir sofort schlecht und schwindelig wird. 

Kann man in eine Schwimmbrille prismen reinkleben ? 

Danke für Eure Antworten

 

Melody

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

möglich ist das, frage Deinen Optiker, ob er das macht.

Viele Grüße

Eberhard