Forum

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Raphael
Beigetreten: 30. September 2002 - 0:00
Frau mit Brille

Liebe Forumbesucherinnen,

durch Zufall bin ich auf diese Internetseite gestoßen. Bei einer Durchsicht der Beiträge habe ich festgestellt, dass offenbar viele Frauen Hemmungen haben, ihr Augenleiden durch eine Brille auszugleichen. Wahrscheinlich sind Sie der Meinung, dadurch einen Makel zu haben oder nicht attraktiv genug zu sein. Dabei kann ich nur sagen, dass ich Brillenträgerinnen gerade attraktiv finde, weil ihr Gesicht durch die Sehhilfe eine besondere Note erhält. Eine geschmackvoll ausgesuchte Brille rundet das Persönlichkeitsprofil ab und lässt statt Grauem-Maus-Image eher auf Intelligenz und Selbstbewusstsein schließen. Deshalb steht zu eurer Brille und seht sie als Teil von euch und nicht als Fremdkörper an. Denn die Unsicherheit der Brillenträger selbst ist das Wasser der Mühlen ewig Lästernder. Wenn jeder derjenigen, die eigentlich eine Brille tragen müssten, diese auch aufsetzen würde, wäre die gesellschaftliche Akzeptanz um ein Vielfaches höher. Ich schreibe diese Zeilen übrigens, obwohl ich selbst keine Brille trage und auch keine Augenoptik betreibe.

Gruß, Raphael

------------------

Bild des Benutzers Kerstin Harms
Beigetreten: 10. April 2002 - 0:00

Hallo Raphael,

schön dass Du Frauen mit Brille attraktiv findest.

Aber vielleicht sind die Frauen nur einfach mutiger, ihre Ängste zu äußern. Wir sind ja auch die Mitteilsameren in der Gesellschaft (sehr zum Leidwesen manches Mannes, ich weiß....). Und deshalb schreiben wir hier halt. Ich wette, lesen tun's genauso viele Männer, die die gleichen Probleme haben.

Lt. Statistik sind ja auch mehr Frauen in Behandlung wg. Depressionen, aber betroffen sind mind. genauso viele Männer. Die schürzen dann lieber manifeste Krankheiten vor, die sie auch wirklich haben.

Will hier niemanden auf den Schlips treten, aber denke halt auch gerne über Dinge nach, nicht nur über Augen. Und diskutiere auch gerne darüber - das öffnet mir dann auch manchmal die Augen.

Liebe Grüße von einer begeisterten Brillenträgerin.

Egal was du tust, tu es mit Leidenschaft und Hingabe!

Bild des Benutzers Raphael
Beigetreten: 30. September 2002 - 0:00

Hallo Kerstin,

vielen Dank für deine Antwort und Gratulation dazu, begeisterte Brillenträgerin zu sein. Natürlich gibt es sicher auch viele Männer, die Probleme haben, eine Brille aufzusetzen. Trotzdem gibt es wesentlich mehr prominente Brillenträger (Reinhold Beckmann, Harald Schmidt, Elton John, Gregor Gysi...) als Brillenträgerinnen. Mit meinem Beitrag wollte ich mich nur gegen das Reinlichkeitsideal wehren, das Frauen anstelle ihrer Brille wohl zu tragen haben. So ziert in den meisten Fällen eine (junge)Vertreterin des weiblichen Geschlechts die Titelseite von Zeitschriften und Illustrierten. Aber nie (ich habe zumindest noch kein anderes Beispiel entdeckt) trägt diese eine Brille. Das schwarze Gestell, welches Kylie Minouge vor ihrem Comeback vor zwei Jahren auf dem Cover einer weniger gut verkauften CD trug, verschwand, bevor der Erfolg zurückkam. Pop-Ikone Anastacia bekommt den Titel "Brillenfetischistin", nur weil sie verschiedene Modelle zur Schau stellt, die wiederum durch ihre getönten Gläser und die windschnittig angepassten Bügel eher den Eindruck erwecken, "Spaß-Brillen" zu sein. Es wäre ja auch schlimm, den Makel "Fehlsichtigkeit" offen zu zeigen.
Allein der Umstand, dass die Schauspielerin Alexandra Maria Lara in der neuen Doris-Dörrie-Verfilmung "Nackt" (natürlich nur im
Kinostreifen selbst) eine Brille trägt, ist eine Erwähnung in zahlreichen Kritiken wert
(z. B. "die Frau mit der Nana-Mouskouri-Gedächtnisbrille"). Doch was ist so besonders daran, wenn doch schätzungsweise 60% der Bundesbürger (und auch -innen) eine Brille tragen müssen ? Ich kann mich nur wiederholen, dass eine natürlich auftretende Kurzsichtige (, die durch ihre eventuell klein wirkenden Augen doch auch eine "positive Hilflosigkeit" ausstrahlt,)mit Sicherheit mehr Charisma hat als eine durchgestylte Ästhetikperfektionistin, die die Hauptrolle in "Final Fantasy" anstrebt.

