Forum

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers coneja
Beigetreten: 12. Mai 2016 - 11:35
plötzlich auftretendes Panoramasehen bei Außenschielen

Hallo zusammen, nach einem Schädel-Hirn-Trauma mischt sich mein schwaches, nach außen schielendes Auge plötzlich ins Sehen ein. Das macht mich echt fertig. MRT, CT wurde ohne Befund abgeklärt, Schilddrüse war kurzzeitig von Unterfunktion in Überfunktion entgleist, ist aber wieder eingestellt. Osteopathie hatte kurzzeitig Linderung gebracht. War gestern nun bei Augenarzt Nummer 4, bzw. bei der Orthooptistin.

Sie hat mir erklärt, dass ich Panoramasehen habe udn keine Doppelbilder im eigentlichen Sinne. Sie sagte mir, dass ich in die Klinik nach Gießen soll, damit dort die Netzhautstelle gesucht werden kann, bei der kein Panoramasehen auftritt.

Ich hatte von Geburt an Innenschielen, welches im Kleinkindalter operiert wurde (1985, Durchtrenne des Innenmuskels), ein versuch mit Prismen führte bei einem früheren Augenarzt zu Kreislaufkollaps. Mir wurde gestern erklärt, dass Prismen mir nicht helfen können, da die falschen Bilder mal da sind und mal nicht und auch wandern.

Meine Frage - hat jemand Erfahrung mit Gießen oder hat ein ähnliches Problem wie ich?

liebe Grüße!