Forum

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Savas27
Beigetreten: 13. Juli 2017 - 2:18
Grauer Star auf rechtem Auge

Hallo liebe Community, 

ich habe seit der Geburt einen angeborenen Grauen Star. Um dagegen anzukämpfen klebten meine Eltern das gut sehende Auge ab, um das schlechtere zu trainieren. Leider hatten sie keinen Erfolg, weil ich damals nicht mitgemacht habe. Mittlerweile bin ich 23 habe meinen Führerschein beim ersten praktischen Versuch geschafft, ohne das der Prüfer über meinen Vorfall Bescheid wusste. Soweit so gut, bin ebenfalls am Ende meines Bachelor Studiums angelangt, doch eines kotzt mich sehr an und schwächt mein Selbstbewusstsein immens, nämlich das Schielen auf dem Auge wo ich den grauen Star habe. 

Morgens hält sich das schielen in Grenzen, aber sollte ich abends ein Bild machen, so wird auf einem Blick direkt klar das ich schiele was mich sehr verunsichert und mich runterzieht. Kann man da nichts dagegen tun, ich mein die Technologie heutzutage ist gewachsen! 

Das rechte Auge bewegt sich unkontrollierbar nach rechts wenn das gut sehende Auge zu gehalten wird. Um die Sehkraft geht's mir Mittlerweile gar nicht mehr, sondern um das Schielen. Normalerweise stört es mich nicht, aber manchmal gibt es Tage wo ich wirklich am Boden zerstört bin, Vorallem wenn Gruppen Bilder geschossen werden etc. bitte um Hilfe 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

Da hast Du kaum eine Chance, dass es eine Verbesserung gibt. Ist das rechte Auge in der frühen Kindheit operiert worden oder ist die Trübung weiter vorhanden?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Savas27
Beigetreten: 13. Juli 2017 - 2:18

 Hallo Herr Luckas, 

das Auge wurde nach Angabe meiner Eltern 3 mal im frühen Alter operiert worden. Die Trübung auf dem rechten Auge ist noch vorhanden. Auf dem Augapfel ist eine weitere Pupille. Ich habe sogar 2 verschiedene Augenfarben, was auf einen grauen Star deuten könnte. 

 

Aber kann man denn überhaupt nichts gegen das schielen unternehmen? Gibt es da keine Lösung für? 

Mit freundlichen Grüßen 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die Augenfarben haben nichts mit grauem Star zu tun. Was ist wirklich operiert worden??? Die Iris ist verletzt und deswegen eine zweite Pupille?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Savas27
Beigetreten: 13. Juli 2017 - 2:18

Hallo Herr Luckas,

so genau weiß ich das leider nicht. Ich sehe eigentlich schon noch. Umrisse nehme ich wahr und laufe nicht dagegen, aber wahrscheinlich liegt es daran, dass das bekannte Orte sind für mich. Ich werde demnächst zum Arzt gehen dann kann ich Ihnen mehr Auskunft darüber geben, was genau los ist. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Bild des Benutzers Volkmar
Beigetreten: 11. Oktober 2017 - 18:04

Hallo Savas,

bitte dringend zum Augenarzt gehen. Wenn Du nicht mal weißt was einer OP unterzogen wurde oder den Befund: "Grauer Star" hast, dann macht alle rumreden in einem Forum keinen Sinn. Jede Aussage wäre mehr als unseriös. Bitte zum Arzt und eine Diagnose holen - wahrscheinlich bekommst Du dort schon Deine Info.

Viel Erfolg  - Volkmar