Gruß, Raphael

------------------

Bild des Benutzers Venice
Beigetreten: 21. September 2002 - 0:00

Hallo Raphael,
vielleicht liege ich ja total falsch.Dann belehre mich eines besseren.
Ich denke du gehörst in eines dieser Brillenfetisch-foren.
Ich war mehr oder weniger gezwungen mich mit dem Thema Brille auseinanderzusetzen, da ich eine brauche aber nicht wollte.Also habe ich ziemlich viel im I-Net gestöbert.Durch Zufall kam ich auf eine Seite wo sich Typen darüber austauschen wie Brillen sie anmachen.
Ich dachte das kann doch fast nicht sein,sie selbst tragen z.b. Kl mit -dpt. und gleichzeitig Brille mit +dpt. um wieder normalsichtig zu sein.Oder sie wollen,dass ihr Partner starke Plusgläser trägt,egal ob notwendig oder nicht.
Irgendwie kommt in mir das Gefühl hoch, dass du auch so einer bist.Wenn, dann geh doch bitte wieder zu denen.
Schönen Feiertag noch.
Gruß Venice

Bild des Benutzers Raphael
Beigetreten: 30. September 2002 - 0:00

Hallo Venice,

vielen Dank für deine ehrliche Antwort. Es war nicht meine Absicht,den Eindruck zu erwecken, meine persönlichen Phantasien in diesem Forum ausleben zu wollen. Wenn du ausschließlich die medizinische Seite von Fehlsichtigkeit in diesem Forum diskutieren möchtest und das Tragen einer Brille zwar als notwendiges Übel betrachtest, sonst aber wenig Probleme damit hast, gehört mein Beitrag sicher nicht hierher. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass Beiträge, die "Akzeptanz", "Feigheit", "Sie ist da" oder "das erste Mal" heißen, auch Platz für einen Austausch über den so genannten "Makel"
Brille zulassen. Eigentlich wollte ich niedergeschlagene Brillenträgerinnen mit meiner -ehrlichen- Meinung aufmuntern. Wenn das jedoch -wie bei dir z. B.- gar nicht nötig war und mein Beitrag eher abstoßend wirkte, ist der Schuss wohl nach hinten losgegangen. Sollte dies der Fall sein, möchte ich mich dafür entschuldigen. Über weitere Einschätzungen (so wie deine - mit offenem Visier) würde ich mich freuen.
Natürlich wünsche ich auch dir einen schönen Feiertag.

Gruß, Raphael



------------------

Bild des Benutzers shorty
Beigetreten: 27. Juli 2002 - 0:00

Hallo Raphael,
Du wolltest offene Einschätzungen.
Ich stimme Venice voll und ganz zu.
Gruß Shorty

