Forum

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59
Astigmatismus Achse variiert

Hallo,

da ich die Richtung meines Astigmatismus recht gut an leuchtenden LEDs erkennen kann, ist mir aufgefallen, dass dieser speziell auf dem rechten Auge sich immer mal  verschiebt. Laut Brillenpass beträgt die Achse hier 170 Grad, heute merke ich allerdings dass die Achse eher bei 5 Grad steht und wenn ich meine Brille etwas drehe, wird das Bild auch noch schärfer. Ich habe mit trockenen Augen zu kämpfen und mache regelmäßig Lidrandpflege, kann das etwas damit zu tun haben? Die Veränderung hält übrigens immer mindestens einen Tag an.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

 

sicher hat das etwas mit den trockenen Augen zu tun, da hilft nur konsequente Pflege und regelmäßiges Tropfen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Müsste dann nicht direkt nach dem Tropfen wieder eine Veränderung stattfinden? Wie kann man diese Veränderungen teilweise über mehrere Tage hinweg erklären?

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Ständig varrierende Achsen sind auch ein Symptom eines Keratokonus. Aber das weißt du denke ich längst.

Ich habe auch mal etwas von zusätzlichen versteckten Brennpunkten in der Augenlinse gelesen, die man nicht sehr gut erkennen kann. Da müsste mal wohl invasiv herangehen, um das auszuschließen. Mach das mal einer ...

Bei mir prägen sich meine Symptome meist zum Ende des Tages aus (Dunkelheit 18 Uhr vs 24 Uhr Dunkelheit). Auch dann wenn sich der Tränenfilm besonders gut anfühlt.

Der gestörte Tränenfilm alleine wird es nicht sein. Er agiert sicherlich (zum Teil) als Verstärker.

Ich habe meine Ursachenforschung erstmal auf Eis gelegt. Wenn mehrere Leute drübergeschaut haben und keiner eine 100% Erklärung liefern konnte, dann wird man es eher nicht mehr herausfinden. Es sei denn die Symptome prägen sich deutlich weiter aus und werden dann eindeutig.

 

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Meine Sehschärfe ist seit Tagen sehr gut auf dem rechten Auge (was manchmal tageweise schlechter ist). Habe heute fast gar keine Brille getragen, auch am PC nicht. Aber dafür sind abends die Doppelbilder um Lichtquellen deutlich mehr geworden, aber auf beiden Augen. Einmal als starkes Doppelbild in Achsenrichtung und dann noch ganz viele deutlich transparentere Bilder rund um die Lichtquelle, die fallen tagsüber gar nicht auf. Dass ein Keratokonus sich auf beiden Augen gleichzeitig so schnell entwickelt, glaube ich mittlerweile nicht mehr. Aber die Lidrandpflege bzw. das Erhitzen scheint irgendwas damit zu tun zu haben.

Konnte morgens heute 30 Sekunden die Augen aufhalten ohne zu blinzeln, das ist schon ein tolles Gefühl. Wink

Bild des Benutzers paul29
Beigetreten: 12. November 2016 - 14:52

Eig. ist es schon fast traurig, dass man sich über sowas (Augen lange offen halten können) schon freut, wenn man bedenkt, dass es eig. Standard sein sollte. Mich eingeschlossen. smiley

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Ihr Beiden,

30 sek Augen offenhalten ist nicht gut. In der Regel macht jeder Mensch alle 10 sek einen Lidschlag, dass ist nögtig, um die Hornhaut zu versorgen.

Bei exsessiven PC-Spielern ist die Lidschlagfrequenz deutlich verändert: 45sek bis 60sek. Diese Leute wundern sich dann, dass die Augen nicht mehr mitmachen wollen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Das war ja nur zum Testen. Weiß natürlich dass man deutlich öfter blinzeln sollte.

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Heute wird es total verrückt. Auf Bildschirmdistanz passt die Brille perfekt. Gucke ich in die Ferne muss ich die Brille mindestens 30 Grad im Uhrzeigersinn drehen und sehr stark nach vorne kippen um scharf zu sehen auf dem rechten Auge. Wie kann denn das nun sein??

