Forum

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers OxiJen
Beigetreten: 6. Juli 2015 - 8:48
Kontaktlinsenunverträglichkeit?

Hallo zusammen. Ich bin neu hier um Forum und habe folegendes Problem:

Ich trage seit ca. 14 Jahren Kontaktlinsen. Mit 19 habe ich meine ersten weichen Linsen bekommen. Nach ca. 7-8 Jahren habe ich diese nicht mehr gut vertragen, hatte immer wieder Bindehautentzündungen und habe durch Unterversorgung der Augen Äderchen bekommen. Daraufhin riet mir mein Augenarzt zu formstabilen Linsen.

Bis zu letzt hatte ich mit diesen auch nie wirklich Probleme, bis auf die üblichen Sachen, wie wenn mal Staub oder ähnliches unter die Linsen kamen oder mal Ablagerungen auf den Linsen waren, durch vernachlässigte Hyiene. Diese waren aber immer durch Reinigen der Linsen immer weg.

Seit kurzem habe ich das Problem das ich im rechten Auge immer wieder ein Fremdkörpergefühl habe und die Linse unangenehm im Auge kratzt. Ich habe trockene Augen seit 2-3 Monaten, war deswegen auch schon beim Augenarzt, der aber nichts weiter dazu gesagt hat. Laut seiner Aussage könnte ich weiterhin Kontaktlinsen tragen und habe zum nachbenetzen Augentropfen (Optive Plus) bekommen. Meine ersten formstabilen Linsen konnte ich 5 Jahre tragen ohne Probleme, bis ich mich entschloss mir eine neues Paar zu bestellen.
Diese habe ich 1 1/2 Jahre getragen, bis die beschriebenen Probleme auftraten. Kurzerhand bin ich zu meinem Anpasser und habe ihm die Probleme geschildert. Er meinte es könnte sein das die Linse evt. verzogen ist und bestellte mir eine Neue (mit den gleichen Werten wie die Alte). Nachdem ich diese nun ca. 3 Wochen habe, habe ich immer noch dieselben Probleme, wobei die Linse anfangs relativ angenehm zu tragen war.
Ich werde jedoch das Gefühl nicht los, dass diese nicht richtig sitzt. Es kommt mir so vor als würde die Linse von der Höhe her zwar gut auf dem Auge sitzten, jedoch immer nicht richtig zur Mitte zentriert, sondern immer zum Rand meiner Iris.

Meine Augenwerte:

Sphär. Cyl. Achse
R -10,25 -1,50 84
L -6,75 -1,25 93

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,
Sorry für die verspätete Antwort.
Der Anpasser sollte sich den Sitz nochmal genauestens ansehen. Sicher kann der nicht korrekte Sitz auch vom trockenen Auge kommen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers klararosenthal
Beigetreten: 17. August 2015 - 14:08

ich würde auch noch mal darum bitten, dass er sich den sitz genau anschaut. irgendeine ursache muss es ja haben. vielleicht kann man wirklich im laufe der jahre eine unverträglichkeit entwickjelnt. ich merke es auch immer mehr, dass wenn ich lange vorm pc sitze, miene linsen richtig reiben. das hatte ich frühern nicht.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

das kommt von trockenen Augen. Am PC blinzelt man viel zu wenig.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers OxiJen
Beigetreten: 6. Juli 2015 - 8:48

Hallo zusammen,

so wie es aussieht, ist es schon ein ganzes weilchen her, als ich den Thread erstellt habe laugh

Ich wollte noch mal über mein Problem berichten:

So richtig besser geworden ist es leider nicht, eher schlechter. Ich habe den Sitz der Linsen bei drei verschiedenen Anpassern prüfen lassen, alles top. Im Anschluss war ich bei zwei verschiedenen Augenärzten wegen trockenem Auge, laut Ärzten nichts was dem tragen von Kontaktlinsen im Wege stehen würde, sprich leicht trockene Augen, aber mit den richtigen Augentropfen alles händelbar.

Ich bin dem Rat des letzten Arztes, den ich auch für den kompetenteren halte, gefolgt und habe die Aufbewahrungslösung gewechselt. Laut Arzt können die Konservierungsstoffe die in den Lösungen verwendet werden, zu Unverträglichkeiten führen.

Eine zeitlang ging es auch damit. Ich konnte im Urlaub letztes Jahr über drei Wochen fast problemlos meine Linsen tragen. Doch dieses Jahr fingen die Probleme erneut im Urlaub an und ich beschloss dort einen Augenarzt aufzusuchen. Nach einer umfassenden Untersuchung beim Augenarzt in Griechenland, diagnostizierte dieser mir das ich eine Allergie im oberen rechten Augenlied habe und das diese sehr wahrscheinlich von der Kontaktlinse kommt. Dadurch das eine Allergie ausgelöst wird beeinträchtigt dieser den Tränenfilm im Auge und das tragen der Linsen wird dadurch sehr unangenehm.

Ich ging also nachdem ich wieder zurück war hier zu meinem Anpasser und erzählte ihm von der Diagnose. Dieser wollte oder will mir andere Linsen mit einem runderen Rand bestellen, bei denen der Tränenfilmaustausch unter der Linse besser funktionieren soll. Ich habe jedoch bedenken dass, das etwas an meinem Problem mit der Allergie auf meinem Augenlied ändert. Auf die Frage, ob man mir denn nicht Linsen aus einem anderen besser vertäglicheren Material bestellen könne, sagte er mir das die Linsen die hätte schon sehr gut wären.

Ich habe jedoch gelesen, dass es Materialien gibt die biokompatibel sein sollen und somit die Augen weniger dazu neigen Empfindlichkeiten gegen diese zu entwickeln. Kann mir vielleicht wer einen Tipp geben welcher Hersteller und welche Linsen diese sein sollen?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

sind es harte oder weiche KL?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers OxiJen
Beigetreten: 6. Juli 2015 - 8:48

Es sind formstabile.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

bei weichen gibt es die sog. Biokompatibeln. Bei harten nicht. Da ist eher die Fertigungsgüte gefragt.

Viele Grüße

Eberhard