Bild des Benutzers Michele
Beigetreten: 27. April 2002 - 0:00

Hallo Raphael mein Name ist Michele und ich kann Dir bei Deinem Beitrag nur zu stimmen.
Allerdings gebe ich Venice recht, daß der Beitrag von Dir, besser in einem anderen Forum aufgehoben ist. Auch wenn ich Deine gute Absicht verstehen kann, den Brillenträgerinnen, durch Deine Aussagen, daß ohne hin notwendige Brillen tragen zu erleichtern. Ich denke doch, daß dieses Forum sich hauptzächlich mit dem Brillen tragen aus rein medizienischen Gründen befasst und hier auch der größte Teil der Brillenträgerinnen, gerne auf Ihre Brille verzichten würde, wenn es möglich wäre. Ich habe einmal am 29. April, einen ähnlichen Beitrag wie Du hier gepostet. Nannte Ihn damals (Brille für mehr Individualität und Persönlichkeit) Hinter diesem Ausgangstittel stehe ich natürlich auch voll und ganz dahinter und sehe Dies auch durchaus objektiv. Meine zusätzlichen subjektiven Gefühle und Vorlieben, was das Brillen tragen betrifft und vorallem "Brillenmädchen" möchte ich hier nicht näher beschreiben, da dieses Forum nicht das richtige dafür ist. Nach dem ich aber Deinem Bericht entnehmen kann Raphael, daß Du wahrscheinlich nicht nur objektiv sondern besonders subjektiv den Brillenträgerinnen etwas abgewinnen kannst,
möchte ich Dich herzlich einladen einmal das
Forum die Brille zu besuchen. Hier wird das Brille tragen von einer ganz anderen Perspektive betrachtet und weniger aus medizienischer Sicht und wegen des schlechten Sehens wegen. Daher mein Tip besuche doch einmal http://f50.parsimony.net/forum200261/index.htm. Ich freue mich sehr über jedes vorallem aktive Mitglied bei uns im Forum. Vieleicht bis bald.
Grüße Michele
P.S Fals ich Deinen Beitrag jedoch mißverstanden haben sollte und Dein Bericht auf rein objektiven Gründen beruht, möchte ich mich für meine falsche Darstellungsweise vielmals entschuldigen und die Einladung ist so wahrscheinlich für Dich auch hinfällig, fals nicht um so besser.

Bild des Benutzers Michele
Beigetreten: 27. April 2002 - 0:00

Hallo Kerstin hier ist Michele. Der Beitrag den Du zu dem Thema Frau mit Brille beigesteuert hast, hat mich sehr positiv angesprochen. Wenn Du den Beitrag von mir an Raphael ließt, kannst Du diesem ja entnehmen, daß ich das Brillen tragen weniger aus medizienischer Sicht und wegen der Notwendigkeit betrachte, sondern von mir schon erwähnten anderen Gründen. Die Aufgeschloßenheit von Dir und wie Du zu Deinem eigenen Brillen tragen stehst, hat mir gefallen. Du schreibst auch, daß Du sehr gerne diskutierst und Dir nicht nur über Augen sondern auch über andere Dinge Gedanken machst und läßt durchblicken, daß die Männer diesbezüglich etwas hinter her hinken. Das dies nicht immer so ist, würde ich Dir gerne beweisen. Ich habe eine große Vorliebe für den zwischenmenschlichen Bereich und beschäftige mich auch sehr gerne, mit der menschlichen Psyche, ich liebe intensiven und tiefgründigen Austausch und habe auch eine Vorliebe für Brillenträgerinnen. Auch ich habe auch schon festgestellt Kerstin, daß im Bereich, der sich mit dem Emotionalen, ich würde es als emotionale Intelligenz bezeichnen, die Frau in der Regel mehr zu Hause ist als der Mann. Daher kann ich auch in meinem Bekanntenkreis nur auf sehr wenige Männer, diesbezüglich zurückgreifen und bekomme hier mehr feedback von weiblicher Seite. Vieleicht hast Du ja Lust, diese weibliche Seite noch etwas zu unterstützen und mir neue und interesante Aspekte zu vermitteln und ich Dir im Gegenzug, vieleicht neue und interesante Sicht und Anschauungsweisen vermitteln kann. Wenn Du ein bißchen Neugierig geworden bist und Dich meine besondere Vorliebe für Brillenmädchen nicht stört, dann schreibe mir doch einfach einmal, ich würde mich sehr freuen.
Viele Grüße Michele

Bild des Benutzers Raphael
Beigetreten: 30. September 2002 - 0:00

Hallo nochmal,

ist schon interessant, dass mir hier verschiedene Leute aus vermutlich ganz unterschiedlichen Motiven heraus dieselben Seiten empfehlen. Das mag ja von dem einen oder der anderen sogar gut gemeint sein, ist mir persönlich dann aber doch ein bisschen zu heavy. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass Frauen mit Brille keineswegs einen Makel haben, mehr nicht. Um dieses Forum nicht tatsächlich überzustrapzieren, soll dies auch mein letzter Beitrag zu diesem Thema gewesen sein. Positiv fand ich aber eure schnellen Antworten (,wenn sie auch noch so "short" waren,) und die hohe Zahl der Besucher. Ich würde mich freuen, wenn noch jemand Lust auf einen E-Mail-Kontakt (meine Adresse ist hier hinterlegt) oder auf einen Chat im AOL-Instant-Messenger hat (mein Name dort "oxymoronfuchs") -aber am besten nicht mehr zum Thema Brille.