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo zusammen

 

Das sind Momentaufnahmen, die immer wieder kehren bei manchen Menschen in einer Welt die sich stetig veraendert.

Heute sitzen die Menschen manchmal 4 Std. vor dem PC mit einer Lidschlgfq, die sehr niedrig ist. Eberhard hatts schon angesprochen. Ein hochenergiereiches Licht kommt einem entgegen ohne den entsprechenden Filter vor dem Auge. Im Raum LEDlicht, welches aehnlich hochenergiereich ist und den Stoffwechsel im Auge stoeren kann. Eine Ernaehrung, die den heutigen Anspruechen in der Arbeitswelt nicht mehr entgegen kommt(Omega3 Fettsaeuren?) Wohlmoeglich ne voll aufgedrehte Klimaanlage, die die Traenendruesen austrocknet, sowohl im Auto, als auch im Buero.

Da gibts viele Moeglichkeiten um etwas zu aendern

Gruss Burkhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Mich interessiert momentan eher wie es sein kann, dass die Achse fern und nah so massiv abweicht. Das habe ich noch nie erlebt.

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Das kann aus der Ferne niemand sagen. Wie oben angesprochen, lassen sich verschiedene Zustaende vermuten.

 

Burkhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das kann auch an der Augenlinse liegen, aber das muss vor Ort untersucht werden, wie Burkhardt ja auch schon schreibt. 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Heute ist es wieder normal... komische Sache.

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Heute ist die Sache mal wieder sehr beunruhigend. Anstatt 2 Doppelbilder habe ich 4 Doppelbilder, die Brille muss ich um 30° nach rechts drehen um halbwegs scharf zu sehen und dann bleiben trotzdem noch Doppelbilder übrig. Aber dann passt die Brille ja auf dem anderen Auge sowieso nicht mehr.

Decke ich den oberen Bereich des Auges ab, verschwindet das meiste von dem Spuk. Keratokonus würde sich eher im unteren Bereich bemerkbar machen, richtig?

Ich wünschte ich könnte heute mal eine Pentacam Untersuchung machen lassen. Aber das geht ja nie unter 1 Woche Wartezeit.

Irgendjemand muss mir doch mal sagen können, was mit meinen Augen los ist. Meine Sehschärfe ist massiv dadurch eingeschränkt.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

hattest Du Schmerzen in der Nacht oder am Morgen am Auge?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Nein, keine Schmerzen. Nur brennen manchmal nach dem Aufstehen, das legt sich meistens nachdem ich meine Augen getropft habe.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das Brennen deutet daraufhin, dass die Hornhaut in der Oberfläche angegriffen ist. Dadurch ändert sich die optische Wirkung und die Folge ist eine irreguläre Oberfläche, die im Laufe des Tages wieder verschwindet und am nächsten Tag wieder vorliegt, aber mit anderen Achsen.

 

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Da muss ich ein ABER einwerfen. Ich war am Freitag beim Augenarzt und dort wurde die Hornhaut angefärbt und angeschaut. Keine Stippungen zu sehen. Oder würde man das so nicht sehen?

Was schlägst du vor? Salbe nachts? Nehme momentan Corneregel EDO.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

je nach dem, wie lange die Hornhaut Zeit zur Regeneration hatte, kann es schon sein, dass der Doc nichts mehr sehen konnte.Er hätte aber eventuell mit einem Keratographen die nicht mehr normale Hornhautoberfläche erkannt.

Corneregel für Abends vor dem Schlafen ist gut. Morgens nehme ich selber Pan Vision, das sind Tropfen mit Bepanthinol.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers wissen1
Beigetreten: 25. Februar 2016 - 11:59

Aber Corneregel scheint ja nicht zu reichen, wenn ich immer wieder so massive Probleme morgens habe? Hätte noch Bepanthen Augensalbe hier. Habe mal gehört Bepanthen auf Dauer wäre toxisch für die Hornhaut. Weißt du dazu was?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Du hast ne PN

Viele Grüße

Eberhard