Forum

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers twigg
Beigetreten: 8. Juni 2012 - 9:48
astigmatismus voll aus korriegeiren oder nicht , was ist euch lieber?

Hi,

was ist euch lieber? Wenn die Hornhautverkrümmung / Astigmatismus in der brille voll auskorriegiert ist oder wenn so um 0,5 dpt. weniger als voll-korriegiert ist?

mfg twigg

Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

Ich verstehe die Frage nicht - ist es eine Geschmackssache, ob man einen Astigmatismus voll auskorrigiert oder nicht?

Ein nicht korrigierter Astigmatismus beeinträchtigt doch den Visus nicht unerheblich, deshalb käme ich nie auf die Idee, auf die bestmögliche Korrektion zu verzichten. Anders sieht es aus, wenn die Korrektion nicht verträglich ist, z.B. wegen schiefer Achslage oder weil es eine erstmalige Zylinderkorrektion in höherem Lebensalter ist und der Brillenträger damit nicht klar kommt. In solchen Fällen kann es erforderlich sein, einen Kompromiss zu finden, indem man den Zylinder abschwächt. Warum man aber auf die volle Korrektion und damit den vollen erreichbaren Visus verzichten sollte, nur weil es einem "lieber" ist, leuchtet mir nicht ein.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sehr gut. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sehr gut. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sehr gut. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Marion13
Beigetreten: 21. Januar 2011 - 10:25

Danke, Eberhard!

 

Bild des Benutzers twigg
Beigetreten: 8. Juni 2012 - 9:48

Okay. Was ich gemeint habe ist ob die Korrektion verträglich ist.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Das kommt auf die Stärken an und ist subjektiv unterschiedlich.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Das kommt auf die Stärken an und ist subjektiv unterschiedlich.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Twigg

was fuer eine Korrektion hast du denn?

Gruss Burkhard

Bild des Benutzers twigg
Beigetreten: 8. Juni 2012 - 9:48

Meine Korrektion (meine augen sind schlechter geworden...):

R: sph: -3,75 cyl: -1,00 A: 125

L: sph: -3,25 cyl: -1,00 A: 60

 

 

Scheitelabstand BA: 16,00

vorher:

R -3,00 +0,50 29
L -2,50 +0,50 153

 

mfg twigg Smile

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Twigg

ich haette die neue Korrektion voll verordnet und darauf geachtet, dass eine sehr genaue Hoehen und Seitenzentrierung der Glaeser stattfindet. Dann wirst du, abgesehen von vlt 1-2 Tagen Eingewoehnung, kein Problem bekommen. Bitte keine asphaerischen Glaeser nehmen.

Der Scheitelabstand von 16 mm bei der Messung ist etwas ungewoehnlich(Abstand zw Messbrille u. Auge). Ggf sollte der Kollege mal eine Umrechnung auf die Korrektionsfassung vornehmen, wenn der recht klein ist.

Onlinebrillen gehen bei dir voll daneben.

Gruss Burkhard

 

Bild des Benutzers twigg
Beigetreten: 8. Juni 2012 - 9:48

Danke für die Antwort Burkhard smiley