Gruß, Raphael

------------------

Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)

Nun trotzdem noch eine (positive) Antwort!

Meine erste Brille habe ich sehr ungern getragen. Ganz ehrlich gesagt auch aus Eitelkeit. Da rennt man 20 Jahre lang ohne Brille durch die Gegend - und dann soll man plötzlich so ein Gestell auf die Nase setzen!!! Da ich mit meinen -0,5 Dioptrien auch ohne Brille noch gut zurechtkomme, war es nicht so tragisch, die Brille nicht ständig aufzusetzen.
Ab diesem Zeitpunkt habe ich bewußt die Brillen meiner Mitmenschen wahrgenommen. Dabei ist mir aufgefgefallen, daß ich manche Brillen echt schön finde. Besonders die rahmenlosen Brillen haben es mir angetan. Also, kurz gesagt Ich habe mir eine rahmenlose Brille anfertigen lassen. Ganz ehrlich Ich gefalle mir mit Brille besser, als ohne Brille (das haben mir auch andere bestätigt)!
Ich wollte damit sagen Als ich das erste Mal beim Optiker war, war ich total überfordert damit, mir eine Brille auszusuchen. Schließlich habe ich mich nie damit beschäftigt. Was an Klamotten in ist, bekommt man ja ganz gut mit(Brillenmodenschaus o. ä. sieht man ja nicht). Aber es lohnt sich wirklich, ein bißchen rumzuschauen! Es gibt für jeden Typ eine passende Brille.
Wie viele Teens geben massenweise Geld für Klamotten aus! Da kann man doch auch mal ein paar Euros in eine wirklich schöne Brille investieren!

An Raphael!
Ich glaube, ich habe Deinen Beitrag verstanden. Und ich (als Frau) muß Dir wirklich zustimmen. Nicht, daß ich nur Menschen mit Brille attraktiv finde; aber eine Brille kann attraktiv sein!
Ich möchte hier allen Frauen und Männern Mut machen, daß es auch schöne Brillen gibt!

Bild des Benutzers Mutti
Beigetreten: 5. September 2002 - 0:00

Hallo Raphael, Venice, Melanie...

Ihr habt alle recht, irgendwie. Darum macht Euch nicht ins Hemd und legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage. Das bringt doch keinen weiter.

Mutti

Bild des Benutzers Rolls_Rave
Beigetreten: 9. Februar 2006 - 0:00

Also ich finde Frauen mit Brille sehr anturnend. Meine Freudin ist zum Beispiel Brillenträgerin und ich finde sie sieht sehr intellektuell damit aus.

Bild des Benutzers Dianah
Beigetreten: 22. August 2005 - 0:00

Hallo Raphael,

ich finde Menschen mit Brille auch attraktiv, allerdings NUR, wenn die Augen durch das Korrekturglas nicht entstellt werden bzw. die Gesichtsproportionen aus den Fugen geraten.

Ich selbst trage aus diesem Grund lieber CL. Ich habe meine Brille immer gehaßt und fühle mich mit CL viel wohler. Warum? Weil ich -9,25 bzw. -6,75 Dioptrien habe und Brillengläser meine Augen optisch nahezu auf die Größe von Backerbsen verkleinern. Gottseidank muss jemand mit meiner Sehschwäche heutzutage keine geschliffenen Aschenbecher tragen, bei entsprechend kleiner Fassung ist die Glasstärke dünn, aber der optische Effekt der starken Verkleinerung des Auges im Brillenglas ist leider da (bei stark voneinander abweichender Dioptrienzahl wirken beide Augen zudem unterschiedlich groß).

Das beschreibt nur den optischen Effekt für den Betrachter, CL haben bei -9 Dioptrien für den CL-Träger noch andere Vorteile wie z.B. die scharfe Gesamtsicht, die über einen Brillenrand hinaus nicht möglich ist usw.

Viele Grüße
Diana

Interessierter Laie (harte KL seit 1992)

Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

Kann man so einen Beitrag, der ganz offenbar ausschließlich zur Platzierung von Werbung dient, nicht vielleicht komplett löschen? Wenn jemand einen Uralt-Thread aufwärmt, um allerseichtesten Inhalt zu posten, finde ich das selbst nach dem Enfernen der Werbung noch extrem nervig!

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

ist geschehen. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

Danke, Eberhard!